Mehr

Es fehlt ein Frühstück und Gemüse.

...zur Antwort

Empfehle eine homöopathische Konstitutionsbehandlung. Und Zinksalbe.

...zur Antwort

Muskelzuckungen gutartig?

Ich Bin 17 jahre alt ca vor 2 Monaten bin ich aufgrund starken Schwindel in die Notaufnahme gefahren. Die konnten nichts festellen, da am nächsten Tag wieder der Schwindel und kalt schwitzige Finger wieder kamen bin ich wieder in die Notaufnahme gefahren, der Arzt in der Notaufnahme meinte es wäre psychosomatisch bedingt. Eine Woche mit anhaltenden Schwindel Starker inneren ruhe und grübelei bin ich zu meinem Hausarzt gegangen Blutwerte und schilddrüsenwerte waren alle ok er schickte mich zum Orthopäden da ich eine skoliose habe und öfters starke verspannungen habe. Der orthopäde hat mich eingerenkt und hat mir physio verschrieben innerhalb von zwei Tagen hat der Schwindel komplett nachgelassen aber die innere unruhe nicht, dazu hat es dann angefangen das ich schwarze Punkte gesehen habe der augenarzt diagnostizierte Das es fliegende fische sind und das normal ist. Ich habe mich dann 3 Wochen mit den verschiedensten Krankheiten beschäftigt als, Ms, parkinson, hirntumor und habe mir die schlimmsten Szenarien ausgedacht. Mein Hausarzt verschrieb mir neurexan und dies hat gegen die innerliche unruhe gut geholfen. Und seit ca 4 Wochen habe ich muskelzucken teilweise am ganzen Körper habe angefangen magnesium zu nehmen dies hat ein wenig geholfen nun aber seit ca 2 Wochen habe ich es vermehrt in den Waden immer mehrere kleine muskelzuckungen die auch abundzu gegen Abend ausarten. Bei Bewegung oder Stehen oder wenn ich in der Schule bin habe ich es überhaupt nicht. Dazu muss ich sagen ich liege viel und bewege mich in letzter Zeit nicht.

Ich hatte innerliche unruhe mit muskelzuckungen am ganzen Körper 2015 schonmal ein neurologe hat ein eeg gemacht und es hat keine auffälligkeiten gehabt. Auch am Herzen wurde durch ein ekg Krankheiten ausgeschlossen. Der neurologe hat mich mal gefragt ob ich mal wenn es anfängt zu zucken und ich es sehe nach den muskel schonmal gegriffen habe und ob er dann aufhört ich habe es mit ja beantwortet und er meinte dann das es gutartige sind und die wieder verschwinden. Dies ist auch heute so muss ich mir Gedanken machen? Wenn ich mich während des muskel zuckens bewege hört dies sofort auf

...zur Frage

Zufällig einige Wochen vorher geimpft?

...zur Antwort

Ja, aber unbedingt Sport machen.

...zur Antwort

Die Ausrede ist : um arme Länder mit Essen zu versorgen, eine Erklärung warum wir das brauchen (wo wir so viele LM wegschmeissen) habe ich bisher nicht gehört. Ich vermute: um teures Saatgut und Dünger sowie Pestizide zu verkaufen.

...zur Antwort

Wenn die Soßen selbstgemacht sind und Salat dabei ist ok. Fertigsoßen nicht.

...zur Antwort

Cider ist harmlos, aber es ist nicht Dein Problem, Deine Eltern müßten ihre fragen.

...zur Antwort

Das gehört mit dem Konstitutionsmittel behandelt, das kann keine Mensch ohne Anamnese.

...zur Antwort

Die Wahl mußt Du treffen, selten hat Jemand keine Meinung dazu. Die Meisten beginnen mit Antibiotika und gehen dann andere Wege.

...zur Antwort

Wer Mikrogramm will muss normales Jod nehmen, viel Spaß.

...zur Antwort

Du solltest mal die Zunge mitputzen (kein Scherz).

...zur Antwort

Ist das genügend Nahrung für mich?

Persönliche Daten: 14 Jahre (16.8.2004), 1,67m, ca. 48kg im Moment etwas darunter

Ich habe eine Essstörung, zwischen Anorexia nervosa und atlethica. Mehr atlethica. Wenn ich alleine bin zum Mittag oder frühs esse ich eher nichts, nur abends geht es alleine. Oft "Heimlich" Bauch Beine Po, was Mama aber schon weiß.

Heute habe ich frühs Bauch Beine Po gemacht (leider heimlich, ich schaffe es nicht aus dieser Macke), dann frühs eine halbe große Scheibe Chiabrot, etwas Gurke und fast ein ganzes Ei.

Dann habe ich sauber gemacht, Staubgesaugt(30min), gelernt (60min)und als Ablenkung und "Ergotherapie" Winde im Garten gezupft. (2,5h)

Mittags etwa eine halbe Paprika mit etwas Rinderhack gefüllt. Habe nicht alles vom Hack geschafft.

Jetzt mache ich schon wieder heimlich "Sport"und lerne dabei.

Abends werde ich aber den Rest Nudeln (ca.80g) mit irgendwas anderem essen. (Wer hätte das gedacht, wieder Nudeln!😂) Hättet ihr da Vorschläge? Ich habe Hähnchen, Muscheln, Creme fraiche, Kokosmilch, Kochschinken und so. Soll ich wie immer mit Hähnchen-Kokoscurry machen?

Danach noch meinen Aufbaugrießbrei (60g Sahne, 100ml Milch, 20g Grieß, 10g Zucker, Maltodextrin 19 vergessen reinzumachen😅)

Dazu meinen Aufbaushake (300ml Hafermilch Schoko, etwas Malto, 100g Banane, Zimt)

Als Abendsnack nehme ich mir immer ein paar Nüsse und 2 oder 3 Sachen Süßes z.B. Quarki, Milka Löffelei, 1/3 Kitkat

Wäre das so gut oder zu wenig? Und/Oder ist das zu viel Bewegung für mich? Ich soll ja nicht viel Sport machen oder Stress haben...(Bis auf weiteres SchulSportbefreiung, mit Klinik wirds noch ein 1.Gespräch geben bzgl. Teilstationär und wie oft)

...zur Frage

Man kann das nicht meit dem Kopf regeln. Entweder sich nach den eigenen Gewohnheiten vor der Eßstörung richten oder nach dem eigenem Gefühl. Mit dem Kopf geht gar nicht, das nimmt der Körper nicht an. Im Darm sind genau die Bakterien vorhanden für bestimmte Lebensgewohnheiten.

...zur Antwort

Das was man ißt und die Mengen müssen entweder Gewohnheiten sein oder sich nach dem Gefühl richten. Mit dem Kopf geht gar nichts.

...zur Antwort