Pickel, Stich, Allergie oder was ganz Anderes?

Bein - (Allergie, Entzündung, Pickel) Nase - (Allergie, Entzündung, Pickel) Intimbereich - (Allergie, Entzündung, Pickel) Gesicht - (Allergie, Entzündung, Pickel) Bein - (Allergie, Entzündung, Pickel) Brust - (Allergie, Entzündung, Pickel) Haut - (Allergie, Entzündung, Pickel)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo RatlosS2011,

diese Effloreszenzen sehen mir ehrlich gesagt verdammt nach Schafblattern aus; diese werden durch das Varizella-Zoster-Virus verursacht und landauf- landab meist "Windpocken" genannt. Leider zeigen deine Bilder aber keine Stelle, die von dir nicht "bearbeitet" wurde - mehr oder weniger - daher bin ich mir leider hier nicht ganz sicher.....

Mein Rat: Aufsuchen eines Arztes, die Dinger absolut (!!!) in Ruhe lassen und kalte Kompressen auflegen, falls sie jucken sollten.

Liebe Grüße, Alois

2

Danke für deine Antwort Alois! Bis auf das Cropping habe ich bei den Bildern nichts gemacht. Hatte nur zuerst ein paar mit dem Handy aufgenommen und dann noch welche mit nem "G'scheiten" Foto. Daher die Belichtungsunterschiede. Sonst habe ich aber nichts dran gemacht. Hätte ja auch keinen Sinn; Mach ich's schöner hilft's der Diagnose nicht und mach ich's dramatischer, ebenso wenig. Windpocken glaube ich nun nicht. Obwohl es erst juckt wie ein Stich, ist es nicht soo schlimm wie bei Windpocken. Ist auch nicht so flächendeckend. Sondern schön überall verteilt. Windpocken hatte ich als Kind schon mal zusammen mit Schönlein Hennoch. Meine Mutter hat Vaskulitis, falls das was damit zu tun haben könnte. Das mit dem Arzt ist leider nicht so einfach. Bei den besch... Öffnungszeiten hier bräuchte ich einen Tag Urlaub, und den krieg ich im Moment definitiv nicht genehmigt. Und deswegen krankschreiben lassen geht auch nicht. Bangt ja eh schon jeder um seinen Job. Und mein nichtsnutziger Hausarzt zuckte heute nur mit den Achseln und sagte wortwörtlich: " Ich würd's an Ihrer Stelle mal googlen. Google weiß so viel wie wir." Ich werd's wohl aussitzen müssen, Rollis und Camouflage tragen, und am WE nicht weggehn :-(

0
43
@RatlosS2011

hast du eigentlich auch Allgemeinbeschwerden (Schwäche, Temperatur......) - oder fühlst du dich so wie immer?

LG, Alois

0
2
@Alois

Ansonsten geht's mir im Moment relativ gut. Habe durch Hashimoto und Schilddrüsenunterfunktion zwar immer mal wieder Schlafstörungen (tagsüber müde und antriebslos und nachts einfach nur schlaflos), Probleme mit Depressionen, schlechter Laune, Gereiztheit, Konzentrationsschwierigkeiten und Kopfschmerzen, aber im Moment hält sich das eigentlich in Grenzen. Meine Temperatur ist grad normal auf 37,5. Ich nehm im Moment recht viele Vitamine: Zink, Calcium, Magnesium, Eisen, Vit.D, Vit B-Komplex). Zwar alles im Rahmen und nichts davon überdosiert, aber könnte es trotzdem ne Art von Überdosierung oder sonstiger Allergischer Reaktion sein?

0
43
@RatlosS2011

Allerdings: Ich rate dir, mal testweise alle Nahrungsergänzungsmittel abzusetzen - und gucken, was dann passiert, ja? Außerdem empfehle ich das versuchsweise Absetzen aller Salben, Cremes, Lotionen, Emulsionen etc., ja?

0

Habe die selben probleme im gesicht im Dekolletee Bereich und teilweise an anderen stellen. Cortison hat es bei mir nur viel schlimmer gemacht hat sich noch mehr entzündet. Weißt du mittlerweile was du hast und womit man es behandeln kann? Bei mir treten die wunden immer plötzlich auf habe überall Narben bisher konnte mir aber kein hautarzt helfen einer behauptete sogar das es am zucker gehalt in der Blutbahn liegt habe mein zucker konsum über längeren zeitraum extrem runter gefahren die tests waren negativ so dass ich wieder am anfang stehe und nicht weiter weis... Die wunden sind nicht regelmäßig treten unterschiedlich auf

es ist wohl eine Mischung aus knötchenförmiger Neurodermitis und Impetigo, was ich mir wahrscheinlich im Schwimmbad geholt habe. Habe auf der Arbeit zufällig eine Dermatologin getroffen und die quasi erpresst, sich das ganz kurz anzukucken. Sie war sich sehr sicher in ihrer Diagnose und schrieb mir ein Hautantibiotikum auf. Mal schaun, ob's hilft.

Juckreiz über den Penis

Hallo,

ich hatte vor ca. 1 Monat Geschlechtsverkehr mit einer Damen die ich nicht kannte... natürlich nahm ich einem Kondom... beim Sex kratzen ihre Haarstoppeln an meine.. sodas es sogar ein bisschen weh tat... ein paar tage später begann das jucken auf meiner Behaarung über dem Penis.. als es immer schlimmer wurde ging ich zum Hautarzt... dort wurde festgestellt das ich auch Feigwarzen habe... ich bekamm zur behandlung eine Ekzemcreme für meinen "Ausschlag" und für die Feigwarzen Condylox... die Feigwarzen gingen schnell weg jedoch brannte es schon sehr.... aber der Ausschlag ist noch da.. und ich glaube die Creme bringt nichts, weil ich irgendwie vermute das es ein Pilz ist?!

unter der Rötung ist es Teilweise schon sehr hart unter der Haut und geschwollen... auch am Nabel hat es sich schon ein bisschen ausgebreitet...

vl könnt ihr mir weiterhelfen... ich schicke euch Bilder mit. ich hoffe es kann jemand sagen was es ist...

DANKE!

...zur Frage

ekzem mit hornhaut - panik....

hallo zusammen

leider war ich bei meinem umzug im juni etwas unvorsichtig mit putzmitteln. nach ein paar tagen merkte ich dann, dass ich auf meinem rechten handballen eine gerötete und verhärtete stelle (etwa 2 auf 2 cm) habe.

ein besuch beim hausarzt brachte nichts. der hautarzt diagnostizierte dann ein toxisches handekzem mit hyperkeratose und hornhaut und verschrieb mir eine abschuppende salbe. das war vor zwei wochen. er meinte damals auch, dass es keine schlimme sache sei und schnell vorbeigehen sollte.

leider ist die stelle nun immer noch nicht gut, obwohl die salbe grundsätzlich wirkt. sie schuppt noch sehr stark und ist immer noch verhornt und verhärtet. juckreiz und andere solche symptome habe ich gar nicht.

das hauptproblem für mich ist vor allem, dass die haut auf dem rechten arm sehr spannt. dies ist wirklich unangenehm und ich spüre dies tag und nacht.

langsam bekomme ich echt panik, dass ich das problem nicht in den griff bekomme. ausserdem frage ich mich die ganze zeit, wieso mein körper so stark reagiert (immerhin habe ich nur einen tag geputzt).

eigentlich ist es ja ein gutes zeichen, dass die haut sich mit hornhaut zu schützen versucht? aber wieso reagierte(e) mein körper so stark, dass ich nun wochenlang darunter zu leiden habe? das ist doch nicht normal?

liebe grüsse

stefan

...zur Frage

Habe schlimmen Ausschlag/ Ekzem

Morgen, offensichtlich leide ich unter einer Hautkrankheit. Es begann vor ca. 8 Wochen, als ich auf der Kopfhaut einen starken Juckreiz spürte. Nachdem er nach 2 Wochen nicht verschwand, hab ich mir kurzerhand die Haare abrasiert und musste feststellen, das mein gesamter Kopf mit roten Flecken und übersät war. Ich ging daraufhin zum Hausarzt, der mich auf der Stelle zum Hautarzt überwies. Die Hautärztin verschrieb mir Tabletten und meinte es handelt sich irgendein Ekzem. Jetzt sind eine Woche vergangen und die Medikamente schlagen nicht an, mein Kopf juckt nach wie vor wie die Hölle und an Gliedmaßen beginnt es auch zu zwicken und zu jucken, obwohl ich mich kurz davor noch badete und nichts; weder mit Armen noch mit Beinen in Berührung kam. Da es regelrecht zwickt kann ich leider meistens auch gar nicht anders, als mich zu kratzen, was dann logischerweisse aber zu Entzündungen führt. Es istdas erse Mal, das ich so etwas habe, ich mein ich bade mich täglich und wasche meine Haare auch jeden 2. Tag, und trotzdem so einen Ausschlag? Was kann ich denn noch dagegen machen, was hilft denn gegen diesen Ausschlag?

...zur Frage

Schuppen und Ausschlag im Gesicht (Seborrhoisches Ekzem) und Nahrungsmittelunverträglichkeiten?

hi. ich versuche seit jahren herauszufinden woher diese symptome kommen und habe eigentlich schon alle mögliche durch mittlerweile.

Jetzt wurde ein niedriger Magnesiumspiegel festgestellt (kein Mangel) und ich nehme seit ein paar Tagen Magnesium. Kann es davon kommen? Nicht wirklich oder?

Außerdem habe ich festgestellt das es immer kommt nachdem ich Alkohol getrunken habe. Heißt das dass es wahrscheinlich ist das ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit habe (Histamin?) oder was könnte noch Grund sein?

...zur Frage

nach insektenstich am oberschenkel pilzähnlicher ausschlag juckend reagiert kaum auf zinksalbe mit antimikotikum. jetzt bildet sich ein anderer ausschlag mit ?

...zur Frage

Roter Hautausschlag am Arm ?

Hall, also ich habe ein ziemlich starkes jucken an meinem Arm, wo ich als erstes dachte das es ein Mückenstich sei, aber normalerweise verschwindet es nach mindestens 2 Tagen und nun ist es seit 5 Tagen auf meinem Arm und wenn ich einmal anfange zu jucke kann ich nicht aufhören und es brennt ! die ganze Stelle an meinem Arm ist rot und sieht aus wie eine Allergie (meinen alle anderen, die es sehen) und obwohl ich seit 2 Tagen nicht dran kratze sind noch "Flecken" drauf. Falls es hilft ich war letztens im Natur Park (in den USA/Kalifornien) was könnte es sein ? ich habe schon ALLES versucht Gel,Eis, desinfektions mittel, bzw. ein sehr stark riechendes nasses Tuch von meiner Schule, die mir einigermaßen geholfen hatte.

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?