Herzrasen und Panikattacken von der Pille (Minisiston)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Raven44,

mir kommt das alles sehr bekannt vor. Ich hatte durch meine Pille u.a. auch starke Kopfschmerzen und zwar keine Panikattacken, aber sehr starke Depressionen. Man glaubt oft gar nicht, was die Hormone alles im Körper bewirken können, aber Panikattacken sind z.B. eine typische Nebenwirkung der Pille.

Mein Tipp wäre auch, sie erstmal ein paar Monate wegzulassen. Stellst du fest, es geht dir ohne Pille besser, weisst du Bescheid. Ich würde dann allerdings auch nicht weiter hormonelle Methoden probieren, das führt oft nur zu neuen oder auch den gleichen Nebenwirkungen.

Ich bin von der Pille auf hormonfreie Verhütung umgestiegen (Link wegen Werbecharakter von Support entfernt) und komme damit wirklich super klar. Bin sicher geschützt, ist sehr einfach zu nutzen und ich habe keine einzige Nebenwirkung mehr. Von der Pille runter kommen war wirklich eine der besten Entscheidungen ever!


Raven44 16.12.2015, 09:04

Hallo elli003,

danke für deinen Tipp, vielleicht teste ich das irgendwann mal aus. Erstmal werde ich jetzt aber die Pille absetzen und schauen, ob es mir ohne besser geht. Meine Schilddrüse werde ich allerdings auch mal untersuchen lassen, muss ich mal schauen zu welchen Arzt man da geht, denn wenn ich mir die Symptome durchlese, trifft das fast zu...wobei ich auch zugeben muss dass ich mit etwas schnell verrückt mache, daher sollte ich am besten niemals Symptome im Internet googeln :D naja, aber trotzdem danke!

0
elli003 18.12.2015, 02:06
@Raven44

Hey!

Gerne - und danke für's Sternchen :-) Für Hormontests würde ich mir nen Endokrinologen suchen, das sind die Spezialisten in Sachen "Hormone" und du bist da sicher am besten aufgehoben. Den Link, den ich dir gemailt hatte, und der leider entfernt wurde (verstehe ja den Spam-Schutz, aber schade, wenn man wirklich nen hilfreichen Link posten will), war zum cyclotest myway, das ist die Methode, auf die ich nach der Pille umgestiegen bin. Auf cyclotest-myway.de findest du dazu auch mehr Infos und allgemein zum Thema Hormone, Verhütung und hormonfreie Verhütung.

LG

0
gesfsupport3 17.12.2015, 07:52

Hallo elli003,

bitte vermeide in Zukunft das Einstellen von Links zum immer gleichen Produkt. Auch wenn du damit gute Erfahrungen gemacht haben solltest und dies mit allen teilen möchtest: laut unseren Richtlinien wird dies als Werbung angesehen und ist nicht erlaubt.

Benutze statt dessen allgemeinere Begriffe.

Solltest du in Zukunft weiterhin Links zu diesem Produkt posten, werden wir entsprechende Antworten und Kommentare kommentarlos entfernen.

Beste Grüße,

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Wenn du jetzt eh in der Pause bist, kannst du das doch direkt zum Absetzen nutzen.

Ansonsten, falls du Zeit hast, setz dich ohne Termin beim Arzt hin.

Raven44 14.12.2015, 21:04

Hallo, danke erstmal für die schnelle Antwort. Ja das habe ich mir auch schon überlegt, dachte nur dass ich das mit dem Absetzen evtl. mit dem Arzt besprechen muss und ob das einfach so "geht ", also klar gehen tut alles..

0

Ja sie beeinflusst die Schilddrüse, verträgt nicht jede. 

Was möchtest Du wissen?