Ohrenschmerzen nach Zahnbehandlung - Warum? und Wieder zum Arzt?

2 Antworten

Durch das lange Aufhalten des Mundes und durch die Manipulation im Mund kann der Unterkiefernerv gereizt sein. Dieser versorgt nicht nur die Muskeln für die Kaubewegung, sondern auch den Spanner des Trommelfells. Es könnte sich somit um eine Nervenreizung handeln, die aber in den nächsten Tagen abklingen wird. Man kann aber auch bekanntlich Läuse und Flöhe haben, soll heißen: stechende Ohrenschmerzen können auch von einer Mittelohrentzündung kommen (vielleicht mit nassen Ohren in der Kälte gewesen oder Bakterien sind aus der Mundhöhle über die sogenannte Tuba auditiva ins Ohr gewandert) dann hilft ein Zwiebelsäckchen und Rotlicht.

Und wie lang halten die Schmerzen an? Habe sie jetzt schon 2-3 Tage...

0

Ich hatte, nach meiner Zahnbehandlung am letzten Zahn des Unterkiefers rechts ca. 10 Tage Schmerzen am Kiefer, die sich auch wie Ohrenschmerzen anfühlten, aber keine waren. Der Kopf ist eine Höhle :-D alles hängt da zusammen. Ich hoffe für Dich, dass es "nur" der Kiefer ist. Alles Gute. peppppsi

Alter, war das hilfreich!

0

Kunststofffüllungen am Zahn lösen sich immer wieder?

Meine Kunststofffüllungen am Zahn lösen sich immer wieder. Liegt das an meiner Zahnbehandlung oder macht der Zahnarzt seine Arbeit nicht richtig?

...zur Frage

Wie verhindere ich Karies an meinen Zähnen?

Der Zahnarzt hat bei mir Karies festgestellt und ich muss einen Zahn ziehen lassen. Wie kann ich in Zukunft - ausser fleißig Zähne putzen - verhindern, dass ich wieder Karies bekomme?

...zur Frage

Hilfe ist es Karies?

Hallo Leute,

ich habe ein Problem, und zwar das ich glaub ein loch im zahn habe, aber es nicht weiß ob es wirklich ein loch ist ;/ Ich habe es vorgestern bemerkt im Spiegel das ich ein kleinen schwarzen punkt an meinem Backenzahn habe der mit der Zahnbürste nicht mehr weg geht ;/ jetzt ist meine Frage ist es Karies und könnte es vielleicht damit zu tun haben das ich momentan ein starkes Medikament gegen meine Akne nehme (Aknenormin) ? Das vielleicht dadurch irgendwas verfärbt wurde?? (weil weh tut nix) Problem Nummer 2: Mein Zahnarzt hat erst wieder am 27.8. geöffnet, weil die Praxis im Urlaub ist. Sollte ich dann zu der Vertretung gehen oder macht diese eine Woche nichts aus? ;/

...zur Frage

Dunkle Flecken an den Kanten von Zahnfüllungen

Meine Zähne haben leider schon sehr viele Füllungen, obwohl ich sie gut pflege. An den Berührungsstellen von den Füllungen und den Zähnen habe ich in den letzten Jahren beobachten können, dass die Stellen dunkler werden. Sie sehen fast aus, wie Karies. Mein Zahnarzt hat dazu noch nichts gesagt. Woher kommen diese Verfärbungen? Ist das bereits wieder Karies?

...zur Frage

Wurzelbehandlung oder lieber den Zahn ziehen?

Hey Leute,

habe eine Frage. Vor einem Monat ist mein Zahnfleisch plötzlich total angeschwollen. Beim Zahnarzt kam raus, das der Zahn Karies hatte und ich eine Wurzelentzündung habe. Habe dann eine Woche Antibiotikum genommen, aber die Entzündung scheint immer noch nicht weg zu sein. Wenn ich kurz auf dem Zahn kaue schwillt das Zahnfleisch wieder an. Nicht extrem aber merklich.

Nun habe ich morgen einen Termin beim Zahnarzt wegen einer Wurzelbehandlung an genau diesem Zahn. Da die Entzündung aber noch da ist habe ich eben Bedenken ob die Betäubung dann wirklich wirkt... Und langsam kommt mir der Gedanke ob es denn nicht besser und einfacher wäre den Zahn einfach zu ziehen.

Wollte mal nach Meinungen fragen, was ihr tun würdet. Was ihr dazu meint, zwecks Entzündung + Betäubung ob es wirklich sein kann das die Betäubung nicht wirkt.

Vielen Dank

...zur Frage

viele Zahnfüllungen

Hallo, ich war heute beim Zahnarzt der mehrer Löcher festgestellt hat. Erstmal hab ich nichts machen lassen da ich mir das ganze natürlich in ruhe überlegen muss. Wer hat denn Erfahrung mit vielen Füllungen, Löchern evtl. auch Kronen und den verschiedenen Materialien? Danke Emmi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?