Grippaler Infekt nur einen Tag?

5 Antworten

Ich hatte das gleiche einfach ohne Fieber! Letzten Donnerstag total schlapp gefühlt und ein leichtes Kratzen im Hals gehabt, welches im Verlaufe des Tages immer schlimmer wurden. Ich habe sehr früh angefangen Lutschtabletten gegen Halsschmerzen zu nehmen sowie sehr viel Tee anfangen zu trinken. Am Abend noch ein Neocitran vor dem schlafengehen und Freitag Mittag war das ganze wieder weg! War fast schon rekordverdächtig wie schnell ich mich erholt hatte.

Ich denke solange das Fieber im normalen Bereich bleibt, musst du nicht unbedingt zum Arzt. Falls das Fieber wieder anfängt zu steigen würde ich sicherheitshalber zum Arzt gehen.

Ich habe angefangen zu notieren welcher Tee gegen welche Symptome hilft. Vielleicht hilft es euch auch!

http://www.teemitmelki.ch/tee-gegen-erkaeltung/

Mir ergeht es in diesem Winter ständig so, habe aber kein Fieber dabei, im laufe des Tages merke ich das da was kommt, es kratzt im Hals die Nase läuft und ich hüstle etwas, Wenn ich dann ins Bett gehe träufle ich Chinaöl auf mein Kopfkissen und der Infekt verzieht sich, Das passiert wenn man ein gutes Abwehrsystem hat. Ich selber gehe aber nicht mit Tabletten gegen einen Infekt an. Bei Halsschmerzen gurgle ich.

Also du siehst, der Infekt kann schon nach einem Tag weg sein.

Man muss nicht grundsätzlich mit einem grippalen Infekt zum Arzt gehen. Wenn du merkst, dass du es auch so hinbekommst, dann ruh dich einfach aus, trink viel, lüfte das Zimmer und so wird es auch gehen. Und auch nicht jeder Infekt dauert zwangsläufig eine Woche. Oft sind es auch nur Tage, glücklicherweise. Alles Gute für dich und gute Besserung.

Es gibt auch Virusinfekte, die nur sehr kurz dauern. Vielleicht macht er aber auch nur Pause und morgen beginnt es von neuem. Da gibt es alle möglichen Variationen. Zum Arzt gehen brauchst du nicht, solange du dich einigermaßen in Ordnung fühlst. Erst wenn du ein richtiges Krankheitsgefühl hast solltest du den Arzt aufsuchen.

Was möchtest Du wissen?