Mein Zeh ist geprellt, Kochenschmerz ist weg, was kann ich tun um die Schwellung weg zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir empfehlen, den Zeh mit Quark (Topfen) zu behandeln. Kalte Quarkwickel wirken abschwellend und entzündungshemmend und sind meiner Meinung nach das Hilfreichste bei allen stumpfen Verletzungen. Am besten wäre natürlich die Anwendung so schnell wie möglich nach der Verletzung, aber besser spät als nie.

Wenn du dir die Patzerei mit Frischquark nicht antun willst, besorg dir die fertigen Quarkkompressen. Sie heißen Quarkpack und sind in jeder Apotheke und mittlerweile auch bei Amazon und im Online-Shop erhältlich. Die kannst du in 4 kleine Teile zerschneiden, dann nur kurz in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und auflegen. Ich weiche immer gleich den Tagesbedarf ein und bewahr sie dann im Kühlschrank in einer Plastikdose auf, dann ist der Kühleffekt noch besser. Man soll 3 - 4 Mal täglich für etwa 30 min eine Anwendung machen.

Zusätzlich könntest du homöopathische Globuli nehmen. Bei starker Schwellung (Haut rot und warm) wäre Apis das Mittel. Besorg dir APIS D 12 und nimm 3 x tägl. je 5 Globuli, max. eine Woche lang.

Wünsch dir gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu empfehle ich ein einfaches Naturmittel. Spitzwegerich Blätter sammeln und etwas zerstampft und mit Essigwasser vermengt; damit den Zeh einpacken. Am besten über Nacht einwirken lassen - (einen Socken überziehen). Wünsche gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch hochdosiertes Voltaren.

Falls das auch nicht hilft, Therapie mit Schüssler Biomineral aus der Apotheke, siehe Bild

 - (Füße, Schwellung, Orthopädie)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?