Schmerzen/Entzündung im oberen Bereich der Po-Ritze

3 Antworten

Das könnte Psoriasis (Schuppenflechte) sein.(Vom Arzt abklären lassen) Gut reinigen und trocknen lassen. Wenn allein, am besten nicht sofort die Unterwäsche anziehen und wenn es draußen warm ist, vor einem Ventilator die Pobacken leicht etwas auseinanderziehen und Luft daran lassen. An kalten Tagen macht es Fönluft auf geringster Stufe. Etwas schwieriger in der Anwendung, da man alleine nur je eine Hand frei hat zum auseinanderziehen der Pobacken und zum Föhnen. Wenn das Schmerzgefühl dann etwas abgeklungen ist, da die Wunde nun nicht mehr nässt, empfehle ich zur Selbsthilfe von Bübchen die Spezial Wundschutz Creme anzuwenden. Schon 1 Tag später sollte die Entzündung abgeklungen sein und immer wieder gelegentlich Luft daran lassen. Bei mir wurde das auch durch Zufall bei der Hautkrebsvorsorge diagnostiziert, da ich die selben Beschwerden hatte, mich damit aber nicht zum Arzt getraut habe. Diese Untersuchung war jedoch so Umfangreich das halt in jedem Körperwinkel die Haut abgesucht wurde. Die Dermatologin (Hautärztin) gab mir Protopic 0,1% zur Anwendung mit. Dennoch sollte ein Arztbesuch in Erwägung gezogen werden, wenn bei einem unerklärliche und spontane,sowie auch wiederkehrende Beschwerden auftreten.

Besteht das Problem noch? Es gibt auch sogenannte Steißbeinfisteln oder Analfisteln, bei denen Haare in die Haut einwachsen. Arzt kann helfen!

Das passiert mir auch manchmal. vor allen wenn es sehr heiß ist und ich viel Schwitze, dann mache ich nach dem Duschen Baby Puder drauf, in der heißen Jahreszeit auch vorbeugend, dann wird es nicht Rot und Wund

Ich habe es verstanden wie du es gemeint hast :-) Danke für die Antwort.

1

Hüftschmerzen, kann jemand Helfen?

Hallo Zusammen, ich leide seit circa 4 Jahren an Schmerzen im Bereich der Hüfte. Eine genaue Lokalisierung ist mehr als schwer, dazu jedoch später mehr.

Die Beschwerden haben damit begonnen, dass ich beim Sport teilweise massive Schmerzen nach Sit-ups, Liegestütz-Strecksprünge (Burbees) und Radfahren hatte. 

Die Schmerzen waren zu der Zeit ausschließlich am Beckenknochen dort wo der Gürtel normalerweise sitzt. 

Die Schmerzen waren so stark, dass sie bis zum Knie zogen. Es handelte sich um ein Brennen und stumpfen Schmerz.

Nachdem mich einige Orthopäden für blöd angeschaut hatten, wurde ich nach langem hin und her arthroskopisch an der Hüfte operiert, das Labrum war gerissen, der Oberschenkelhalsknochen (Impingement) wurde verjüngt und eine Schleimbeutelentzündung wurde entfernt. 

Die Probe daraus zeigt keinen Befund. Leider ging die Tortur mit Schmerzen und Ärzten weiter und der Orthopäde hat keine Ahnung mehr was er machen sollte und schickte mich zu einem neuen Orthopäden. 

Dieser entdeckte sehr schnell, dass das Labrum erneut gerissen war und führte die gleiche OP, wie beim ersten mal, durch. 

Dies ist nun mehr als ein Jahr her und die Schmerzen sind noch immer vorhanden. Nun wurde eine Zyste in der Hüfte bei einem meiner vielen MRTs entdeckt. 

Aktuell sind die Schmerzen dann weg, wenn ich warm dusche oder mir im allgemeinen sehr warm ist. Die Physiotherapie hält nur circa einen Tag. Im Laufen und liegen sind die Schmerzen auszuhalten, jedoch beim Sitzen und Stehen werden sie relativ unerträglich trotz Schmerzmittel. 

Ich gehe nun in ein neues Arturo-MRT (das 3. insgesamt) und langsam verzweifle ich. Mein Orthopäde möchte ein RSO durchführen, jedoch lehnte der Radiologe auf Grund des Alters von 37 und Kinderwunsch sofort ab.

Aktuell gestalten sich die Schmerzen wie folgt: 

- am Becken Innenseite wo der Gürtel beim Sitzen drauf drückt 

- Hüftaußenseite ziehen bis zum Knie LWS links --> Bandscheibe wurde geprüft, ist okay, teilweise auch innenseitig am Oberschenkel.

Hat von Euch einer einen Tipp wie ich hier weiter vorgehen kann, damit ich endlich mal wieder Sport machen...

Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Schiele ich?

Mir ist aufgefallen ,dass auf mehreren Fotos meine Augen unterschiedlich beleuchtet werden. Dadurch sieht es auf den Fotos dann so aus als würde ich schielen. Ich habe schon Freunde gefragt, aber keiner sagt, dass ich schielen würde. Kann das mit den Fotos auch an was anderem liegen? Oder gibt es sowas wie Foto-Schielen? Würde mich über Antworten freuen. Vielleicht kennt der ein oder andere von euch ja auch das Problem.

...zur Frage

Steißbeinschmerzen

Hallo, habe seit gestern abend schmerz im bereich des Steißbeines. Ich war gestern im Fitnessstudio und bin danach noch etwas gegangen(ca. 2,5km) mit 15kg gepäck. Danach musste ich ca. 2h auf Harten sitzen im Bus und Bahn sitzen. Kommt es davon(fitnesstudio)? Wenn man es berührt fühl es sich hart an und angeschwollen(oder ist es normal dass es dicker ist). Bestimmtes Liegen und Sitzen schmerzt da die Stelle gedrückt(starker schmerz) wird dann aber auch so ist leichter schmerz. Gruß Ernie1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?