Qlaira trotz Migräne???

3 Antworten

Hallöchen, also ich bin schon bei der 4, Packung angekommen und ich kann auch nicht positiv darüber sprechen, leide auch schon seit Geburt an Migräne und auch durch qlaira wurde es nicht besser sondern schlimmer und so starke Kopfschmerzen hatte ich noch nie und so enorm oft. Also wie auch bei den anderen Beiträgen kann ich nur sagen jeder reagiert anders, aber ich werde die Pille nun absetzen es hat einfach keinen Sinn mehr mir geht es so komisch seither und immer ständig de Übelkeit dabei das macht ein schon wahnsinnig.....

Hallo, bin 46 und habe immer eine starke Regel. Nach 2 Kindern sind wir längst mit der Familienplanung durch und mein Mann hat sich sterilisieren lassen. Die starke Regel ist eine echte Belastung, im Beruf, Sommer, Urlaub etc. Nach einem gespräch mit meiner Gyn. habe ich die Qlaira 1 Monat getestet. Bin total bedient. Bin schon ewig Migränepatient, habe die aber ganz gut im griff, für den Notfall Triptane. Jetzt hatte ich letzte Woche und diese Woche seit Donnerstag Dauermigräne mit schlimmster Übelkeit und nachts Durchfall. Meine Regel habe ich aber nur ganz minimal bekommen. Dieser dauerschmerz macht mich fertig und super aggressiv. Tolles Wetter und ich gehe am Stock. Nie wieder Qlaira.Dann lieber starke Regelblutung. LG Kerstinius

Hallo Emmi 79!Leider habe ich davon noch nie was gehört.Kann dir also auch nicht sagen,ob und wie diese Pille wirkt. Ich wünsche dir dennoch,daß du nicht all zu große Schmerzen hast.Liebe Grüße Pierrot

Aura Migräne mit psychischen Nebenwirkungen?

Hallo Ihr lieben,

seit längere Zeit leide ich unter Aura Migräne. Ich habe wenig bis kaum Kopfschmerzen da bei. auf jeden Fall merke ich kaum was. Wenn es los geht, schlisse ich immer die Augen. weil ich das Geflimmer vor den Augen nicht klar komme. dann fängt es an mit der Psyche. ganz plötzlich steigen die Ängste hoch und ich gerate in eine Art Panikartige. wo bei ich es nicht möchte. ich ziehe die Schultern hoch, mir wird kalt und ich zittere. (wenn ich ehrlich bin, wünsche ich es niemanden, der seuche Zustände bekommt.) jetzt gerade hatte ich es auch. was da zu kommt, das der Kopf nicht mehr aufnahmefähig ist. was die Sache nicht besser macht. viele sagen dann zu mir: lege dich hin und mach alles dunkel. da kann ich sagen: nicht meine Welt. wenn ich das Psychische nicht mehr aushalte, nehme ich was zur Entspannung. wie: 15mg Mirtazapin oder 5mg Diazepam. ich versuche es aber zu vermeiden die zu nehmen. sind ja keine Leichte Medikamente. Schmerzmittel vermeide ich genauso. mein Motte ist: es kommt und geht.

meine Psychische Diagnose: PTBS und ich habe von meiner Mutter: Hornhautverkrümmung vererbt. mir wurde mal gesagt: das ich Kontollangst habe.

mit den ganzen Diagnosen bin ich recht gut vertraut. also habe mich informiert. aber das war es wieder. denn so viele Infus gibt das Internet oder auch Bücher nicht her. viele Ärzte schweigen lieber, als zu reden.

wuw die Kopfschmerzen werden stärker.

ich würde mich Freuen wenn mir jemanden mehr da zu sagen kann und vielleicht auch die Ursache und was ich machen kann oder vermeiden kann. Irgendwie so. sorry der Kopf ist nicht ganz anwesend.

danke für eure Antworten. L. G. Strenwanderer

...zur Frage

Was tun gegen Depersonalisation/ Derealisation?

Hallo Com

Ich leide seit 6 Monaten an einem Zustand der sich sehr unreal anfühlt. Alles wirkt so unwirklich und nicht greifbar wie in einem Traum. dies kam schlagartig nach dem ich einen Anfall bekam in dem ich für eine Stunde Sehstörungen hatte wie bei einer Migräne mit Aura. Während dem Anfall bin ich schlafen gegangen und als ich aufwachte war dieser Zustand da und ist seit dem durchgehend. Ich habe schon längere Zeit Panikattacken und eine Angststörung und war deshalb auch schon mehrmals in Behandlung.

Körperlich wurden Untersuchungen durchgeführt und nichts gefunden, deshalb meinen die ärzte es wäre psychisch bedingt. Doch trotzdem finde ich das alles sehr komisch und weiß einfach nicht mehr was ich glauben soll.

Hat jemand ähnliche Probleme oder kennt jemand vielleich Fälle in denen es ähnlich war und die Derealisation von heute auf morgen kam?

LG Wendii

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?