Ist extremer Hunger während der Pubertät normal?

5 Antworten

Ja,

das ist in Deinem Alter normal. Dabei hängt es natürlich nicht mit der Pubertät zusammen, es ist nur ein Zufall, dass es zeitlich zusammentrifft.

In Deinem Alter wächst der Körper und braucht dafür sehr viel Energie.

Die Anforderungen in der Schule (9.o.10. Klasse) sind  besonders hoch, da braucht auch das Hirn sehr viel Brennstoff.  

Viele Gleichaltrige machen in diesem Alter oft intensiv Sport, - Du auch? Wenn ja, ein weiterer Verbrenner der viel Stoff braucht. 

Und zu guter Letzt ist der allgemeine Grundumsatz in Deinem Alter meist sehr hoch.

Also mach Dir keine Sorgen des ständigen Hungers wegen, es ist ok so. LG

In der Pubertät ist das normal. Du wächst und reifst noch, da braucht dein Körper viel Energie.

Du solltest vielleicht mal mehr sattmachende Lebensmittel essen. Ich esse morgens immer eine Schüssel voll Getreideflockenmix, mit Sonnenblumenkernen und geschrotenem Leinsamen und der macht mich satt, bis zum Mittag und meist auch noch länger. Du musst die Menge selbst herausfinden und bisschen probieren.

Du kannst den Mix mit Quark oder Joghurt verühren, mir ist Flüssigkeit lieber entweder roten Traubensaft oder weil ich auch auf die Figur achte, starken Hagebuttentee mit Zitrone und etwas Süssstoff. Den Tee bereite ich immer abends zu, da ist er morgens kalt.

Mittags kannst du ruhig mehr Fleisch oder Fisch essen mit viel Gemüse, wenig Kartoffeln und wenig Soße.

Wenn du abends Quark isst, dann kannst du Pellkartoffeln dazu essen oder auch Paprikaschoten mit Quark gefüllt, das ist sehr lecker und anschließend noch eine Scheibe Käse.

Warum ist du so viel Quark? Würde dir raten, dich abwechslungsreicher zu ernähren. Sonst, iss so viel wie du hunger hast, aber am besten keine "leeren" Kohlenhydrate wie z.b. Weißbrot oder Süßigkeiten.

Was möchtest Du wissen?