Jucken/ Kribbeln am Afterausgang

5 Antworten

Ich glaube nicht, dass es eine Hämorrhoide ist, denn die juckt nicht bei Berührung. Außerdem verschwindet sie nicht durch eincremen mit Babycreme. Wenn dir die Creme geholfen hat, kannst du sie weiter verwenden. Mir hilft da auch Penatencreme oder Zinksalbe. Gegen das Jucken ist Teebaumöl hilfreich oder Franzbranntwein. Wenn dir das zu scharf ist, es kann erstmal brennen, dann mache dir eine Mischung aus 50ml Speiseöl und 50 Tropfen Teebaumöl und reibe damit regelmäßig die Stelle ein. Mir ist aber immer ein kurzes Brennen lieber, als ein dauerhaftes Jucken.

Hallo, ich würde dir gern raten, dir eine spezielle Hämorrhoiden-Salbe, die du rezeptfrei in der Apotheke bekommst, zu kaufen und diese mehrmals täglich anzuwenden. Diese nimmt den Juckreiz normalerweise sofort. Das schaffen einfache Babycremes nicht, die hauptsächlich nur aus Fett zum Hautschutz bestehen. In der H-Salbe hast du aber auch Substanzen, die gegen die Entzündung und gefäßverengend wirken.

Damit müsstest du bereits nach einem Tag Ruhe haben. Dann verwende sie noch ein paar Tage länger, und die Sache sollte gut sein.

Wenn nicht, wäre ein Arztbesuch angebracht.

Falls du normalerweise "Strings" trägst - diese weglassen, die reiben und scheuern genau an der falschen Stelle.

1

Danke für deine Antwort :) Kann ich die auch drauf machen wenn ich nicht sicher bin ob ich welche habe ?

1
@Sia993

Ja, das kannst du. Damit findest du auch heraus, ob es sich um H. handelt. Und wenn du danach noch immer Probleme haben solltest, wäre ein Arztbesuch angebracht.

0

Sofern das Jucken verstärkt auftreten sollten, würde ich einen Arzt an Deiner Stelle aufsuchen. Er kann eine differenzierte Diagnose stellen.

Meines Erachtens sind Probleme im Enddarmbereich (u.a. Hämorrhoiden) auch auf eine ungesunde Sitzhaltung zurückzuführen. Durch das starke Drücken bilden sich unter anderem die Hämorrhoiden aus und können dabei sehr schmerzhaft und unangenehm sein. Nicht umsonst bezeichnet man Hämorrhoiden als Volksleiden Nummer 1. Ich habe im Buch "Darm mit Charme" von Giulia Enders über die gesunde und natürliche Art den Stuhlgang zu erledigen gelesen und mir daraufhin gleich einen Hoca Toilettenhocker bestellt. Pressen und Drücken sind nicht mehr notwendig. Und mit Hämorrhoiden habe ich keinerlei Beschwerden mehr.

Ich habe seit Wochen starke Schmerzen am After - weiß jemand was das sein könnte - Hämorrhoiden evtl.?

...zur Frage

Was ist das in der Nase?

                          Hallo

Ich habe in meiner Nase so ein komisches kribbeln und leichtes jucken,als ob sich die Nasenhärchen hin und her bewegen. Dazu habe ich so einen Blutgerruch wie Rost in der Nase. Weiß vielleicht jemand was das ist?

     Grüße Nicola.
...zur Frage

Wie kann zwischen Dermatitis und einem Hautpilz unterscheiden

Seit einiger Zeit habe ich vereinzelte rote Flecken am Körper,die sich auch etwas von der Haut "abheben", so als ob etwas Flüssigkeit darin wäre.Sie sehen ein wenig wie kleine Ekzeme aus. Die Stellen jucken nicht und es tritt auch keine Fllüssigkeit aus. Sie sehen in etwa so aus wie auf dem Foto. Nun weiss ich nicht, ob das eine Dermatitis, ein Hautpilz oder Neurodermitis sein kann. Vielleicht auch nur extrem trockene Hautstellen. Ich habe mir Multilind-Salbe, die Nystatin und Zink enthält, gekauft und sie einige Male auf die Steelen gerieben. Ein wenig, hat sich wohl getan Was meint ihr, muss ich zum Hautarzt?

...zur Frage

Analfissur Therapie gerechtfertigt?

Hallo,

vor kurzem war ich bei einem neuen Arzt, zu welchem ich von meinem Hausarzt aufgrund des Verdachts einer Analfissur überwiesen wurde. Dieser hat die Analfissur auch diagnostiziert. Er hat mir eine Creme mit einem Applikator verschrieben, welchen ich laut ihm je 30 Sekunden Reinstecken soll und 30 Sekunden draußen lassen soll, und das ganze jeweils 15 mal in der Früh und 15 mal am Abend. Doch in der Packungsbeilage steht das ich ihn jeweils in der Früh und am Abend für 2-3 Minuten drinnen lassen soll und verreiben soll. Der grund warum ich das ganze hier schreibe lautet wie folgt: Ich werde das gefühl nicht los das dieses 15 mal rein und raus das ganze Schlimmer machen und nicht zur Heilung beitragen. Deswegen frage ich euch hier nach eurer Meinung was ich machen soll. (Halte mich momentan trotz Qualen an die vorschriften des Arztes)

...zur Frage

Herpes oder nur ein Pickel? Bitte dringend um Hilfe!!!

Ich habe am Montag gemerkt, dass eine Stelle meines Lippenrandes anfing zu jucken und rot wurde. Da war mir klar, dass ein Pickel kommt, denn wenn ich an den äußeren Nasenflügeln einen Pickel bekomme, fängt es erst auch an, zu brennen/jucken und der Pickel ist wenige Stunden später da. Nun befindet sich dieser Pickel aber auch ein wenig auf meiner Lippe und ich bin gestern verrückt geworden, weil ich das erste mal daran gedacht habe, mir einen Lippenherpes eingefangen haben zu können. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob das auch wirklich Herpes ist. Mein Arzt ist im Urlaub und der nächstgelegene Arzt ist mehrere Kilometer weit entfernt. Deswegen wollte ich euch fragen, wie es denn bei euch ist (wenn ihr denn manchmal Herpes haben solltet), soweit ich weiß, bilden sich beim Herpes mehrere kleine Bläschen, bei mir ist aber nur eine (weiß nicht, ob man es als Bläschen bezeichnen kann). Dieser ist mit Eiter bzw. einer gelblichen Flüssigkeit gefüllt. Gegen Montag/Dienstag habe ich ihn wegen des Eiters aufgestochen, danach war er immer noch angeschwollen, aber erstmal nicht eitrig. Heute hat sich erneut Eiter gebildet und ich weiß nicht, was zu tun. Ich habe gestern Honig, Zahnpasta oder Zucker mit Olivenöl mit einem Wattestäbchen darauf gemacht, nix tut sich!! Haben Herpesbläschen überhaupt einen gelblichen Eiter? Ich gehe später in die Apotheke, könnt ihr mir irgendeine Salbe besonders empfehlen? Ich schäme mich so sehr, dass ich mir im Unterricht schon permanent die Hand vor dem Mund halte und mich die letztes zwei Tage mündlich nicht beteiligt habe :( ich hoffe auf hilfreiche Antworten und bedanke mich schon im Voraus bei jedem einzelnen.

...zur Frage

Sonnenallergie schon so früh im Jahr?

Bisher hatte ich noch nie eine Sonnenallerige. Meine Mutter hat sie, daher weiß ich wie sie aussieht. Gestern war ich mehrere Stunden im Freien unterwegs und heute jucken beide Unterarme ab dem Ellbogen abwärts wie verrückt. Rote Punkte sind ebenfalls zu sehen. Hat mich jetzt womöglich die Sonnenallergie doch noch erwischt, noch dazu so früh im Jahr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?