Bleaching beim Zahnarzt hat so gut wie nichts gebracht?

3 Antworten

Die Säure im Bleaching Gel löst organische Verbindungen, die sich in der Oberfläche des Zahnschmelz eingelagert haben. Also Spuren von Kaffee, schwarzem Tee, Rotwein, Zigaretten und stark färbenden Lebensmitteln wie Rote Bete. Das Bleaching Gel verändert nicht deine natürliche Zahnfarbe. Bist du noch jung, ist dein Zahnschmelz noch nicht aufgeraut und hast du schon von Natur aus helle Zähne, wirst du nach dem bleachen kaum einen Unterschied sehen. Lass statt dessen zweimal jährlich eine Professionelle Zahnreinigung machen, das ist beser für deine Zähne.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Es ist normal, und die Zähne werden selten wesentlich heller als nach der Helligkeitstafel 3-5. Darauf hätte dich dein Zahnarzt hinweisen sollen. Mein Onkel als Zahnarzt hätte sich geweigert die Zähne aufzuhellen, wenn sie heller als 7 sind. Das extrem helle kann auch dein Aussehen verpfuschen. 3, 4 und 5 sind schon sehr helle Zähne. Nur gegenüber Farbigen fällt es bei weißen Personen weniger auf.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Zahnfärbung ist angeboren und nur im beschränkten Maße zu verändern. Außerdem sind „weiße“ Zähne kein persönlicher Leistungsbeweis (wirst kein besserer Mensch).

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?