Erkältung, Blut im Schleim aus Hals?

2 Antworten

Hallo, wenn der Schleim, den Du ausgewürgt oder ausgehustet hast, mit Blut versetzt war, musst Du sofort zum Arzt. Am besten zum Lungenfacharzt, lass Dir von Deinem HA eine Überweisung geben. Dass Blut beim Naseputzen im Taschentuch war, ist nicht weiter schlimm, aber blutiger Schleim aus der Lunge ist ernst zu nehmen. Da Du auch hohes Fieber hast, tippe ich auf eine Lungenentzündung. Hier ein Link dazu

http://www.onmeda.de/symptome/auswurf-ursachen-9832-2.html

Nicht erschrecken, hier sind natürlich auch Krankheiten wie Lungenkarzinom aufgeführt, das hast Du bestimmt nicht. Gute Besserung und morgen früh sofort zum Arzt!!! lg Gerda

9

Naja, ich glaube eher nicht, dass es eine Lungenentzündung ist, das Fieber geht mit einer niedrigen Dosis ibuprofen weg und ich habe auch keinen husten. Aber ich gehe morgen mal zum Arzt.

0
48
@millionearth

Als ich eine doppelseitige Lungenentzündung hatte, hatte ich überhaupt keinen Husten und niemals über 38,5° Temperatur. Vielleicht ist es ja auch eine Bronchitis? Melde Dich mal, was der Arzt gesagt hat. lg Gerda

0

Hallo millionearth,

wenn man sich stark schneuzt kann es schon einmal zu leichten Nasenbluten kommen. Auch wenn etwas Blut im Schleim ist stammt dies zumeist vom Zahnfleisch. Wir haben in Büros usw. zumeist sehr trockene Luft und das wirkt sich auch auf die Atemwegen aus.

Nun in der Regel sollte man bei einer Temperatur von 39 ° C schon einmal den Arzt auf suchen. Eine Lungenentzündung ist eine ganz andere Geschichte Im Moment klingt das eher nach einen grippalen Infekt
Das Ibuprofen senkt etwas die Temperatur als Schmerzmittel ist es eher für leichte bis mittelstarke Schmerzen sprich das NSAR ist eher ein Medikament für Rheuma.

Ich würde einmal zum Arzt gehen ja und hier einmal rein schauen (Link) http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-vorbeugen-bzw-bekaempfen

Ein Rezept bekommt man bei einem Infekt zwar nicht (evtl. ein Privatrezept) aber man kann da abklären lassen ob sonst nichts dahinter steckt. Wenn Du schnell krank bist wäre ein Grippeschutzimpfung sinnvoll! Wenn der Infekt vorbei ist!

VG Stephan

9

Danke für die Antwort! Ich bin eigentlich nicht oft krank deshalb ist eine Impfung glaube ich nicht nôtig :-)

0

schleim im rachen

hallo,

ich war vor ein paar wochen erkältet mit grippe und schlimmem husten fieber etc. und seit dem es wieder besser ist, habe ich andauernd schleim im hals. farblos. oft nicht viel. und seit mehreren wochen täglich so, immer mal wieder merke über den tag verteilt dass sich etwas schleim angesammelt hat, und spuck ihn dann eben aus. heißt das dass ich noch angeschlagen bin? wieder dabei bin krank zu werden?

danke

...zur Frage

Mein Hals ist dick und geschwollen?

Was kann das für Ursachen habenß Ich bin heute morgen mit einem dicken hals aufgewacht, ist richtig straff die haut dort, aber ich habe keine Halsschmerzen zumindest bis jetzt nicht und fühle micht auch nicht krank. Eine Idee?

...zur Frage

Ich werde den Schleim einfach nicht los.

Huhu, guten Abend. Vor gut 3 Wochen hab ich mir ne richtig dicke Erkältung eingefangen. Meine Nase war so trocken und verstopft das ich ständig Nasenbluten hatte, beim Atmen, sprechen und Husten Taten meine Bronchien weh. Nach einer Woche ging es mir dann schon deutlich besser. Ich merke wie der Schleim aus meinen Nebenhöhlen in den Rachen läuft, aber beim naseputzen löst er sich nicht. Und wenn dann mal, muss ich so feste putzen das ich einen Brechreiz bekomme. Der Schleim ist dann eher Gelb und fest. Auch der Husten ist nicht richtig trocken aber auch nicht richtig produktiv. Also festsitzend und es löst sich nur gelegentlich etwas. Nun seit gestern nehme ich gelomyrtol forte. Seit dem ist allerdings der Schmerz beim atmen und Husten wider da. Zumal ich die ganze nacht nicht schlafen konnte da mir das Zeug den Hals runter gelaufen ist. Dementsprechend hatte ich heute Morgen auch schöne Halsschmerzen. es ist gerötet, allerdings sind auch zwischendurch weiße stellen zu erkennen.( keine Punkte !) Links und rechts neben dem Zäpfchen sind geschwollene knubbel. ( meine Mandeln wurden vor 11 Jahren entfernt). HalsSchmerzen habe ich nur gelegentlich, Das einzige was geblieben ist ist das "nach erkältungsgefühl", starke müdigkeit, häufiges frieren und eben der Husten und der schleim. Hat jemand Erfahrung damit was es sein könnte ? Eine Mandelentzündung kann ich ja wohl ausschließen. Und Vorallem, wann wäre es ratsam zum Arzt zu gehen ? Früher war ich regelmäßig ca 3/4 des Jahres erkältet und bin somit eher abgehärtet.

...zur Frage

Schleim im Hals und Stuhl

Hallo Leute habe seit einiger Zeit einen Pilz im Hals haben ein Mittel dagegen bekommen und es wird auch schon besser nur ich habe den ganzen Tag Schleim im Hals und Schluck ihn runter ist es normal das ich dann auch schleim im Stuhl haben wenn ich ihn runterschlucke? Sonst habe ich keine Beschwerden am Magen oder Sonstiges . Und der Schleim ist ganz weiß genau wie der den ich aushuste ... Hoffe das es nicht vom Magen kommt MfG philipp

Und bitte nichts schlimmes schreiben habe sehr viel Angst vor Op's oder sonstigem

...zur Frage

Mir ist Kalt :(

Ich weiß nicht warum aber, ich Sitz hier mit Pulli und Jacke, alle Heizungen laufen, andere Sitzen hier in T-Shirt, aber meine Hände sind kalt, und ich friere hier trotzdem, woran kann das liegen? Ich hab auch starken schleim im Hals der einfach nicht raus will :(

Ich bin nicht wirklich erkältet hab halt einfach so Halsschmerzen und friere halt, Hat einer Tipps wie ich denn Schleim loswerd? Hab denn schon eit heute Morgen, trinke die ganze Zeit, Lutsche Bonbons^^

Und woran könnte das Frieren liegen?

...zur Frage

(Bild) Gaumen, Mund, oder doch Mandelentzündung?

Freitag hab ich plötzlich leichte Halsschmerzen bekommen. Samstag kamen Fieber, Schnupfen und Husten dazu. Sonntag Nacht waren die Halsschmerzen (eher im Gaumenbereich beim Schlucken so schlimm, dass ich in der Nacht nicht 1 Auge zubekommen hab. Heute (Montag Nacht) ist es immer noch katastrophal, kann nicht reden und habe einfach Extreme schmerzen. Meine Lymphknoten sind glaube außerdem auch geschwollen. Ich hatte noch nie solche Halsschmerzen/Schluckschmerzen in meinem Leben.. Salzwasser gurgeln schon probiert, verschiedene Bonbons, viel Tee, Eis.. Bringt nichts.. War auch schob beim Arzt ubd der meinte bin nur Krank und hat mich bis morgen (Dienstag) krankgeschrieben..

Hänge noch ein Bild ein.. Was könnte das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?