Analvenenthrombose oder Hämorrhoide?

...komplette Frage anzeigen Mein Hintern - (After, Hämorrhoiden, anus)

2 Antworten

Na Glückwunsch, da scheinst Du ja beides gleichzeitig erworben zu haben.

Geh bald zum Doc., er kann die Haemorrhoiden veröden. Kannst aber auch zuvor selbst versuchen es in den Griff zu bekommen: http://nie-wieder-haemorrhoiden.de/hilfe/

Wenn es doch nicht klappt, hier gute Infos: http://www.internisten-im-netz.de/de_haemorrhoiden-behandlung_931.html

Die Thrombose würde ich in Ruhe lassen. Wenn Du für fluffigen Stuhlgang sorgst und nicht lange auf´m Klo hockst und liest, dann bildet sich so eine Thrombose gerne mal von selbst zurück. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Popoechen
16.07.2017, 11:01

Kannst du es mir denn noch genauer erklären was denn nun was ist? 

0

Da gibt's nur eins: Ab zum Proktologen. Ich bin beides in zwei Behandlungen schmerzlos und ohne irgendeine Behinderung losgeworden. Die Praxis war allerdings technisch auf's Modernste eingerichtet. Wenn ich mich richtig erinnere, war die Reihenfolge vereisen, entfernen, veröden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?