Eiterstippchen an Narbe?

...komplette Frage anzeigen Narbe Hals - (Behandlung, Arzt, Entzündung)

4 Antworten

Liebe Lexi,

ich denke du solltest damit zum Arzt gehen, es könnte ein Keim sein, muss aber nicht, das kann aber nur der Arzt entscheiden, nach 4,5 Wochen sollte die Narbe und die Stelle meines Erachtens schon weiter verheilt sein. Bitte versäume nichts.

Gruß Mahut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexi77
11.05.2014, 22:33

O.k. danke, dann werde ich wohl morgen (mal wieder :-( ) zum Arzt gehen. Der Rest der Narbe ist ja eigentlich super verheilt finde ich, es ist eben nur diese eine kleine Stelle (im Foto links). Aber es stimmt schon, lieber auf Nummer sicher gehen...

3

Hallo Lexi, ich sehe da ein kleines Eiterstippchen ganz links an der Narbe. Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich diese Stelle mit Propolistinktur mehrmals täglich betupfen. Es sei denn, Du bist gegen Bienenpollen allergisch, dann darfst Du dieses Mittel nicht anwenden.

http://www.ihr-wellness-magazin.de/gesundheit/bienenprodukte/was-ist-propolis/propolis-tinktur-anwendung.html

Bei Propolistinktur gibt es große Unterschiede in der Reinheit und Qualität, die besten Erfahrungen habe ich mit Propolis der Fa. Wagner (aus der Apotheke) gemacht. Evtl. solltest Du es verdünnen, da die Wunde noch relativ frisch ist, das brennt sonst auf der Haut. Besorgniserregend sieht das nicht aus, zum Arzt würde ich erst gehen, wenn das schlimmer werden sollte. Den Rest der Narbe würde ich - wie von Dir selbst vorgeschlagen - mit Bepanthensalbe pflegen. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lexi,

ich persönlich würde es selber nicht behandeln, geh zum Arzt, er soll sich deine Narbe nochmal anschauen und dir dementsprechend was verschreiben.

LG rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexi77
11.05.2014, 22:34

Danke für deine Antwort, dann werde ich morgen wohl (mal wieder) zum Arzt müssen...

2

Soweit mir bekannt ist wird am Drainagenausgang ein anderes Nahtmaterial (nichtresorbierbendes) verwendet, deswegen rate ich dir zu deinem Arzt zu gehen, weil ich den Verdacht habe, dass sich die Narbe deswegen entzündet hat, weil sich das Nahtmaterial nicht von selber auflöst sondern entfernt werden muss.

karle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexi77
11.05.2014, 23:09

An der Stelle, wo die Drainage war, wurde, nachdem diese gezogen war, nichts genäht. Und der Rest der Wunde daneben ist nur mit selbstauflösendem Faden unter der Haut genäht worden. Wenn da noch irgendwas drin wäre, dann müsste man das doch auch spüren, oder?

1

Was möchtest Du wissen?