wer hat erfahrung mit zwischenblutungen bei der neuen qlaira

7 Antworten

Hallo Zusammen, ich nehme die Qlaira nun auch schon neun Monate und blute immer ab Tag 14. Da kann ich den Wecker nach stellen.. es ist sehr unangenehm und zieht sich im Grunde bis zur letzten Pille der Packung. Ich werde sowohl die FA wechseln, wie auch die Pille. Ich werde gerade beraten, wie Frau da am besten auf welches Produkt umsteigen kann, weil eine Hormonausprobiererei kann nicht gesund sein für den Körper. Und eine Dauerblutung halt auch nicht..

Hallo. Nehme die Pille bestimmt schon 2-3 Jahre, hatte nie Probleme damit und hatte auch nie irgendwelche Blutungen. Habe jetzt diesen Monat eine Pille vergessen und habe jetzt seid mindestens einer Woche Blutungen

Ich hab da noch keine erfahrungen , ich möchte die pille jetzt auch benutzen aber was ich hier alles lese macht mir bisle angst habt ihr den eure normal blutung den inzwischen bekommen ? und wann darf ich den damit rechnen? viele haben sie ja bei der zweiten packung auch noch nicht bekommen!? lg selina

Wie schädlich oder gut ist die Anti-Baby Pille für den Körper?

Hey Leute!

Nach langem hin und her bin ich nun hoffentlich dazu bereit endlich die Pille zu nehmen. Die FÄ verschrieb sie mir schon mal vor nem Jahr. Vor 3 Wochen war ich Krebsabstrich machen lassen und erwähnte das ich gerne ein Verhütungsmittel hätte (nicht nur für den GV, bin sowieso noch Jungfrau) für die unterträglichen Regelschmerzen die ich sehr oft habe. Sie meinte die Pille sollte ich mal probieren. So, nun habe ich etwas Angst die Pille auch zu nehmen. Denn ein paar Fragen hätte ich. Ja, ich weiß die hätte ich meiner FÄ auch stellen können, aber solche Fragen fallen mir erst immer im nachhinein ein, sorry :D

Also 1. Ich bin Raucher. Naja, eher gelegenheitsraucher. Unter der Woche rauche ich vl. 1 Zigarette pro Tag, wenn überhaupt. Ich rauche eher mehr beim ausgehen, so Freitag oder Samstag. Ist das jetzt sehr schlimm? Denn ich kenne viele Leute die sehr viel Rauchen und die nehmen auch die Pille und denen gehts gut.

Dann 2. Ist die Pille allgemein schädlich für den Körper oder eher gut? Wenn schädlich, warum? Und wenn gut, warum? Bzw. welche Auswirkugnen hat das dann jeweils?

3.Kann man die Pille auch nehmen wenn man Laktose-Intoleranz hat? Da ja auf der Pille die ich bekommen habe "Enthält Laktose" oben steht. Bzw. wie viel Laktose ist da drinnen?

Und 4. Wie sicher ist es das die Schmerzen besser werden bei der Regel?

Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Schützt die Pille trotz Hitze?

Ich fliege bald nach Spanien in den Urlaub und jetzt frage ich mich, wie ich das alles mit der Pille machen soll... Laut Packungsbeilage sollte man sie nicht über 25°C lagern, aber es wird wohl unvermeidlich sein, dass sie (wenn auch nur kurzzeitig) etwas höheren Temperaturen ausgesetzt sein wird, da wir auch eine 1 stündige Autofahrt in Spanien bei etwa 35°C haben werden.. Wie schlimm ist dies für den Schutz ?

Sind hohe Temperaturen kein Problem, solange man die Pille nicht in der direkten Sonne liegen lässt oder muss man wirklich ganz penibel darauf achten, dass die Pille bloß nicht mehr als 25°C abbekommt, da sonst der Schutz nicht mehr gegeben ist ? Ist eine Lagerung im Kühlschrank, bzw. in einer kleinen Kühltasche notwendig?

Liebe Grüße

...zur Frage

Pille Qlaira - Appetitlosigkeit und Unterleibsschmerzen -Geht das bald weg?

Hallo ich nehme jetzt seit 10 Tagen die Pille Qlaira und leide seit ca. 5 bis 6 Tagen unter Appetitlosigkeit nun ja und nun kommen seit gestern Unterleibsschmerzen hinzu sie sind nicht stark krampfartig aber man nimmt sie doch wahr und es fühlt sich so an als ob ich bald meineTage bekommen würde. Ich hab mich schon gefragt ob das vllt Anzeichen vor einer Zwischenblutung sein können, die bei der Qlaira durchaus vorkommen solln. Das ist das erste Mal das ich überhaupt die Pille nehme daher machen mir diese Nebenwirkungen etwas Sorge...Stimmt es, dass sich der Körper erst einmal einpendeln muss und das völlig normal ist und diese Anzeichen bald verschwinden oder kann es auch sein, dass ich die dauerhaft mit mir rumschleppen muss ???

Jemand Erfahrung oder einen Rat? Danke

...zur Frage

Seit 4 Jahren Zwischenblutung..

Hallo,

ja ein schwieriges Thema, dennoch bin ich langsam sehr am verzweifeln. Ich bin mitlerweile 19 Jahre alt. Angefangen hat alles als ich 14 war. Da bekan ich das erste mal die Pille Aida verschrieben, weil ich einen unregelmäßigen Zyklus hatte, heftige Unterleibsschmerzen und natürlich zur Verhütung. Knapp 1 Jahr lang ging auch alles gut, bis ich dabn das erste mal Zwischenblutungen bekam. Von meiner Ärztin bekam ich dann die Pille Yaz verschrieben, die hab ich dann aber nur 4 Monate genommen, die Zwischenblutungen waren immer noch da und zusätzlich weitere Beschwerden. Weil meine Zwischenblutungen immer in der 2.Zyklushäldte anfangen und immer genau eine Woche gehen hab ich dann die Novial verschrieben bekommen, ca 4 Mon ging auch alles gut, dann fingen diese Blutungen wieder an, aber ich fand mich dann irgendwie damit ab. Bis ich dann ein Jahr später mit meinem Freund zusammen gezogen bin, es nervte! Ich bekam die Belara verschrieben im ersten Monat waren sie weg! Ich fühlte mich gut. Doch dann hab ich 7 wochen durchfeblutet und ich bekam die Trisiston verschrieben, die hab ich dann 5 monate ausprobiert doch leider hab ich wie immer zur 2.zh geblutet aber seit dem blute ich bis zur Periode. Dann wechselte ich auf Evra das Verhütungspflaster, körperlich fühle ich mich bisher irgendwie fitter und meine Migräne ist weg. Aber die Blutungen bleiben. Laut Innerl. Ultraschall gäbe es wohl körpl. Nichts auffâlliges. Aber als Baby wurde ich mit einem Leistenbruch geboren und bei der OP war mein Eierstock zu lange abgeklemmt...aber auf Nachfragen sagt mir jeder Arzt das hat damit nichts zutun. Ich bin so verzweifelt ich bin in der Blüte meines Lebens und dieses Problem bestimmt mein ganzes sexualleben. Ich bin schon so weit, dass ivh bereit wäre mir alles entnehmen zu lassen. Aber das ist ja keine Lösung... Ich hoffe mir kann hier jmd helfen!

...zur Frage

Zwischenblutung Pille Qlaira?

Hey Leute bzw. Hey Mädels! Ich nehme seit knapp anderthalb Monaten die Pille Qlaira also ich bin bei 20/2. Nach der ersten Packung habe ich wie geplant an Tag 27 und 28 meine Tage bekommen. Anderthalb Wochen später aber habe ich nochmals meine Periode bekommen, aber diesmal knapp 5 Tage. Muss ich mir Sorgen machen? Außerdem ist hinzuzufügen, dass ich ca. 5 Stunden nach der Einnahme der ersten Pille der zweiten Packung an Erbrechen litt. Müsste die Pille nicht nach 5 Stunden aufgelöst gewesen sein? Sollte ich zum Arzt gehen?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Qlaira - Wie sind eure Erfahrungen damit?

Qlaira ist ja erst seit letztem Jahr auf dem Markt. Wer von euch nimmt die Pille schon eine Weile und wie sind deine Erfahrungen damit? Würde mich interessieren.... Wie sind die Nebenwirkungen, sit sie sicher usw????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?