Kopfjucken, Hautarzt sagt alles OK mit der Haut.

3 Antworten

Nabend und danke für die Antworten. Zu den Fragen: ich habe keine Haustiere, Flöhe und Läuse wurden überprüft. Haarspray oder andere kosmetik nutze ich nie, habe sehr kurze Haare, im schnitt 5-8mm lang.

Mit dem kratzen aufhören ist leichter gesagt als getan, grade nach dem Duschen wenn ich die Haare mit dem Handtuch trockenrubbel dann kann ich nichtmehr aufhören weil es si heftig juckt. Mit dem lauwarmen Wasser habe ich bisher noch nicht getestet, werde ich nun so machen und über einen längeren Zeitraum das Shampoo reduzieren und mal das Babyshampoo versuchen. Föhnen tue ich die Haare nie.

Hallo Jan,

wenn der Dermatologe z.B. ein seborrhoisches Ekzem ausgeschlossen hat. Wird es schwierig.Denn Du schreibst Zitat - Ich dusche 1 mal am Tag mit Shampoo, ca. jeden 2 Tag bin ich Joggen und dusche mich danach nur kurz ohne Shampoo/Duschgel.

Also wenn Deine Haut sich meldet ob sie juckt oder schuppt .... ist Deine Kosmetik zu heftig. Deine Haut hat einen Säureschutzmantel der bei einem zu häufigen duschen Probleme bekommt. Manche Menschen haben das Problem das sie auf gewisse Inhaltsstoffe reagieren. Sehr wenige Menschen sehen beim Kauf von Kosmetik einmal auf die Liste der Inhaltsstoffe. Ein Problemfall ist z.B. Sodium Laureth Sulfate was auch in Duschgel, Shampoo usw. drin ist. Nun weis ich nicht ob Du für ein Shampoo 15,60 € ausgeben würdest. Da gibt es ein Birke/ Salbei Von A. Man kann aber auch einmal nach Babyshampoo sehen - ich probiere das gerade von Bü..! Es wird aber nicht über Nacht besser.

So oft wie möglich mit lauwarmen Wasser duschen d.h. die Haare nur ausspülen. Wenn die Frau noch eine Flasche Haarspülung / Haarkur hat evtl. einmal ausprobieren ob das Deiner Kopfhaut/ Haar auch gut tut. Ein Wundermittel kann ich Dir nicht nennen. Aber mache dich einmal schlau im Internet über solche Zusammenhänge. Auf meinem Shampoo was ich gerade ausprobiere steht Ökotest sehr gut und empfohlen von der Deutschen Haut- und Allergiehilfe e.v. . So etwas zählt allerdings nur nebenbei!

Das wichtigste ist, dass das Shampoo mild ist und ein Problem nicht verschärft.

VG Stephan

Es ist kein Scherz, wenn ich dich frage, ob es vielleicht Flöhe sein könnten? Hast du ein Haustier, eine Katze, es ist möglich, dass diese Tierchen auch auf dir leben. Du schreibst nichts von Haarspray, deshalb gehe ich davon aus, dass du sowas nicht benutzt. Jeden Tag Haarshampoo kann die Kopfhaut schon angreifen, auch evtl. Fönen kann austrocknen und Juckreiz auslösen. Versuche, die Abstände langsam zu vergrößern, nur jeden zweiten Tag Haarshampoo, dann jeden dritten, vierten, nach Möglichkeit nur noch einmal in der Woche. Auch das "heiße" Duschwasser sollte nicht zu lange, zu oft, also nicht täglich über den Kopf laufen! Kauf dir ein ganz mildes Babyshampoo. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Ursache in der Ernährung oder in Medikamenten zu finden ist. Wie auch Pickel im Gesicht, können Pickel auf dem Kopf entstehen. Durch das Kratzen wid die Kopfhaut zusätzlich gereizt, das darfst du auf gar keinen Fall mehr tun. Nicht Kratzen! Was nicht ausgeschlossen werden kann, ist Stress. Stress, Angst, Ärger können vielfältigtes Symtome auslösen, Juckreiz ist einer davon. Du bist dann nicht psychisch krank, sondern reagierst auf Umweltbedingungen mit Stress, weil sie stressig sind. Unser Leben, unsere Lebensumstände sind leider nicht entspannend, sondern aufregend!

Kann man von einem Pferdeschwanz Haarausfall bekommen?

Ich trage oft einen Pferdeschwanz, weil ich das sehr praktisch finde. Jetzt habe ich manchmal das Gefühl, mir würden mehr Haare ausgehen, kann das mit meiner Frisur zusammen hängen?

...zur Frage

Seit einem Monat Husten, Schnupfen und jetzt auch noch starke Kopfschmerzen und Ohrenschmerzen - was kann ich dagegen tun?

ok also ein drittes mal tippen...

hallo ich habe jetzt seit fast einen Monat husten, auch so schleimigen also keinen trockenen husten und schnupfen, es kommt auch oftmals gelb raus, wenn ich meinen kopf nach unten tue tut das auch weh. außerdem hab ich ab und zu auch Ohrenschmerzen, das knistert und knackt dann, wenn ich tief schlucke und das tut weh. außerdem hab ich seit tagen jetzt Kopfschmerzen, mein kopf pocht richtig. ich war heute auch beim Arzt, der hat mir aber nur ein Asthma spray verschrieben.

ich danke euch schion mal für eure antworten leamarlotte

...zur Frage

Hausmittel gegen Schuppen?

Ich habe eine sehr trockene Kopfhaut, mittlerweile graues und sehr lichtes Haar. Die Schuppen fallen schon beim bloßen Blick auf meinen Kopf auf und stören mich enorm auf meiner Kleidung, denn ich trage täglich dunkle Anzüge. Das wirkt einfach so ungepflegt, obwohl ich ja jeden Tag dusche. Was kann ich noch tun. Ich habe bereits sämtliche Anti-schuppen-Schampoos ausprobiert, aber sie helfen nicht wirklich. Hat jemand ein Hausmittel, das hilft?

...zur Frage

warum habe ich eine juckende Kopfhaut, wenn die Farbe rauswächst?

Ich habe dunkelbraune Haare und blonde Strähnen darin. Immer wenn die Farbe langsam rauswächst, habe ich extrem juckende Kopfhaut. Woran kann das denn liegen? Sobald ich meine Haare dann aber nachfärbe, hört das jucken fast schlagartig auf.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?