Einen wie in meiner Nachfrage gestellten erhöhten Blutdruck würde ich ausschließen, dieser sollte andere folgen haben, bitte auch mal nach ca. 25 Tagen den Blutdruck abklären. Anomale Blutwerte können jedoch auftreten, deshalb abklären. In aller Regel baut der Körper, je nach Medikament nach max. ca.12 Stunden eingenommene Medikamente ab.

...zur Antwort

Eine Analvenenthrombose sondert in der Regel, bei keiner Verletzung, auch kein Blut ab. Da Sie jedoch bereits beim Arzt waren (davon gehe ich aus, aufgrund der Creme-Behandlung), werden es wohl eher Hämorrhoiden sein.

...zur Antwort

Ihr Arzt scheint sehr kompetent zu sein! Wenn überhaupt, bestehen Rückenschmerzen DURCH Gastritis (flg.) nicht andersrum, meiner bescheidenen Meinung nach.

Nicht auf dem Sofa einschlafen in's Bett begeben, für eine komfortable nicht "alt-ausgediente" Matratze sorgen .

Ich würde weiterhin auf Ihren Arzt hören.

...zur Antwort

Sie überdehnen die Bänder hierdurch. Ob Schädlich oder nicht, das kann Ihnen vermutlich nicht einmal ein hierauf spezialisierter Rheumatologe beantworten. Zunächst einmal "knacken" nicht die Gelenke, sondern "bläschen", welche sich um die Gelenke befinden.

Es scheint mir eher eine Art psychosomatische "Sucht" bei Ihnen zu sein, immer und immer wieder zu überdehnen.

...zur Antwort

Verstehe deine Scham. Sofern Du das auch wolltest und nicht explizit Nein oder dergleichen gesagt hast, oder dich aber nicht getraut hast Nein zu sagen, dann mit deinen Eltern reden. Deine Mutter brachte dich zur Welt, es gibt keinen Grund sich vor ihr zu schämen! Wenn Du jedoch selbst, ich weiß nicht wie ich schreiben soll: "es wolltest?", dann solltest Du es nicht deinen Eltern erzählen, jedoch gehe ich davon aus, dass Du es nicht wolltest, daher unbedingt deine Eltern ansprechen, bzw. auch gerne bei der örtlichen Polizei ansprechen, denn so etwas stellt eine Vergewaltigung dar.

Andernfalls, kannst du bei Fragen der Klassenkameraden Antworten: "Er labert", "Was?", "Wenn er meint." Es weiß ja niemand außer Dir und ihm.

EDIT: Hiermit meine ich: Man sollte niemanden Anzeigen/Beschuldigen, wenn ein Gegenseitiges Einverständnis unter gleichaltrigen erfolgte. (Ich hoffe das ergibt Sinn!)

Meine Antworten sind manchmal eventuell etwas zu unverständlich. Sorry!

Wünsche Dir Alles Gute.

...zur Antwort

Nun bin ich sehr verwirrt. Ich habe gelesen, dass Ärzte sich zu Ende des Quartals sparsam verhalten und beispielsweise weniger Termine annehmen. Hat das etwas damit zu tun?

Nein, denn diese Aussage würde mit einer Gefährdung der Patienten einhergehen. Die Abgabe an verschreibungspflichtigen Medikamenten, hängt davon ab in wie weit sich der Zustand verbessert, oder verschlechtert.

...zur Antwort

Da du ja bereits erwähnt hast, dass Du unter einer vermutlich? chronischen Migräne leidest, würde ich darauf schließen. Cluster/Migräne. Denn die habe ich auch, ebenfalls links. ;-)

Ansonsten mal bitte deinen Arzt aufsuchen, alles Gute.

...zur Antwort

nicht "schlingen", aber auch nicht "Stunden" dafür brauchen. Kauen, sich die Zeit nehmen und ansonsten, weiß ich auch nicht, ob das Ihre Frage war.

EDIT: Wenn es sich um die "P"="Pausen"? länge handelt, dann sollten schon mind. 4 Stunden zwischen jeder vollständigen Mahlzeit vergehen, zwischendurch mal Obst. Es kommt auf die Gegebenheiten an. Ansonsten haben Sie eine Pause in der Arbeit/Schule.

Das spielt keine Rolle, nur übertreiben mit dem Essen, sollte man es halt nicht.

...zur Antwort

Unklare Beschwerden oberhalb Brust/Achsel ("Beule" und Ziehen)?

Seit einigen Monaten hab ich (31, w) Beschwerden zwischen oberer linker Brust und der Achsel. Es sind keine dollen Schmerzen, mal zwickt es, mal zieht es, mal pulsiert es langsam so die Sehne/den Muskel runter vorne bei der Achsel, diese Verbindung von Arm zur Brustmuskulatur...

Der linke Muskel steht irgendwie weiter vor als rechts, obwohl ich Rechtshänderin bin und mit der linken Seite auch keinen besonderen Sport mache... Wenn ich beide Seiten abtaste, ist rechts alles über dem Muskel schön flach, aber links fühlt es sich unter der Haut "voller" an. Im Spiegel sieht man links eine etwas größere Ausbeulung an der Achselfalte als rechts (wenn ich davor stehe und die Arme herunterhängen).

Vom Hausarzt wurde abgetastet und bestätigt, dass da "irgendwie mehr Gewebe ist" und ein Ultraschall der Lymphknoten in der Achsel gemacht. Das war (zum Glück) unauffällig. Beim Frauenarzt auch Ultraschall von Brust und Muskel - auch nichts gefunden. Das ist beruhigend, aber niemand kann mir erklären, woher das kommt, dass es so raussteht und "mehr" ist.

Ich habe seit 2 Jahren homeoffice und sitze oft einseitig eingedreht und ziehe generell oft die linke Schulter unbewusst hoch. Das allerdings schon seit vielen Jahren, ohne dass ich vorher so einen "Knubbel" hatte und auch nicht diese pulsierenden leichten Schmerzen durch den Muskel/die Brust.

Hat jemand schon mal so was ähnliches gehabt und hätte vllt noch einen Tipp?

...zur Frage

Zwei Ärzte, welche Ihnen bestätigen, dass es nichts besorgniserregendes, bzw. etwas unauffälliges sei, nach Sonographie und Abtastung. Dennoch stellen Sie diese Frage in einem Internetportal. Ich denke, dass Sie sich zu sehr "reinsteigern", ansonsten mal ein Universitätsklinikum besuchen, dort befasst man sich mit Forschung, lehre und hat mehr Möglichkeiten wie in einer ärztlichen Praxis oder einer kommunalen Klinik.

Jedenfalls sind Ferndiagnosen nicht möglich. Vertrauen Sie den zwei Ärzten und/oder besuchen Sie oben genanntes Uni-Klinikum.

Alles Gute.

...zur Antwort

Sitzend völlig normal, stehend perfekt, "embryonale Haltung" perfekt. Ich würde nicht sagen, dass Du "fett" bist. Es bildet sich sogar schon ein "Sixpack".

Das "anwinkeln" der Beine in div. Haltungen, schiebt selbstverständlich das Abdomen gen kranial, somit entstehen natürlich Fettpolster, alles vollkommen Okay, lt. den Bildern.

Alles Gute.

...zur Antwort

Es steht jedem Arzt zu einen Patienten abzulehnen, sowie es dir zusteht, jeden Arzt zu konsultieren. Sicherlich, hatte sie ihre Gründe. Eine Belehrung anderer Personen ist selten Positiv. Miteinander nicht Gegeneinander.

Österreich hat sicherlich andere Gesetze als Deutschland. Daher, kann ich nur für deutsches Recht bezugnehmend auf die VO antworten.

Alles Gute

...zur Antwort

Und weshalb besucht man dann keinen Arzt? Ob es gebrochen oder nicht ist erzeigt ein Röntgenbild. Bitte begeben Sie sich doch mal zu Ihrem Hausarzt. Ein Bruch erzeugt in der Regel wenig Schmerzen, was nicht bedeutet, dass die anderen Knochen in "Mitleidenschaft" gezogen worden sind. Ein Bruch oder vermeidlicher nicht Bruch bedeutet keine Prellung auf andere Knochen. Alles mal bitte "abchecken" beim Hausarzt.

Alles Gute.

...zur Antwort

Achterbahn — Atembeschwerden?

Guten Abend. Ich möchte kurz etwas zu mir nennen dann zu meinem Problem. Ich bin 13 Jahre alt, und habe ADHS (Weiß nicht ob das relevant ist, nehme Medikamente dafür.) Ich habe heute im Heidepark (Freizeitpark) die Achterbahn Colossus ausprobiert, fande sie nach der ersten Fahrt einfach nur toll, weshalb aus einer Fahrt, Sechs Fahrten wurden. Sie ist sehr schnell und hat soeinige heftige G Punkte. Nun nach der 2ten Fahrt fiel mir ein Husten auf, der für kurze Zeit anhielt, dann wieder verschwand. Bei der 3ten Fahrt das gleiche. Bei der 4ten Fahrt, als wir wieder in den ‚,Bahnhof“ einfuhren, und der Wagen nur noch mit 3—5 Km/h rollte, hatte ich ein kurzes aber sehr tiefes druckgefühl in der Lunge. Dieses habe ich auch wenn ich Bus fahre, im Bett liege, oder normal am gehen bin. (Selbstverständlich nicht immer, aber es passiert manchmal.) Dieses druckgefühl verschwand recht schnell, meine Freunde bestanden darauf, noch eine letzte Runde Zufahren. Ich hatte schon ein mulmiges Gefühl dabei. Als wir dann die nächste Fahrt antraten, passierte während der Fahrt nichts. Aber wieder, kurz bevor wir im den Bahnhof einfuhren, hatte ich wieder das druckgefühl. Ich hatte das Gefühl das meine Lunge zuwenig Sauerstoff bekommt. Dieses mal blieb das Gefühl für eine knappe Stunde. Ich saß in der Zeit nur noch, und habe versucht, mit dem A einzuatmen.

Nun ist meine Frage, ist dies normal? Ich bin schon oft andere Achterbahn gefahren (gerne mal mehrmals hintereinander), hatte aber keinerlei Beschwerden.
Danke im Voraus für Antworten.

LG - Noah

...zur Frage

Wenn Du nach wie vor schlecht Luft bekommst, bitte mal bei Luftnot deine Eltern ansprechen. Eventuell haben die Gurte oder ein Einschlag, kompression oder sonstige Dinge einen Pneumothorax verursacht. Wenn Du schlecht Luft bekommst, bitte mal deine Eltern informieren und eine Notaufnahme besuchen. Bedeutet im Endeffekt, dass es zu viel Luft in deiner Lunge gibt. Das sollte man sehr schnell ansehen, wenn Du jedoch mittlerweile wieder gut Luft bekommst, sollte alles supi sein!

Alles Gute dir Noah!

...zur Antwort

Denken Sie ein Mindesthaltbarkeitsdatum wird zu unnütz deklariert? Selbstverständlich, könnte man Lebensmittel Produkte mit MHD, je nachdem noch 3-10 Tage verwenden, wir sprechen hier aber von Arznei. Weg damit. nach Ablauf und das ist im Privatbereich schon eher fragwürdig. Fentanyl sediert sehr zügig, welches zu lebensbedrohlichen zuständen führen kann.

...zur Antwort

Herkömmliche Desinfektionsmittel, sollten wohl eher nicht im Intimbereich angewandt werden, sonst brennt's noch mehr. Den Rasierer mal wechseln/Rasierkopf. Ansonsten Eincremen, Bepanthen ist sehr bewehrt. Bitte nächstes mal, sofern nicht stattgefunden , nicht unbedingt trocken rasieren.

Alles Gute.

...zur Antwort

Dann sollten Sie auch gelesen haben, dass eine mit Kybella behandelnden Injektionen (wie auch vermutl. bereits zuvor), nicht intramuskulär, intravaskulär oder intradermal erfolgen und somit eine Nekrose ausgeschlossen sein kann. Googlen Sie doch mal Nekrose am besten in Bildern. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass es nicht passt, dann mal gerne einen Arzt morgen konsultieren. Ich bin jedoch kein FA. Aber nach einer Nekrose sieht das definitiv nicht aus.

...zur Antwort