Andauernder Harndrang nach Orgasmus wird zur Qual

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Problembär, das ist die Prostata, diese schwillt je nach Stärke der sexuellen Erregung mit an und drückt anschließend auf die Balse, da sie zum Abschwillen länger braucht. Dies ist äquivalent zu den Problemen, welche ältere Männer mit Harndrang haben.

Mach dir nicht so viele Gedanken, und schon gar nicht darüber wie schlimm dies sein soll. Eine Qual bedeutet wirklich was anders, da brauche ich jetzt keine schlimmen Symptome und Krankheiten zu nennen. Der 30-45 Minuten anhaltende Harndrang ist nichts und schon gar keine Qual im Vergleich zu einem 18 Jahre lang anhaltenden Harndrang, wie es bei mir ist. Das sind dann ungefähr 9.460.800 Minuten. Und das wird vileicht mein ganzes Leben so weitergehen. Akzeptiere dein Körper wie er ist, und stell dich einfach darauf ein.

Ich schätze mal das es Psychich bedingt ist bei Dir.Was machst Du den solange auf dem Klo ? Wenn kein Urin kommt würde ich das Klo verlassen und warten bis es nicht mehr geht. Das ist alles nur eine Kopfsache bei Dir. Mache Dich nicht so verrückt und gehe nur aufs klo wenn Du merkst das was rauskommen will und die Blase auch wirklich voll ist. Gute Besserung Waldmensch

problembaer1988 19.03.2014, 14:21

Erstmal danke für dein Feedback.

Ich kann mir schlecht vorstellen, dass der Harndrang psychischer Natur ist. Am Anfang kommt natürlich Urin in normaler Menge, danach anscheinend das was der Körper in der Zeit gerade Verstoffwechselt hat. Höre ich auf etwas herauszupressen, dann kommt nach ein paar Minuten ein drückender Schmerz der nur durch öffnen des Schließmuskels nachlässt. Der Zustand hält dann ungefähr 30-45 Minuten an.

0

Was möchtest Du wissen?