Wechselseitige Schluckbeschwerden seit einer Woche?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Klingt wie Mandelentzündung (bakteriell oder viral).
Oder ist es das Pfeiffersche Drüsenfieber? Bei vielen wird es nicht als das erkannt...
Da Du durch den grippalen Infekt geschwächt warst, hast Du die Mandelentzündung bekommen oder es war von Anfang an schon der Pfeiffer?

Dauert beides um die 10 Tage und geht vorbei. Ist nichts Bedrohliches, wenn Du sonst gesund bist. Ausruhen und keine starke körperliche Belastung. Gute Besserung!

Wenn der Arzt wieder da ist, mal hingehen.

Aber gegen Viren hilft kein Antibiotikum. Das trotzdem bis zum Ende nehmen, sonst züchtest Du gegen das Antibiotikum resistente Bakterien...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Keks1234 19.10.2016, 11:44

Danke für die Antwort.

Es ist tatsächlich noch mal stärker geworden, aber seit gestern denke ich, sollte es vorbei sein. Allerdings habe ich noch einen schmerzhaften Lymphknoten am Hals. Ich hoffe das auch dieser sich bald beruhigt. 

0

Was möchtest Du wissen?