Wieso wirkt Chlormadinon nicht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo missjunecarter,

ich habe selbst eine sehr ausgeprägte Endometriose und würde dir auf jeden Fall empfehlen, einen Termin in einem Endometriosezentrum II oder III zu vereinbaren. Dort sind die Fachärzte, die bestens mit der Erkrankung Endometriose vertraut sind und dich auch entsprechend behandeln können.

Ich weiß nicht, wo du wohnst, aber ich habe sehr gute Erfahrungen im MIC-MAC-Zentrum am Flughafen München gemacht.

Vielleicht kannst du dich in der Zwischenzeit an eine Frauenärztin, die auch mit alternativen Behandlungsmöglichkeiten arbeitet, z.B. im homöopatischen Bereich, auch mit "Frauenheilkräutern", insbesondere mit den Schmierblutungen und lange anhaltenden Blutungen, kann so eine Therapie sehr hilfreich sein.

Auf jeden Fall dran bleiben! Ganz liebe Grüße und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von missjunecarter
05.03.2017, 23:55

Hallo ThePoetsWife! Vielen Dank für Deine Antwort! Ich lebe in Hamburg, daher ist München etwas zu weit weg für mich. Ich werde schauen, ob ich hier etwas ähnliches finden kann. Bei meinem letzten Besuch vor 4 Wochen war mein Östogenspiegel so weit unten (Schmierblutung trotzdem), dass meine Ärztin wieder 1 Hub Gynokadin verordnete.  Meine Zyste war zu dem Zeitpunkt auf 1,2 cm geschrumpft. Damit hatte ich endlich mal 3 Wochen Ruhe. Seit einer Woche geht es wieder los. Letzte Woche wieder mit Regelbeschwerden. Dienstag habe ich den nächsten Termin und ich bin gespannt wie meine Werte dann aussehen. Und dann werde ich mich um eine andere Meinung kümmern. Vielen Dank für die aufbauenden Worte!

1

Was möchtest Du wissen?