Hals kühlen - für oder gegen Halsschmerzen?

5 Antworten

Wer eine Erkältung ( jetzt mal egal an welcher Stelle ) vermeiden möchte, der sollte sich ausreichend warm halten. In Sachen Hals also z. B. einen Schal benutzen.

Wer aber bereits eine Entzündung hat, der kann durch Kälte die Entzündung, und die damit verbundenen Schmerzen, etwas mindern. In Sachen Angina kann ich Dir, - neben den ärztl. verordneten Medis -, das Lutschen von Wasserfruchteis empfehlen. Keine schleimbildenden Milcheise lecken. Das Kühlen der Rachenschleimhaut und der Mandeln verengt etwas die Blutgefäße, denn die sind bei einer Entzündung immer stark geweitet und lösen entsprechenden Schmerz aus. Wassereis ist die reinste Wohltat bei Angina. Gute Besserung, Winherby

Ich hatte seit Dienstag Halsschmerzen gestern war es so schlimm das ich noch nicht mal sprechen konnte, da bin ich los und habe mir Eis gekauft und immer zwischendurch etwas langsam gegessen, Außerdem mit MALLEBRIN gegurgelt, heute ist es viel besser, so das ich denke das es morgen verschwunden ist. Ich denke auch das du den hals kühlen kannst, du kannst es ja ausprobieren, wenn es dir nicht gut tut, wärme ihn,

Früher hat man sich die Socken, die man am Tag an hatte um den Hals gelegt und es hat geholfen.

Man sagt ja auch, wer mit den Mandeln Probleme hat, soll Eis lutschen, das würde gegen die Schmerzen helfen. Deshalb glaube ich, dass Kühlung in diesem Fall auf jeden Fall besser ist als Wärme. Was hat dir dein Hausarzt empfohlen? Ich wünsche dir gute Besserung.

Sie hat mir Antibiotika verschrieben. Mehr gesagt hat sie eigentlich nicht. Ich nehm das Antibiotikum seit gestern Abend und seitdem geht es mir noch schlechte. Ich fühl mich einfach nur noch schlapp. Aber Fieber habe ich komischerweise nicht. Nur 37,8°C. Sie hat mir nur noch eine Überweisung zum HNO-Arzt geschrieben. Aber ich denke mal der kann da auch nicht mehr machen :/ Dankeschön :)

0

Bei Halsschmerzen sollte man den Hals schön warm halten. Kühlen ist da wirklich das Falsche! Den Hals mit einem Schal oder Tuch umwickeln und generell darauf achten, dass du nicht frierst. Außerdem kannst du heißen Tee oder heiße Zitrone trinken.

Hallo ich habe hier eine ganz hilfreiche Seite zum Thema Halsschmerzen gefunden. Grade im Bezug auf die Ursache und Bekämpfung sehr sinnvoll.

0

Hallo, habe deine Frage leider erst heute gelesen. Falls du noch immer Probleme mit deinem Hals hast, oder dann fürs nächste Mal möchte ich dir Quarkumschläge empfehlen. Ich verwende diese lauwarm. Damit das Ganze keine Patzerei wird, kauf ich mir die fertigen Quarkpacks in der Apotheke (gibts mitlerweile auch schon bei Amazon). Diese muss man nur kurz in Wasser (Temperatur nach Belieben - eben kalt oder warm) einweichen und auflegen. Ich wickle dann immer noch einen Schal darüber und wärme meinen Hals zusätzlich mit einem vorgewärmten Getreidekissen. Nach ca. 1/2 Stunde alles wieder entfernen. Wenn ich das 2mal am Tag mache, tritt bereits eine deutliche Besserung ein. Das mit dem Kühlen und Eis essen kenne ich nur als Therapie nach einer operativen Mandelentfernung.

Was möchtest Du wissen?