Kopfhaut mit Kortison unterspritzen?

1 Antwort

Kahle Stellen im Fall von kreisrundem Haarausfall mit cortison unterspritzen zu lassen ist weder schmerzhaft noch gefährlich. Das unterspritzen ist nicht gerade angenehm, klar.. immerhin sind es Stiche in die Kopfhaut. Aber nur kleine kurze und da heißt es Augen zu und durch. Das Ergebnis nach zwei Wochen ist es aufjedenfall wert. Ich leide selber sehr stark unter kreisrundem Haarausfall und habe etwas wichtiges gelernt. Es ist unerlässlich den Grund dafür herauszufinden warum der eigene Körper die eigenen Haarwurzeln abstößt. Das kann auf vieles hindeuten. Das Problem muss also an der Wurzel gepackt werden :D allen viel glück die auch davon betroffen sind. Stark bleiben, nicht aufgeben und dran bleiben. Es gibt immer einen Ausweg 🍀😊

LG

Haarausfall, juckende Kopfhaut, Hubbel...HILFE!

Hallo, seit vier Wochen verliere ich schon DEUTLICH mehr Haare als normal. Am schlimmsten ist es offensichtlich nach dem Haare waschen, aber auch wenn ich am nächsten Tag (ich wasche meine Haare jeden 2.Tag) ganz leicht mit der Hand durch meine Haare streiche, hängen nicht nur einzelne, sondern immer bestimmt so um die zehn an meiner Hand. Wenn ich meine Haare kämme, hängen danach immer doppelt so viele Haare in der Bürste als sonst. Manchmal juckt meine Kopfhaut, besonders am Scheitel und in der Nähe des Scheitels. Dort habe ich außerdem zwei "Hubbel", die nicht weh tun und (so weit ich es mit dem Handspiegel erkennen kann) nicht andersfarbig sind, aber manchmal fühlt sich der größere von beiden Hubbeln etwas "verkrustet" an?! Ich weiß nicht genau, wie ich es beschreiben soll. Eigentlich würde ich einfach zum Arzt gehen, da mir das ganze schon ziemlich Angst macht. Aber ich bin noch in Australien (1 Jahr Auslandsaufenthalt) und fliege erst in sechs Wochen nach Hause. Dort will ich so schnell wie möglich zu meinem Hautarzt gehen, aber hier in Australien will ich das eigentlich vermeiden. Ich habe aber Angst, dass es was Schlimmes ist und ich besser gleich zum Arzt gehen sollte. Sowas hatte ich noch nie, ich hatte immer langes, volles Haar und bin 26 Jahre alt. Meine Haut ist von Natur aus empfindlich und ich mache mir inzwischen schon Vorwürfe, dass ich in den ersten Monaten in Australien (da war hier noch Winter/Frühling) die meiste Zeit ohne Hut rumgelaufen bin und habe Angst, dass das irgendwas damit zu tun hat (hohe UV-Strahlung usw...) Hat jemand Erfahrungen/Tips, die mir weiterhelfen könnten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?