Dunkle Flecken an den Kanten von Zahnfüllungen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entweder sind das Verfärbungen die von Kaffee, Rotwein etc. kommen. Ältere Füllungen verfärben sich schonmal und weil Kunsstofffüllungen mit der Zeit den Randschluss verlieren können, kann sich das dort leicht verfärben. Oder aber es handelt sich um Sekundärkaries. Dein Zahnarzt kann das aber leicht feststellen. Sprich ihn beim nächsten mal einfach drauf an, dann überprüft er die Stellen und und du bist beruhigt.

Bei mir gibt es auch bräunliche Verfärbungen, die allerdings immer weg gehen, wenn ich eine Prophylaxebehandlung durchführen lasse. Das dauert etwa 30 Min. und dann sind alle Teeverfärbungen u.s.w. wieder weg. In meiner Praxis macht das eine Zahnarzthelferin mit Zusatzausbildung. Dafür zahle ich 50 € extra (bin allerdings Privatpatient), meine Tochter lässt das in einer anderen Praxis durchführen. Sie ist Kassenpatientin und wird von der Ärztin entsprechend - wenn auch etwas schneller - versorgt. Auch bei ihr ist hinterher alles wieder schön hell. Sie hatte noch kein Karies, trinkt allerdings auch viel Tee.

Kaffee und Tee, Rotwein, Nikotin u. a. verfärben die Zähne. Eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt kann hier helfen. Auch eine gute elektrische Schallzahnbürste mit diversen Reinigungsprogrammen und eine Zahnpasta (Zahnweiß, z. B. Perlweiß) kann die Verfärbungen mildern.

Sollte man Amalganfüllungen entfernen lassen?

Mein Bruder lässt sich jetzt 2 Amalganfüllungen entfernen. Die Füllungen an sich seien noch intakt, aber er will kein Amalgan im Mund. Wie belastend ist die Entfernung? Wie belastend ist es, wenn er die Füllungen im Mund belässt?

...zur Frage

Schulzahnarzt verschweigt Karies

Hallo, mein Sohn ist 14 und hat jedes Jahr oder halbes Jahr einen Zahnarzt der in die Schule kommt und die Zähne kontrolliert. Da der Zahnarzt dort immer zufrieden war haben wir das regelmäßige gehen zum Zahnarzt nach und nach gelassen. Der Zahnarzt sagte ja alles wäre in Ordnung und mein Sohn hatte auch nie Beschwerden. Nun ist mein Sohn nach mehreren Jahren doch freiwillig zum Arzt gegangen und dieser stellst Karies auf 5 Zähnen fest. Heute wurde der erste Zahn behandelt bzw. ausgehöhlt. Der Zahnarzt meinte das diese Karies älter ist. Wieso hat das der Zahnarzt in der Schule nichts erkannt? Das hätten meinem Sohn einiges erspart.

Freue mich auf eine Antwort (das es nicht richtig war nicht zum Zahnarzt zu gehen weiß ich mittlerweile auch, bitte reitet jetzt darauf nicht rum)

...zur Frage

Braune Flecken auf den Zähnen?

Zwischen den unteren Schneidezähnen habe ich braune Verfärbungen entdeckt, die von den Zahnzwischenräumen bis zur Zahnmitte reichen.

Ich trinke weder übermäßig Tee, nur sehr sehr wenig Kaffee (ab und zu einen Cafe Latte) und ich rauche nicht. (Bin 14)

Und das es kein Karies ist, weiß ich auch.

Aber was ist es dann? Bzw. woher kommt es?

...zur Frage

Dunkle Flecken an den Backenzähnen kein Karies?

War heute beim Zahnarzt, der hat durchgeschaut, alles ok. Daheim hab ich im Spiegel meine Zähne mal genauer betrachtet und festgestellt dass ich mehrere schwarze Stellen an den Backenzähnen hab... Ist das sicher kein Karies?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?