Lymphknoten geschwollen hals oder doch Tumor?

 - (Erkältung, Lymphknoten, Tumor)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast Recht : Sehen kann man wirklich nichts.

Also auch keinen Tumor.

Die bestehenden Symptome lassen eher an einen Lymphknoten denken !

Darmkrebs, Nierenkrebs, Tumor, Blutvergiftung?
Ich denke, Du hast ein psychologisches Problem!

Du machst Dir viel zu viele Sorgen und scheinst Dich in kleinste Veränderungen hineinzusteigern.

Hast Du denn jemals eine Deiner „schlimmen“ Krankheitsvermutungen beim Arzt abklären lassen?

Ich denke selbst das ich ein psyschologisches problem habe es ist viel in meiner Familie vorgefallen mit Krebs usw Und ja ich war schon beim artzt wegen manchen Sachen aber bei manchen weiß Ich nicht wie ich es mein eltern sagen soll und als ich Angst hatte das ich Brustkrebs habe war es nichts schlimmes aber trotzdem würde ich gerne von ein paar Leuten eine Meinung holen was das am Hals sein könnte

0
@IchBinIchh1241

Vermutlich hast Du einen (leichten) Infekt, der den Lymphknoten hat ein wenig anschwellen lassen! Das wäre dann völlig normal.

Du hast selbst geschrieben, Du wärst leicht erkältet, da hätten wir dann die Erklärung

1
@Charlie69

Ja ich werde das jetzt einfach beobachten und wenn es größer wird gehe ich zum artzt

0
@IchBinIchh1241

Wenn du den Schritt mit dem Arzt hinter dir hast, brauchst du aber weiter Therapie. Dennoch solltest du in einer Selbsthilfegruppe dazu vorstellig werden. Das sind Leute mit eigener Erfahrung, um Ängste zu besiegen. Und später bitte ich dich dann, auch anderen zu helfen. Denn so funktioniert die Selbsthilfe. Hilfe bekommen und mit Erfahrung anderen helfen.

2

Was möchtest Du wissen?