Bin ich ein Hypochonder?

4 Antworten

Hallo Dke,

Ja, klingt schon nach Hypochonder, aber noch im Anfangsstadium. 😂 😉 🙏

Mein Tipp: Vertraue Deinem Körper mehr, der bringt das meiste schon von alleine in Ordnung. 👍 Eine Wunde heilt ja auch, ohne dass Du was tun musst.

Wegen Deinem Rücken: Mache jeden Tag so 5-10 Min Gymnastikbewegungen: Schulter bewegen / kreisen , Nacken, Rücken bewegen .... alles schön langsam. Wenn die Bewegung zwickt, dann nutze nicht 100% Bewegungsspielraum, sondern erstmal nur 70% des Bewegungsspielraum.

Mit solchen Bewegungen, jeden Tag, sind die Rückenschmerzen in 6 Wochen wahrscheinlich schon komplett weg, selbst wenn Du dann 10h am Stück am PC sitzt. 😊 👍

Gib Deinem Körper einfach was er braucht: Genug Schlaf, genug Bewegung, genug gesunde Nahrung.

Dann kann fast nix passieren bis Du 70 bist, außer in seltenen Ausnahmen....

 bin ein Hypochonder?

Du bist auf einen guten Weg einer zu werden.

Gewöhne dir mal ab solche Sachen bei Google zu erfragen.
Höre lieber auf deinen Doc.
...und du gibst dir selbst ja auch die Antwort, du machst zu wenig Sport, mach vernüftigen Sport mit Muskelaufbau, du brauchst keine Krafttraining, sondern nur normale Bewegung wo die Muskeln vernüftig beansprucht werden und schon hast du weniger Probleme.

Du merkst doch klar selber, dass dieses gegoogle Dir nur doofe Gedanken auslöst, dann lass doch einfach das ständige, blöde googlen sein und gut ist.

Wenn Du dieses Verhalten nicht änderst, ja dann läufst Du in eine Hypochondrie hinein.

....google sagt: Du hast Langeweile und brauchst Ablenkung...gehe spazieren,suche Dir ein Hobby....und Du wirst sehen...alles wird besser und Du wirst sehen man lernt mit Unpässlichkeiten zu leben..... Gruss von A.H

Was möchtest Du wissen?