Blinddarm, Hypochondrisch geworden?


04.01.2021, 16:06

Bauchpochern habe ich auch.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglich können die Schmerzen sein. Ich glaube eher an deine Hüfte. Wenn diese Schmerzen auf den Ischias-Nerv gehen, kann der Schmerz bis an den Wurmfortsatz gehen. Eine Blinddarmerkrankung ist sehr selten und betrifft meist den Wurmfortsatz und heißt Appendix. Blinddarm ist der Colon Caecum. Caecum ist der Blinde und Colon der Darm. Appendix heißt Anhang. Merkmal ist die Körpertemperatur. Rektal gemessen 38°C-38,5°C. Bei einem Appendix entzündet, kommen als Merkmal erhöhte Leukozyten im Blut dazu.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mein Vater ist Proktologe

Könnte ich dann damit zum Proktologen gehen?

1
@Denis14

Das könntest du auch. Aber einen Wurmfortsatz erkennt auch ein Hausarzt mit Körpertemperatur und Blutbild. Mein dritter Hausarzt hat im Bereich Proktologie seine Doktorarbeit geschrieben und mein heutiger Vater war sein Doktorvater. Er ist aber Allgemeinmediziner.

1

Wie kommst du denn darauf, dass er Probleme mit dem Ischias Nerv haben sollte. Davon hat er doch rein gar nichts geschrieben...

Außerdem muss die Temperatur bei einer Appendizitis nicht zwangsläufig erhöht sein, genau so wie die Leukos. Das sind alles mögliche Symptome, es kann aber auch ohne diese Symptome ablaufen. Und Fieber hat er ja auch nicht, wohl aber eine übertriebene Krankheitsangst!

2
@Lexi77

Das geht um Hüftprobleme, die wiederum, gerade bei Entzündungen den Ischias-Nerv auch betreffen können. Sonst hätte ich es nicht geschrieben, wenn das eine ist und das Andere ein Arzt nicht festgestellt hat, wäre es möglich.

1
@Lexi77

Ich leide schon seit 2 Monaten an einer Ischias-Nerv-Entzündung, seitdem strahlen die Schmerzen an jeder Körperregion. Die Therapie hat bereits begonnen, damit sich die Entzündung zurückstellt und ich wieder Schmerzfrei wieder laufen kann.

LG

0
@Denis14

DAvon hattest du hier aber nichts geschrieben, in deiner Frage hier ging es ausdrücklich um Blinddarm.

0
@Lexi77

Ich wusste es von vorherigen Fragen, darum war es meine Antwort. Ich weiß, dass der Ischias bis an den Wurmfortsatz Schmerzen ausstrahlen kann. Bis an den Blinddarm selbst glaube ich nicht.

0
@Lexi77

Wusste nicht, ob der Ischias-Nerv, irgendetwas mit den Blinddarm zutun hätte.

1
@Denis14

Doch, weil die Schmerzen bis zu dem landläufig falsch genannten Blinddarm reichen. Es reicht normal aber nicht bis zum Colon Caecum. Den hatte ich entzündet und wird normal nicht operiert. Der Wurmfortsatz ist ein heute unnötiger Überbleibsel aus Urzeiten. Manche sagen vom Affen, viele meinen der Mensch wäre verwandt mit Hund oder Katze und könnten es mit den Gentests nachweisen. Also ist der Mensch ein Mops gedackelter Windhundspitz, der vom Affen abstammt. Da sind mir die Barthaare egal. Mit den Rückenproblemen stammen wir vom Dackel ab, die Schmerzen tun Sau weh und man guckt dann, wie ein Rindvieh und macht dann den Affen. Wenigstens ist das letzte Stück unnötig. Dr. Kellog sind in England 70% deiner Patienten gestorben, weil sie mit Cornflakes nicht abnahmen und man dann einfach 10 cm vom Darm entfernte. Wer nicht wollte kam in die Psychiatrie. Später ging einer der Brüder Kellog nach Amerika. Sprich bei den Schmerzen vom Appendix, da weiß man, dass du den notwendigen Blinddarm nicht meinst.

1

Wenn ich mir so all deine Fragen ansehe, glaube ich schon, dass du inzwischen wirklich hypochondrisch bist. Dazu hatte ich dir bei deiner letzten Frage ja auch schon was dazu geschrieben https://www.gesundheitsfrage.net/frage/blinddarmschmerzen). Du hast sehr starke, m.E. übertriebene Krankheitsängste. Und je mehr du in dich hinein hörst und auf jedes noch so kleine "Symptom" achtest, desto mehr steigerst du dich da rein und desto mehr "Symptome" nimmst du wahr.

Hast du denn was gegen die Luft im Bauch gemacht? Hast du z.B. Sab Simplex oder Lefax mal ausprobiert? Oder Wärme und/oder leichte Bauchmassagen?

Wenn es absolut nicht besser wird, geh nochmal zum Arzt, aber ich glaube nicht, dass er da was besonderes finden wird. Und denke bitte auch unbedingt darüber nach, was du gegen deine (übertriebenen) Krankheitsängste und für deine Psyche tun kannst. Das ist m.E. auch sehr wichtig!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Für das ganze Luft im Darm habe ich nichts getan, weder Simplex oder Lefax. Andererseits habe ich es mit einer Wärmflasche probiert, was eigentlich besser wurde.

LG

0
@Denis14
Für das ganze Luft im Darm habe ich nichts getan

Sorry, aber ich kann gerade nur mit dem Kopf schütteln. Du jammerst über mehrere Wochen über Schmerzen, versuchst aber nicht die naheliegendsten Mittel (die zudem völlig unschädlich sind). Dann musst du dich doch nicht wundern, wenn es nicht besser wird.

Dass es bei Wärme ein bisschen besser wird, spricht doch auch dafür, dass es die Luft ist. Wäre es eine Entzündung, würde Wärme es eher verschlechtern.

Also geh gleich morgen in die Apotheke und hole dir was gegen die Luft im Bauch und wende das dann mal kontinuierlich eine Zeit lang an.

1
@Denis14

Pfefferminztee hilft auch gut gegen zu viel Luft im Darm. Ich hatte als Teenager immer die diagnose meteorismus. Also zu viel Luft im Darm. Und das können wirklich starke Schmerzen sein!
oder Versuch es mal mit lefax, wie Lexi schon geraten hat

2
@LillyCooper

Sab Simplex hat günstiger den gleichen Wirkstoff mit fast gleicher Wirkstoffstärke.

0

Was möchtest Du wissen?