Schluckbeschwerden ohne Halsschmerz

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unterhalb des Kehlkopfes zwischen mehreren Muskeln, befindet sich das sogenannte Kilian Dreieck. Es kann durch eine Bindegewebsschwäche zur Aussackung kommen und es bildet sich ein Zenkersches Divertikel, dort sammeln sich Speisereste und ein Symptom neben Schluckstörungen ist ein schlechter Atem. Bei Deiner nächsten Röntgenuntersuchung würde es aber darstellbar sein. Leider ist nur eine Op als Therapie sinnvoll und hilfreich. Du solltest möglichst weiche Kost zu Dir nehmen, also auch am besten Fleisch pürieren oder so weich kochen, dass Du keine Schmerzen hast. Ich drück dir die Daumen, dass alles sich zum Guten wendet und Dir geholfen wird.

Ich habe auch Probleme beim Schlucken. Habe immer das Gefühl dass in der Kehlkopf-Gegend irgend welche Krümmel stecken ...

Schilddrüse-Ultraschall hat nichts gebracht.

Hals-Röntgen mit Kontrast-Brei (also Prüfung auf Zenker-Divertikel) hat auch nichts gebracht.

Mund- und Hals-Kontrolle beim HNO-Arzt hat auch nichts gebracht.

Ich bin begeistert.

Ich glaube dieses Kratzen im Hals sind Speisereste, ... und die kommen dann langsam hoch auf die Zunge (= übel richender Zugenbelag). Folge ist natürlich Mundgeruch.

Helicobacter-Check via Stuhl hat auch nichts gebracht.

Werde wohl als nächstes eine Speiseröhren/Magenspiegelung machen lassen.

Mühsam das alles ...

Hallo S.,

würde mich interessieren, ob du mittlerweile weißt, was du da hattest. Will damit sagen, dass ich hoffe, dass du es nicht mehr hast... Ich habe genau die gleichen Symptome! War auch schon beim HNO - nichts. Ultraschall der Schilddrüse + Blutuntersuchung- nichts! Wie gings denn bei dir weiter? Bin gespannt! Liebe Grüße, auch S.

Liebe/r scubidu,

es ist schön, dass Du Dich für weitere Fragen hierzu interessiert. Das Schreiben von Antworten sollte sich aber darauf konzentrieren, dem Fragesteller mit seinem ganz persönlichen Problem weiter zu helfen. Gern kannst Du eine eigene Frage eröffnen, damit die Community sich speziell Deiner Suche nach Rat widmen kann.

Viele Grüße,

Klaus vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Breischluck Ohne Befund. Kein Divertikel, kein Tumor, keine sonstige Verengungen. Auch keine Anomalie beim Schluckvorgang. Also ist die Speiseröhre nicht die Ursache. Nun muss weiter gesucht werden. Was könnte noch verantwortlich sein? Kehlkopf wurde vom HNO als unauffällig beschrieben, der Schmerz liegt außerdem auch unterhalb des Kehlkopfes.

Was möchtest Du wissen?