Zahnschmerzen nach Bleaching, ist das normal?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Annatheresa,

Autsch, wie unangenehm! Es klingt, als ob Dein Zahnschmelz sehr angegriffen ist.

Ich empfehle eine Zahnpasta, die den Zahnschmelz repariert, weil sie flüssigen Zahnschmelz enthält.

Ich benutze Apa Care. Die gibt es als besonders hochdosierte Repair Creme (hier wohl das Beste) und auch als Zahncreme für jeden Tag.

Zu kaufen in der Apotheke, auch im Internet. Sie ist nicht ganz billig, hilft aber wirklich. Sie macht die Zähne schön glatt und tatsächlich weisser.

Da musst Du vielleicht nicht so oft bleaching machen. (Andere Marken waren übrigens bei weitem nicht so effektiv.)

Schmerzempfindlichkeit ist eine Nebenwirkung, die nach und beim Bleaching auftreten können. Das war der Grund, warum ich mich bislang noch dagegen entschieden habe. Auch Bleachingmittel für zu Hause können diese Nebenwirkung haben. Darum ist es wichtig, dass man sich das gut überlegt und die Bleachingmittel nicht zu lange auf den Zähnen belässt. Das ist Vertrauenssache gegenüber dem Zahnarzt und sein professionelles Können.

Wenn die Schmerzen bis Montag bleiben, solltest du den Arzt nochmal aufsuchen und ihm dies mitteilen. Es gibt Mittel, die auf den Zahn aufgepinselt werden, wenn man empfindliche Zahnhälse hat, vielleicht behandelt er am Montag die Zähne damit.

Das zeigt aber mal wieder, dass nichts ohne Risiko ist und dass man Nebenwirkungen gut abwägen muss.

Was möchtest Du wissen?