Hat eine Endometriumablation-Auswirkung auf's Sexleben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also mit scheidentrockenheit wirst du zukünftig mit hoher wahrscheinlichkeit zu kaempfen haben! Da hilft nur cremen, cremen, cremen, wie mein operierender professor zu sagen pflegt. Es gibt mittlerweile sehr gute cremes, die die scheide feucht halten. Eine gebärmutterentfernung kommt heutzutage nur noch selten zum tragen und ist auch gar nicht nötig, sofern die gebärmutterschleimhaut verödet wird. Wozu "mit kanonen auf spatzen schiessen"??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das eine hat mit dem anderen nur wenig zu tun. Wenn du keine Probleme mehr haben willst, dann lass doch die Gebärmutter ganz entfernen, natürlich nur, wenn du keine Kinderwünsche mehr hast.

Ich habe schon seit fast 30 Jahren keine Gebärmutter mehr und fühle mich sehr wohl und meine sexuelle Lust ist seitdem viel größer, denn ich brauchte keine Angst mehr zu haben, ungewollt schwanger zu werden.

Unterleibsbeschwerden sind die reinsten Abstinenzmittel. Wenn man sich nicht wohl fühlt, hat man auch keine Lust.

Scheidentrockenheit hatte ich schon, als ich meine Gebärmutter noch hatte. Sie nimmt mit den Jahren zu, aber man findet immer sein Mittel dagegen, wenn alles andere stimmt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RatlosS2011
12.05.2016, 17:47

Ich wollte nicht über die Entscheidung diskuttieren und auch keine Alternativtherapien. Ich habe mit scheidentrockenheit momentan eben keine Probleme und wollte nur wissen, ob ich danach evtl. welche bekommen kann.

0

Was möchtest Du wissen?