Zahnstocher verschluckt, ab Magen ungefährlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Deinem letzten Abschnitt der Frage hast Du Dir Deine Frage eig. selbst beantwortet. Ja, die Magensäure zersetzt auch das Holz des Zahnstochers. Aber bereits einfaches Wasser wäre ausreichend, um das Holz zu erweichen. 

Da aber die Magensäure noch wirksamer ist, war es sogar von Vorteil, dass der Magen noch nicht mit Speisen gefüllt war.

Nebenbei: Was ich nicht verstehe ist, wie man einen Zahnstocher "übersehen" kann, denn zum Vorzerkleinern von Speisen arbeiten sich die Zähne erst mal an der Speise ab, und wandeln diese, gemischt mit dem Speichel, um in einen Brei, bevor man diese schluckt. Dabei werden Dinge, die regulär nicht ins Essen gehören, erst recht halbe Zahnstocher,  immer bemerkt. VG

Die Roulade war kalt, dementsprechend außen durch das scharf angebratene teilweise selber ziemlich hart. Dann hab ich in Hektik gegessen und den Unterschied zwischen Fleisch und Holz nicht sofort bemerkt. Erst direkt beim schlucken leider.
Hatte mir die Zahnstocher auch shcon an den Tellerrand geschoben, ist mir selber ein Rätsel wie der eine halbe wieder in meinen Mund kam. 

1

Ich denke auch, dass du dir keine größeren Sorgen machen brauchst. Du warst sicherlich nicht vom Notdienst entlassen worden, wenn Gefahr in Verzug bestehen würde.

Was möchtest Du wissen?