Hallo...

verstaucht,geprellt oder evt. gebrochen? das kann Dir nur ein Arzt beantworten !

Du solltest gleich zu einem Unfallarzt gehen und das vorzeigen! Das ist ein Sportunfall und muss an der Schule aufgenommen werden mit einem Unfallbericht!

Die Behandlung beim Arzt ist auch wichtig wegen evt. Nachfolgeschäden. Dann ist alles protokolliert und nachweisbar !

Gute Besserung von AH

...zur Antwort

Hallo..

habe selber zwei künstliche Hüften und das war mit viel Schwierigkeiten verbunden !

Ich würde dringends wie schon erwähnt zu einem Termin beim Orthopäden raten! Um zu kontrollieren (Röntgenbild) ob sich etwas gelockert -oder verschoben-oder gebildet hat!

Du ersparst Dir dadurch evt, etwas Schlimmeres.

LG AH

...zur Antwort

Hallo....

wie schon gesagt können die Schleimhäute der Speiseröhre angegriffen werden.

Aber dann hättest Du sicher Schmerzen beim schlucken und auch wahrscheinlich Hustenreiz !

Die Zunge fühlt sich taub an weil es ist ja schon eine kleine Verbrennung ist.

Du hast wahrscheinlich Glück gehabt und es ist alles nochmal glimpflich abgegangen.

Trinke viel Wasser(ohne Sprudel) und lutsche Eis !

Sollte es nach einigen Tagen noch irgendwo weh tun gehe zum Arzt und lasse es kontrollieren.

Man kann im Mund nicht salben und cremem...meistens heilt alles von alleine ab.Nur es braucht seine Zeit !

Gute Besserung für Dich,

AH

...zur Antwort

Mensch Meier,immer diese Bilder von erekierten Penisen!!!Ich habe schon einmal kundgetan das ich es für mich nicht schön finde so was zu sehen!!! Und dann noch in Großaufnahme!!! Und zu Deiner Frage....nein ich empfehle keinen Besuch im Schwimmbad..die Gefahr einer Infektion durch Bakterien die im Wasser sich befinden können ist nicht ausgeschlossen!Denn die Ritzwunden sind ja nicht ganz geschlossen!!! Creme ihn lieber mit Wundcreme ein und verpacke ihn steril.In paar Tagen kannst Du dann schwimmen gehen!!! Und zum Ritzen selbst...schon Hilfe gesucht in Form einer Therapie??? AH

...zur Antwort

Hallo...

Deine Mutter ist ja nun auch schon in einem Alter wo der Östrogen-Spiegel nicht mehr der ist ,der er sein sollte !

Das könnte evt. mit dazu beiführen das ständige Blasenentzündungen auftreten.Was aber mehr eine vaginale Ursache sein könnte !

google doch mal bitte unter "gardnerella-vaginalis-bakterien" >   darüber wurde eine Studie durchgeführt die sehr interessant ist.

LG AH

...zur Antwort

Hallo...

leider teilst Du uns nicht mit was Dich denn ekelt! Ist es die Schwangerschaft selbst,die Dich körperlich verändert?Oder ist es das Essen + Trinken? Gerüche? Oder die Vorstellungen über den Geburtsvorgang?Ablehnung vom Partner??? 

Viele Schwangere entwickeln auf Grund der gravierenden hormonellen Umstellung eine Art Schwangerschafts-Depression.Sie sind mit allem und jedem unglücklich ,können sich das alles nicht erklären und steigern sich in viele Sachen hinein über die sie später nur lachen können !

Die ersten 3.Monate sind immer am schwierigsten.Sind diese erst mal überwunden geht es einem auch besser.Man kann heute aber so viele Sachen dagegen tun die auch helfen!

Ein Gespräch mit dem Frauenarzt/ärztin ist erstmal naheliegend.Dort werden Dir sicher Wege angeboten die Du gehen kannst.Eine evt.professionelle therapeutische Hilfe kann auch in Erwägung gezogen werden.Ablenkung in einer Gruppe mit Frauen die auch in Deiner Situation sind.Das "Schöne" (Freude und Spaß) auch nicht vergessen.Kuschelstunden mit dem Partner---und immer sehen: " SCHWANGERSCHAFT IST EIN GESCHENK " !!!

Alles "Negative" überträgt sich auf Dein Kind...also sein nett zu Dir und versuche Dir Hilfe zu holen.

Alles wird gut...ich wünsche es Euch !!!


LG AH


...zur Antwort

 Hallo...

Du selbst hast ja sicher schon Deine Erfahrungen gemacht und weißt das barfuß laufen auch seine guten Seiten hat !!!

Barfuß laufen (Rasen,Sand,Wohnung,etc.) ist eine wunderbare Sache die Fußmuskeln zu trainieren und zu stärken.Ich würde die kommende Sommerzeit dazu nutzen Deine Tochter ans barfuß laufen heran zu führen.So beugst Du Senk-Spreiz-und Plattfüßen vor!

Auch das Immunsystem wird gestärkt weil durch die Stimulierung die Durchblutung verbessert wird.Das passiert durch das Meridansystem welches durch die Nervenpunkte mit den Körperorganen verbunden ist !

Und jetzt auch wenn das Thema Impfung hier ein Kampf-Thema ist:

wichtig wäre schon eine Tetanus-Impfung für den Schutz gegen evt. Bodenbakterien die in kleine vorhandene Verletzungen eindringen könnten !!!

Eine schöne,auch Spaß machende Sache für die ganze Familie sind extra vorhandene Barfußpfade.Muß man sich mal bei der Stadt/Internet schlau machen!

Die Sicherheitsmaßnahmen/sowie regeln denke ich sind Dir klar und kann man auch mit einem Schulkind schon gut absprechen!

Also,viel Spaß-und gesundes gehen-und laufen !!!

LG von AH

...zur Antwort

Hallo...

wahrscheinlich sind Deine Riechzellen beschädigt,sodass der Geruchssinn nachläßt.

Auf keinen Fall "abschwellende" Medikamente mehr nehmen !!!Das verschlimmert nur noch.

Dein Naseninnenraum muß befeuchtet werden(vielmehr gut durchbluten)!

Deswegen rate ich Dir ,Dich mal in der Apotheke oder vom Arzt über durchblutungsfördernde Salben-oder Nasenöle beraten zu lassen. Diese könnten evt.helfen!

Alles Gute,

AH

...zur Antwort

Hallo...

zu diesem Thema gab es bisher unterschiedliche Aussagen/Beurteilungen!

Eigentlich dürfen Sie es nicht! Termine sind lediglich ein Hilfsmittel der Arztpraxen um organisatorische Abläufe zu regeln! Stellen also keinen rechtsverbindlichen Vertrag dar!

Aber anders ist es wohl wenn man einen Behandlungsvertrag eingeht,z.B.bei ambulanten Operationen;-oder aufwendigen Zahnbehandlungen.Was dann aber schriftlich dargelegt werden muß!

Nun gibt es aber ein Urteil vom Amtsgericht Bremen welches man sich mal durchlesen sollte:

www.heilberufsrecht.de/aerzte/urteile/ag-bremen-urt-v-09022012---9-c-0566-11/--index.html

AH

...zur Antwort

Hallo...

ich würde Dir zu einer Ultraschalluntersuchung Deines Fußes raten um abzuklären ob Flüssigkeitsansammlungen Deinen Fuß belasten(z.B. Flüssigkeit im Sprunggelenk).

Ebenso weiß ich das Sehnenscheidenprobleme(z.B.Gangilon)auch solche Probleme verursachen können!

Diabetes und Rheuma schließen wir bei Dir aus?

Natürlich versucht man erst es so hinzubekommen,aber vergesse bitte nicht,wenn es sich wirklich um Wassereinlagerungen handelt ist das Herz ein wenig gefährdet! Bitte gehe lieber einmal zum Internisten!

Gute Besserung für Dich,

AH

...zur Antwort

Hallo...

fast alle Menschen können selbst in Extremsituationen Ruhe bewahren.Man konzentriert sich auf das Allerwesentlichste,um die Situation zu bewältigen,und achtet nicht mehr auf die "Nebensignale" !

Irgendwann "brennen" diese Signale durch !!!

Eine dauernde psychische Überlastung während oder nach plötzlichen Ereignissen wie Krankheit,Operation,Tod eines Angehörigen und anderen Problemsituationen können einen emotionalen Zusammenbruch auslösen.Die massive Reizüberflutung,die sich sonst beispielsweise in einer stunden-oder tagelangen Lebensangst äußert,kann psychisch nicht mehr verdaut werden !

"Man- gerät- aus- der- Fassung" mit manchmal aggressiven,zerstörerischen Aspekten; haltloses Weinen;anfallartiges Schreien oder Zittern,das den gesamten Körper wie ein Beben erfassen kann.In vielen Fällen kann es sogar zu Halluzinationen kommen !

Vorbeugenn kann man nicht!Es kann jeden Menschen treffen,und man sollte zum Arzt gehen wenn die ersten Symptome sichtbar werden!!!Selbsthilfe ist nicht möglich !!!

Der Arzt wird anhand der Ausprägung der Symptome entscheiden ob eine medikamentöse Behandlung erforderlich ist,oder eine psychotherapeutische Behandlung ausreicht die extreme Belastungssituation zu bewältigen ! Manchesmal erfolgt auch eine Kombination aus beiden!!!

AH

Quelle: meine Erfahrungen!

...zur Antwort

Hallo besorgter Vater!

Ja, die Sorge ist total berechtigt und Hilfe dringend notwendig!Der Kleine hakt in seiner körperlichen Entwicklung(das seelische vermag hier keiner zu beurteilen)was das Krabbeln und das Laufen angeht um mindestens 1.Jahr hinterher.

Es ist schon richtig das sich jedes Kind anders schnell entwickelt.Aber es gibt so gewisse Meilensteine und Entwicklungsskalen an die man sich schon halten kann!

Fakt ist das der Kleine eine Stufe,nämlich die das ein Kind bis zum 12.Lebensmonat mit fremder Hilfe laufen,und spätestens dann bis ca.1,5 Jahren die selbstständigen Schritte unternimmt ,nicht erreicht hat.

Ich verstehe den Kinderarzt nicht und rate Euch entweder ganz schnell einen anderen aufzusuchen oder sich an die "Mütterberatungsstelle" in Eurer Stadt zu wenden! Es muß herrausgefunden werden warum die Entwicklungsstufe nicht erreicht worden ist-oder erreicht werden kann!!!

Jede andere Vermutung hier aufzuzählen was sein kann halte ich für unverantwortlich weil ich das Kind nicht kenne und nicht sehe! Außerdem würdet Ihr noch mehr verunsichert-oder verängstigt werden! Ihr braucht fachliche Hilfe!

Die Mütterberatungsstelle(sitzt meistens im zuständigem Orts/Bezirksamt) unterstützt in Fragen der Pflege,Ernährung und Entwicklung. In einer Sprechstunde hat man die Möglichkeit mit einer Ärztin zu sprechen und das Kind untersuchen zu lassen um herrauszufinden ob sich das Kind altersentsprechend entwickelt!

Ich finde das eine gute Sache,weil man dort als Elternteil auch seelisch unterstützt wird.Versucht es doch einfach mal!

Also,entweder einen neuen Kinderarzt-oder der Weg in die Mütterberatungsstelle!

Alles Gute für Euch und den Kleinen.

LG AH

...zur Antwort

Hallo...

ich würde an Deiner Stelle mal ganz schnell aufhören an dem Pickel rumzudrücken! Entweder ist es ein noch nicht reifer Pickel-oder aber etwas was nur ein Hautarzt erkennen kann! Und diesen würde ich aufsuchen!

Weißt Du,wenn Du weiter rumquetscht und es öffnet sich der Pickel,riskierst Du evt.eine Infektion,die noch schlimmer werden kann als der Zustand jetzt!

Ein Hautarzt entscheidet dann was zu tun ist.Entweder es gibt eine Salbe/Tinktur-oder der Pickel wird geöffnet.Das macht man dann in der Praxis unter sterilen Bedingungen!

LG AH

...zur Antwort

Hallo,

man redet ja immer von guten Futterverwertern--> anscheinend gehörst Du dazu!Du scheinst ja keine Gewichtsprobleme zu haben!

Wenn ich die Mengen an Zwieback essen würde,hätte ich garantiert in einer Woche 1.kg mehr drauf!

Ich weiß ja nicht welche Grammzahl Deine Zwiebackpackung hat(so 200-250 g?).

100.g haben ca.400 kcal.

Fakt ist: 1 Zwieback = ca. 42.kcal.

Das heißt ca. 800.kcal. für einen kleinen Snack getrocknetes Weißbrot zwischendurch (ohne Belag)!

Wie wärs wenn Du etwas reduzieren würdest,und Gemüse,Obst und Milchprodukte abwechselnd einsetzen würdest?

Ist doch auch nicht so eintönig!Und vergesse nicht viel zu trinken bei so viel trockenem Nahrungsstoff!!!

LG AH

...zur Antwort

Hallo,

als Schutz für die Wunde dranlassen und mit einem Stück Pflaster verbinden!Meistens wächst es wieder an.Wenn nicht kannst Du es immer noch nach ein paar Tagen mit einer Nagelschere abschneiden!

Sollte die Wunde schlecht heilen ab zum Arzt! Man weiß ja nicht was am Messer war!

LG AH

...zur Antwort

Hallo...

halte Dich möglichst an die Angaben die Deine Ärztin Dir vorgibt und versuche Dich jetzt auszukurieren.

Das heißt,schone Dich,esse weiterhin die Haferflockensuppe wenn sie Dir guttut,und versuche mit warmen Kamillentee zu gurgeln(Hals) und trinke Salbeitee(Schweißausbrüche)!

Du bist wahrscheinlich zu früh arbeiten gegangen.Eine Angina dauert mind.2.Wochen bis sie auskuriert ist(wenn nicht sogar länger)!

Und kein Nikotin und kein Alkohol!!!

Alles Gute,

AH

...zur Antwort

Hallo...

Deine Mundschleimhaut scheint durch irgendwtwas gestört zu sein.

Infekt,Magen-Darm,Immunität ???

Lese mal diesen Artikel:

www.zahn-faq.de/1/info/pickel-blaeschen-auf-zunge

LG AH

...zur Antwort