Seltsames Hautproblem?

Gesicht - (Pickel, Ausschlag, Akne) Brust(am Rücken sieht ähnlich aus) - (Pickel, Ausschlag, Akne)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt ein sehr interessantes Buch "Neurodermitis" von Sophie Ruth Knaak. (recherchiere mal) Dort beschreibt eine Frau den Auschlag ihres erwachsenen Sohnes und wie sie mit ihm zusammen nach einer Lösung sucht. 3 Ärzte waren ratlos, und so kamen sie durch Fragen und Nachschlagen so nach und nach zu einer Therapie, die geholfen hat. Das Buch ist geschrieben wie eine Mischung aus Tagebuch (mit Versuch und Irrtum) und Krimi, eingeschoben immer wieder medizinische Passagen, meist aus Lexika verschiedener Art. Man lernt eine ganze Menge, vor allem über die B-Vitamine, aber uach andere Vitalstoffe.

Kurz gefaßt kamen sie zu folgenden Schlüssen: durch dauernde Fehlernährung oder Medikamente wie Antibiotika oder Sulfonamide wird der Darm gestört, doe Flora in ihrer Zusmmensetzung so gestaltet, dß die B-Vitmie nciht mehr richtig aufgenomemn werden können.

Das wäre der Grund, warum Du nach dem AB einen besonderen Ausschlag bekommen hast. Du müßtest also die Darmflora wieder aufbauen, durch Molkepräparate oder Darmbakterien (ich nehme immer https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/darmflora-plus-select-kapseln-80-st-dr.-wolz-zell-gmbh-pzn-6798312.html), bei Molke aufpassen, daß nicht duch Lagerung die Bakterien kippen.

Und dann B-Vitamine nehmen. Frau Knaak empfiehlt den Komplex von Lichtenstein, wir fahren sehr gut mit dem von ratiopharm, und neuerdings nehme ich höherdosiert den von life extension. Greenfood bietet auch einen guten an. Meine Haut im Gesicht ist wirklich weich wie ein Babypopo, und ich mache gar nichts von außen - morgens wasche ich mein Gesicht einfach kurz mit kaltem Wasser ab ... ich sehe meinen Gegenübern inzwischen meist schon an, wenn die B-Komplex-Mangel haben ;-) So ein kleines Ding, die B-Vitamine, und sie sind so wichtig... aber sie müssen genügend hoch dosiert sein, sonst nutzen sie nichts. Und alle Bs zusammen, nicht nur 1, 6 und 12 oder so.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort:)

Dann werde ich das ausprobieren, meine Haut hat sich auch etwas verbessert seit ich keine Creme mehr benutze. Anfangs war es gewöhnungsbedürftig, aber meine Haut fühlt sich nicht mehr so rau und fettig an. Ich benutze nie mehr irgendwelche Creme im Gesicht das ist voll eklig. Nur noch reines AloeVera Gel kommt drauf.

Ausserdem wasche ich die Haut mit Anti-Schuppen Shampoo das gegen Pilze ist. 

Wie hoch muss denn das Vitamin B dosiert sein?

Ich frage dich jetzt einfach, meine Ärzte konnten mir auch nicht helfen, die haben in manchen Gebieten echt keine Ahnung. Mein Hautarzt gab mir so etwas mit Mineralöl weil meine Pickel jucken. Das werde ich sicher nicht benutzen

1
@malandro7

Mein Mann bekam einmal 3x tgl ratiopharm B-Komplex (Gürtelrose), https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html#produktinformation, oh ich sehe gerade, daß da keine Mengen stehen. Die bieten 15 mg B1 und entsprechend ähnlcih hoch die anderen. Ich habe die dann 2-3x am Tag genommen und bekam eine schöne Haut. Dann sah ich Leute mit stark ergrauten haaren und meinte, das müsse doch ein fehlendes B-Vitamin sein. Die REcherche ergab dann B5-Mangel, und beim Suchen danach fand ich life extension complete b complex, die haben auch einen ausgewogenen Komplex, allerdings B5 besonders hoch dabei (B3 soltle nicht mehr als 60 mg sein laut Frau Knaak). als ich suchte, was B5 denn eigentlich ist, dachte ich, so ein Neurotransmitter sei vielelicht nicht schlecht bei meinen Gedächtnisproblemen. ICh probierte das aus, und siehe da, meine paar grauen Haare verschwanden fast ganz. Nun bin ich nicht eitel, aber für mich bedeutet das, daß ich da einen Mangel habe.

Es gibt noch einen Komplex von biovea, der hatte aber für mich zuwenig "Hautweicher", vielelicht das Biotin. Und greenfood (amazon) habe ich auch probiert, da kamen wieder mehr graue Haare. Du mußt da also ein wenig probieren.

Hautrelevant sind vor allem die Vitamine der B2-Gruppe, das sind m.W. alle außer B1. Aber die arbeiten ja alle zusammen, und wenn man viel B1 verbraucht (Mehl, Zucker, Stärke, Kaffee, Tee, Rutin = OPC), sollte man das auch mit ersetzen. Frau Knaak empfahl 3x1 Lichtenstein, aber das war für mich zuwenig B1. Probiers aus!

Man sagt auch, je mehr B man zuführt, desto weniger wird prozentual aufgenommen. Also ich nehme die starken Kapseln von life extension europe, und abends zur Zeit eine Magnesium 400 mg Kapsel, die soll ja ds B aktivieren. Bei viel Calcium und Eiweiß brauchst Du mehr Mg.

Zum Waschen nehme ich im Gesicht nichts, unter die Achseln Kernseife und für die Haare (nur alle 2-3 Monate; ich habe miene Talgdrüsen erzogen ;-) Neutralseife von Haka oder Wöhrle.

Vorsicht bei Produkten "for men", die enthalten oft weibliche Hormone. Ein Schelm, wer böses dabei denkt...

0
@Hooks

Ok ich danke dir vielmals.

Seit ich diese Shampoo mit Cicloripox-Olamin(fungizid) verwende, habe ich schon fast glatte Haut, Sie fettet nur noch leicht, was mich aber gar nicht stört, das lästige waren bloss diese vielen Pickel und die rauhe extrem fettige Haut.

Es geht mir sogar psychisch besser.

1
@malandro7

Schön, da freue ich mich! Alles Liebe und Gute weiterhin.

0

Ich würde dir mal empfehlen ein normales Shampoo deiner Wahl zu kaufen und der vollen Flasche 50 Tropfen Teebaumöl und 20 Tropfen Lavendelöl zuzusetzen und damit deine Haare waschen und es auch zum Duschen zu benutzen.

Mache auch mal von Zeit zu Zeit eine Ölmassage. Olivenöl erwärmen und warm in die Haut einmassieren, nach einer Einwirkzeit kannst du dich duschen oder wenn du magst, die Reste einmassieren.

Gegen schuppende Haut wirkt auch Bepanthensalbe oder Panthenol gut.


Möglicherweise hast du eine Schuppenflechte - die kann auch bei Jugendlichen vorkommen. Das sollte der Hautarzt aber erkennen. Wenn du das Gefühl hast, dass du bei ihm schlecht aufgehoben bist, such dir einen neuen Arzt.

Nee, nach Schuppenflechte sieht das nicht aus.

0

HILFE! AUSSCHLAG,PICKEL ÜBER NACHT!

Hallo!

Ich bin 20 Jahre jung und hatte bisher SELTEN Pickel! (vllt ein zwei mal ein kleiner Pickel im Monat ). Letztes Jahr im April bekam ich komische ,,Hubbel'' / kleine Pünktchen auf meiner Stirn und Blut wurde mir entnommen. Ich bekam Skinoren 15% verschrieben und Inderm2% Gel für die Stirn. Da im Bluttest rauskam dass ich zuviel Androgen im Blut hab (männliche Hormone?) ALSO EINE HORMONSTÖRUNG wurde mir auch die Pille - CHARIVA verschrieben. SOWEIT so gut. Die kleinen hübbelchen verschwanden und ich hatte seitdem garkeine Probleme.

vor 2 Wochen ist das Inderm Gel abgelaufen , Skinoren hatte ich auch nur noch wenig übrig und hatte meine Periode. War also wieder beim Hautarzt. Hab wieder die selben Sachen verschrieben bekommen auch die Chariva. Und plötzlich steh ich auf und sehe

ROTE PÜNKTCHEN

PICKEL

naja kann ja mal passieren.... Aber es wurde IMMER MEHR! MEINE HAUT ist schlagartig so schlecht geworden die Pickel jucken und diese roten Pünktchen kann man nicht mal ausdrücken ich weiss garnicht was das ist... Weder Meine Kosmetiklinie hab ich verändert noch meine Ernährung umgestellt! Alles wie vorher... Kann mir jemand helfen? ICh weiss nicht warum meine Haut AUFEINMAL innerhalb von 2-4 Tagen sich so verschlechtert hat.. 3 Tage nachdem meine Periode zu Ende ging fing es an.. PICKEL AUSSCHLAG JUCKENDE STELLEN... Ich benutze auch weiterhin skinoren und inderm 2% ... Ich hatte alles wieder verschrieben bekommen und hab es wieder so verwendet wie davor!

Meint ihr es liegt daran dass dieses Gel , welches in einer Flasche ist nun bei Erstgebrauch wieder mehr ,,wirkt'' und meine Haut sich jetzt von dem ,,Dreck'' entfernt?? Mir fällt nichts anderes ein!!!!!

...zur Frage

Ist das Akne, ein Pilz oder was anderes..?

Hallo,

in meiner letzten Frage habe ich schon beschrieben, wie meine Haut im Gesicht zurzeit ist.

Hier nochmal kurz zusammengefasst: sie juckt, ich hab Pickel die jucken, sie wird extrem fettig, und hat so komische schuppige Stellen, die einfach nicht weggehen wollen. Ab und zu Quaddeln, die nur ein paar Minuten da sind.. Außerdem wird sie schnell rot.. Aber Rosazea ist es eher nicht, glaube ich, habe nämlich nicht diese typischen Äderchen.. Und das Problem habe ich bereits seit über 2 Monaten.

Ich hatte schon versucht ein Bild von meiner Haut zu machen, aber man hat es nie so gut gesehen.. Habe aber jetzt ein Bild im Internet gefunden, das meiner Haut recht ähnlich sieht.

Was meint ihr was das sein könnte? Ich hab vor allem Pickel auf den Wangen.. Ich war bereits bei SECHS!!! Ärzten. Und die konnten mir alle nicht weiterhelfen, haben es entweder klein geredet, oder mir Kortison verschrieben, und eine Ärztin hat mir ernsthaft eine Aknecreme verschrieben, die hoch dosiert ist, obwohl ich empfindliche!! , schuppige Haut habe. Sie meinte nur, dass die Schuppen dann schlimmer werden (wow..) und hat mich fast schon gezwungen zum Kosmetiker eine Etage tiefer zu gehen... Kam mir eher so vor, als war sie nur nach Geld aus, denn das Kosmetikstudio gehört zu ihrer Praxis. Ich hatte ihr auch von den Quaddeln erzählt.. Da meinte sie nur "ja, keine Ahnung, das kann ich Ihnen nicht sagen, warum Sie das haben."

Ist es nicht ihre Aufgabe als Ärztin, der Ursache auf den Grund zu gehen? Ich bin schockiert und enttäuscht von den Ärzten, wirklich. Außer von meinem Hausarzt, er hatte mein Blut untersucht (Schilddrüse, Vitamine, Entzündungswerte, Leber, Blutzucker) aber alles war in Ordnung. Er meinte, dann ist er auch machtlos und ich wäre bei Hautärzten besser beraten.. Aber die nehmen mich nicht ernst.

Die Aknecreme hatte ich mir übrigens besorgt, allerdings milder dosiert. Aber sie hat meine Haut verbrannt...

Bitte helft mir, ich hoffe, dass jemand mir sagen kann, was mit meiner Haut los ist. Ich bin schon raus aus der Pubertät, habe nie Probleme mit Pickeln gehabt, habe nie die Pille genommen.. Ich weiß einfach nicht, was gerade los ist.

Hier sieht man die Schuppen ganz gut neben der Lippe.. Bei mir sind sie auch vor allem dort, die Schuppen gehen bei mir seitlich auch hoch bis zu den Schläfen. Die Pickel sind bei mir nicht so zahlreich und eher nicht rot, aber die Größe kommt hin.

...zur Frage

Pickel seit keine Pille mehr, HILFE!

Hallo Ihr Lieben,

ich musste vor einigen Monaten die Pille absetzen, welche extra gegen Hautunreinheiten und starker Körperbehaarung wirken sollte. Da meine Leberwerte immer schlechter wurden und ich immer kränklicher, bis mein Immunsystem so schwach war, das meine Ärzte meinten, dass ich die Pille absetzen sollte. Nun habe ich sie abgesetzt und ein für mich besseres Verhütungsmittel gefunden und meine Werte normalisierten sich wieder.

Das einzige, was mich nun fertig macht ist, dass meine Akne anscheinend wieder kommt. Bisher nicht doll, doch ich will es nicht wieder so schlimm haben und weiß einfach nicht was ich tun soll.

Bei meinem Hautarzt dauert es immer 2 Monate bis man einen Termin bekommt und seit zwei Wochen sprießen sie wieder so verrückt, auch die Akne Pickel, noch nur zwei an der Zahl, Schläfe, treten wieder auf. Da ich sehr empfindlich auf die Cremes damals reagiert habe, Haut hat sich geschält und war wegen dem Cortison aufgedunsen.... (Akne Vulgaris wurde damals bei mir festgestellt)

Ich suche letztendlich etwas, was mir hilft gegen Pickel vorzubeugen und so gut wie möglich zu beseitigen. Ohne unbedingt zum Arzt zu müssen und starke Chemie nehmen zu müssen, viellt. habt ihr auch Tipps, wie ich mich besser ernähren könnte, wenn es helfen könnte.

Meine Haut ist in der T-Zone auf der einen Seite sehr sehr Fettig und auf der anderen auch Trocken, sonst trocken und an den Wangen unauffällig.

Freue mich auf Eure Antworten! Liebste Grüße Jara

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?