Blut im rachenschleim?

3 Antworten

Ich hatte ein solches Problem noch nicht,aber ich kann ihre Angst vollkommen Nachvollziehen. Jedoch dachte ich direkt bei ihren beschreiben an ein Upper Respiratory Infection, das ist eigentlich nichts schlimmes und vergeht mit der Zeit. Es könnte natürlich auch eine virale Bronchitis sein, jedoch hätte das ihr normaler Hausarzt festgestellt.Beides sind aber nur geringfügige Erkrankungen. Also brauchen sie sich keine Sorgen machen. Wenn das Blut im Rachenschleim stärker werden sollte würde ich ihnen empfehlen nochmals ihren Hausarzt aufzusuchen. Ich wünsche ihnen gute Besserung!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Huhu, danke für die Antwort !

Ich hoffe doch das dies endlich ein Ende findet.

also es ist immer mal etwas mehr mal etwas weniger, aber nie übermächtig viel.

0

Bitte klären Sie dass doch mal in einem Universitätsklinikum ab. Blut beim alltäglichen Husten wirkt immer sehr schlimm, jedenfalls sollte es nochmal durch einen Facharzt, am besten in einer wie bereits erwähnt Uni-Klinik abgeklärt werden.

Alles Gute

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich war bereits in einer Klinik.. wie geschrieben wurde dort ein Ct der Lunge so wie Ultraschall vom Herzen usw. Gemacht.

0
@Saku23

Wissen müssen Sie es selber. Ein Universitätsklinik bietet Ihnen jedoch fachlich sich stetig weiterbildendes Personal. Es gibt nebenbei bemerkt einen Unterschied zwischen einer Klinik und einer Universitätsklinik. Dennoch, wünsche ich Ihnen Gute Besserung!

1
@AlexFeidegen

Ich war in der Uni Klinik.

dort wurde gesagt das alles schlimme ausgeschlossen wurde, und es nicht besorgniserregendes sei..

ich habe auch erst letzte Woche mit meiner dortigen behandelnden Ärztin telefoniert und sie informiert das die Blutbeimengung immer noch da sind.

und wieder sagte sie mir das es nichts schlimmes sein kann, ich habe hier nach Erfahrungen gefragt.. ob dies auch schon ein mal jemand hatte, um für mein Gewissen etwas Ruhe zu finden.

lg

0
@Saku23

Erfahrungen diesbezüglich, kann ich Ihnen nicht geben. Jedoch ist Blut im oralen Ausfluss nicht die Norm. Wenn die behandelnden Ärztin meinte, dass es nicht besorgniserregend sei, wird Sie schon recht haben.

Ich bin nicht auf diese Expertise hier geschult. Jedenfalls wenn Sie die meisten Nutzer hier fragen würden, dann wäre die Antwort: "Nein, ich huste kein Blut". Mein Rat: Suchen Sie weiter. Verlangen Sie auch bitte gerne nach einem Oberarzt/Oberärztin.

1
@AlexFeidegen

Es ist kein reines Blut, es sind Beimengungen im husten Schleim, kleine Blut Punkte/streifen.

die Vermutung liegt ja Vom HNO bei der Nase.. ich hatte öfter eine NNH Entzündung, da auch ab und an beim Nase putzen Blut mit bei ist und das CT so wie Ultraschall alles unauffällig war gehen sie davon aus..

0
@Saku23

Wenn mehrere behandelnde Ärzte sagen, dass es normal sei, dann werde ich nicht noch 3x dagegen sprechen. Wenn Sie denken, dass diese korrekt liegen, wird es allem Anschein nach so sein. Ich weiß nicht was Sie von mir hören möchten? Ferndiagnosen sind nicht möglich und ich kenne ihre Akte und Sie nicht. Wie erwähnt, wenn Sie denken, es ist alles wunderbar, dann bitte. Mutmaßungen würden mich a) zu Zuviel stress oder b) übermäßigen Alkoholkonsum hinführen, welcher eine ähnliche Verfärbung verursachen kann.

1

Klinik, Uni-Klinik. Blutige Ausflüsse, eher Partikel. Vielleicht machen Sie sich zu viele Sorgen diesbez. bin jedoch kein Psychiater. Vielleicht konsultieren Sie mal einen Neurologen bez. Psychiater diesbezüglich. Jedenfalls sollten die Symptome, welchen Sie allem Anschein nach erleiden ausdrücklich deklariert werden. Wenn Sie wie selbst angegeben bereits ein Universitätsklinikum aufgesucht hatten und die behandelnden Ärzte hier meinten, es sei nichts besorgniserregendes, dann hätten diese mit 100% Wahrscheinlichkeit weitere Therapiemaßnahmen veranschlagt, oder denken Sie, man schickt Patienten mit O.G Symptomen nach Hause? Bitte versuchen Sie doch das getrolle woanders.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke für die Nachrichten hier, heute beim Hno wurde ein Ultraschall der nebenhöhlen gemacht und siehe da es wurde eine Entzündung festgestellt

0

Was möchtest Du wissen?