Hilfe! :( am 18.02 war meine Nabelbruch und Nabelfistel OP. Jetzt nässt mein Bauchnabel wieder.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo jlh2013!

Da scheint sich die Wunde infiziert zu haben, oder eine tieferliegende Infektion hat den Weg nach außen gefunden! Du solltest - wenn möglich noch heute (!!) - zur hausärztlichen Notfallsprechstunde (Tel. 116117) oder in eine Krankenhausambulanz gehen, und die Wunde dort noch einmal reinigen lassen, bevor sich diese Infektion noch weiter ausbreiten kann!!! Normal ist eine eitrige Absonderung bei einer Wunde nie!!! Das muss ärztlich versorgt werden!

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jlh2013
23.02.2014, 14:43

Hallo, danke für deine Antwort. Genau das war gestern Abend auch mein erster Gedanke und ich rief sofort in der Ambulanz an, von dem Krankenhaus, indem ich auch operiert wurde. Die Dame am Telefon sagte mir, dass es normal sei. Als ich ihr entgegnete, dass es nicht die Narbe an sich ist, die nässt, sondern der Nabel, sagte sie ziemlich schnippig, dass wenn ich ihr nicht glauben würde und so davon überzeugt wär, dass es was ernsthaftes ist, müsste ich vorbeikommen aber mich darauf einstellen lange zu warten und legte ohne weitere Worte auf. In meiner Verzweiflung rief ich dann auch beim hausärztlichen Notdienst an, der mir auch nur sagte, dass wenn die von der Ambulanz sagten es wäre in Ordnung, soll ich mich damit abfinden und das dafür ja kein Arzt rauskommen würde. Bin dann heut Morgen direkt in eine andere Ambulanz, die mir sagte, dass aus der Narbe Wundwasser in den Nabel gelaufen wäre und keine Infektion vorliegt. Ich glaub da einfach mal dran. Vielen dank trotzdem für deine Antwort und die Genesungwünsche. :)

1

Da solltest du doch lieber nochmal zum Arzt gehen. Es könnte sein, dass sich die Wunde entzündet hat und das muss behandelt werden. Am besten rufst du gleich an und sagst auch direkt am Telefon um was es geht, damit für dich keine Wartezeit entsteht. Auch wenn man zu Hause eine Wunde selber versorgen soll, halte ich es persönlich für wichtig, dass der Arzt wenigstens alle paar Tage die Wunde anschaut damit solche unerfreulichen Dinge vermieden werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jlh2013
27.02.2014, 23:23

Hallo, die Narbe verheilt super, wie oben erwähnt. Hätte mit der Versorgung zuhause auch keine Probleme gehabt, wäre da nicht dieses Nabelproblem, allerdings gebe ich dir Recht. Alle 2-3 Tage sollte ein Arzt draufschauen. Leider nehmen oder haben viele nicht diese Zeit. ;) kam mir in den letzten Tagen oft genug, nicht ernstgenommen vor aber heute hats endlich klick gemacht, beim Herrn Doktor :) lg

1

was mich interessieren würde sollte bei eienr fisteloperationnicht der nabel sowieso entfernt werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurst
21.06.2014, 23:57

eigentlich sollte bei einer fisteloperation der nabel immer mitentfernt wreden

0

also mir wurde gesagt dass bei einer nabelfisteloperation der bauchnabel immer entfernt werden muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist nicht normal und muss von einem Arzt angeschaut werden.

LG bobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jlh2013
01.03.2014, 15:50

Hallo bobbys. Wir haben alle die gleichen Ansichten, auch mein Hausarzt. Allerdings sagt mir jeder Arzt im Krankenhaus, dass es völlig normal ist. Bis auf der Chefarzt, der wollte mich jetzt täglich sehen, heute war er nicht da und ich würde wieder weggeschickt. Solle es ausduschen, trocknen, Pflaster drauf und irgendwann soll es dann aufhören. Ich weiß jetzt auch nicht mehr.

1

Was möchtest Du wissen?