Andauernder Harndrang nach Orgasmus wird zur Qual

3 Antworten

Hallo Problembär,

wie hat sich dein Problem mittlerweile entwickelt?

Ich (m 29) habe das auch. Kein Alkohol vor dem Orgasmus hilft bei mir ganz gut. Sitze aber trotzdem immer wieder lange Zeit auf dem Klo, so wie du. Wärmen des Geschlechts mit einer Wärmflasche hilft auch.

Liebe Grüße

Mach dir nicht so viele Gedanken, und schon gar nicht darüber wie schlimm dies sein soll. Eine Qual bedeutet wirklich was anders, da brauche ich jetzt keine schlimmen Symptome und Krankheiten zu nennen. Der 30-45 Minuten anhaltende Harndrang ist nichts und schon gar keine Qual im Vergleich zu einem 18 Jahre lang anhaltenden Harndrang, wie es bei mir ist. Das sind dann ungefähr 9.460.800 Minuten. Und das wird vileicht mein ganzes Leben so weitergehen. Akzeptiere dein Körper wie er ist, und stell dich einfach darauf ein.

Hallo Problembär, das ist die Prostata, diese schwillt je nach Stärke der sexuellen Erregung mit an und drückt anschließend auf die Balse, da sie zum Abschwillen länger braucht. Dies ist äquivalent zu den Problemen, welche ältere Männer mit Harndrang haben.

Was möchtest Du wissen?