Schwarzer Flecken auf den Zähnen.Karies?

4 Antworten

Deine Zahnflecken haben meiner Meinung nach nichts mit Karies zu tun. Es können Risse sein, in denen sich Verfärbungen zeigen. Ich hatte das mal an einer Zahnverbendung am Rand und der Zahmarzt hat es verschliffen und es war weg. Einige schwarze Verfärbungen habe ich mit Colgate Max White One wegbekommen, indem ich mal über eine Woche meine Zähne damit geputzt habe. Man sollte solche Weißmacher aber nicht dauerhaft verwenden, da sie dem Zahnschmelz schaden können.

Nehmen Sie evtl. irgendwelche Medikamente? Ich hatte schonmal schwarze Flecken auf den Zähnen, als ich Penicillin nehmen musste. Die Flecken traten erst auf, nachdem ich das Antibiotikum bereits eine ganze Weile genommen hatte. Nach Absetzen verschwanden sie wieder von selbst.

Wenn der Zahnarzt die Ursache nicht findet, könnte es sich evtl. um die Nebenwirkung eines Medikaments handeln. Diese können auch erst nach einer ganzen Weile oder der wiederholten Einnahme auftreten.

Hallo Jonas,

ich denke einmal bei Karies hätte Dein Zahnarzt schon etwas gemacht. Nun ich würde einmal zum Zahnarzt gehen und mit dem darüber sprechen. Ich nehme an das Du da Zahnstein hast der gelb bis braun sein kann. Unter Zahnstein können sich Bakterien befinden die Karies auslösen! Ich weis nicht wie Deine Ernährung aussieht und was Du trinkst aber z.B. Schwarzer Tee kann u.U. Zähne regelrecht schwarz verfärben.

Also zum Zahnarzt und das abklären lassen was das speziell ist.

VG Stephan

Sehstörungen - wer kann helfen?

Guten Abend, Ich poste diesen Text mit der "Desktop" Version meines Handy Browsers und hoffe es kommt so an wie es soll. Falls nicht entschuldige ich mich schon mal bei allen, die diesen Text nur schwer oder gar nicht lesen können. Nun zu meinen Symptomen. Ich versuche mal alle aufzulisten und hoffe ich vergesse nichts. Vielleicht hat ja hier irgendeiner eine Idee was das alles sein könnte. - wenn ich nach oben, unten, rechts oder links schaue sehe ich leicht durchsichtige grau-schwarze flecken, welche bei zurück gehen der Augen in die normale Position wieder verschwinden. Umso weiter ich nach außen schaue desto größer werden die Flecken. Der Fleck im linken Auge ist zum Beispiel morgens nach dem aufstehen oder wenn ich die Augen lange zu hatte deutlich größer. Die anderen sind immer gleich. - nachts lichterscheinungen. Bei kopfbewegungen an beiden Augen aussen. Ausserdem flecken / Punkte beim nach rechts oder links, oben oder unten schauen. Die Punkte werden nach einer Zeit im Dunkeln kleiner, aber heller. Ausser der auf dem linken auge beim nach oben schauen. Der Fleck wird größer und sieht dann aus wie ein heller Kreis, allerdings ohne Inhalt. - jede Menge Glaskörpertrübungen. - manchmal einen Fleck, der vor allem auf hellen Hintergründen immer nach dem blinzeln kurz auftaucht. Das geht dann 1 Bis 3 Tage so und ist dann wieder weg. - lichterscheinungen an den aussenrändern an beiden Augen. Haben immer unterschiedliche Größe, manchmal schwarz, manchmal weiss glänzend. Nur auf hellen Hintergründen zu sehen. - nachbilder. Wenn ich zum Beispiel von links nach rechts schaue und in der Mitte steht der TV dann zieht das ganze Bild nach. - Probleme mit Kontrasten. Beim Lesen von weissem Text auf schwarzem Grund wirkt der Text manchmal rötlich. Ebenso wenn ich mich im Spiegel anschaue - wenn ich mir in die Augen schaue wirken meine nasenlöcher und mein Mund grünlich. - seit ein paar Tagen habe ich einen Fleck der bei schnellen augenbewegungen auf hellem Hintergrund kurz aufblitzt und direkt wieder verschwindet. - vor allem bei schönem Wetter oft ein flimmern. Die Straße bsw sieht dann aus als würde sie sich bewegen. - auf hellen Hintergründen und im Himmel tausende von kleinen kreisenden weissen Punkten. - im Dunkeln jede Menge helle Punkte die vor den Augen Rumtanzen. - monokulare Doppelbilder bei starken Kontrasten. Bspw abends beim Fernsehen das RTL Logo nach oben und unten versetzt. Untersucht wurde bisher: Mindestens zehn verschiedene Augenärzte. Davon alleine 4 in den letzten 3 Monaten. Davon 3 mal uniklinik. Gesichtsfeld, Pupille erweitert, Kontaktglasuntersuchung Alles ohne wirklichen Befund. Sehschärfe je nach Tagesform mit Brille zwischen 1,25 und 1,6. Diagnosen: trockene Augen und allergisch bedingte Bindehautentzündung. Dagegen nehme ich isopto-max und hylogel.

Neurologisch / psychiatrisch: mrt 2010 ohne Befund. Körperliche Untersuchung bei 2 Neurologen ohne Befund. Diagnosen: angststörung, Hypochondrie.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?