Wollte mal nachfragen, wie das jetzt mit einer Zahnbrücke zu Ende gegangen ist. Wurde eine neue Zahnbrücke gemacht auf Kosten des Zahnarztes oder die alte wurde repariert. Wie ist das jetzt zu Ende gegangen?

...zur Antwort

Ist in Sachen deiner Krone schon was rausgekommen? Ich dachte, immer die Kronen sind aus. Metall kann das so einfach was wegbrechen. Normal können die sich doch nur verbiegen.

...zur Antwort

Wie weit lassen sich deine Zähne denn bewegen?

...zur Antwort

Darf man mal fragen was bei dir zuvor war hattest du Zahnschmerzen hattest du ein Loch im Zahn oder sonst irgendwelche Probleme mit den Zähnen wieso bist du zum Zahnarzt gegangen? Und was wollten dann genau alles Geburt welche Zähne hat er denn Geburt wann das seine die mit Karies betroffen waren? Und hattest du Schmerzen dabei?

...zur Antwort

Wie jetzt auf einmal geht dann Zahnfleisch zurück oder wie geht das nur vorne bei den Schneidezähnen weg sind die Zähne denn schon locker?

...zur Antwort

bei mir ist das ähnlich wenn ich das Eiter raus gedrückt habe ist nur noch ein roter Fleck über ja aber es tut auch nicht weh

Ist das bei dir so ein großer Backenzahn oder welcher Zahn ist das bei dir genau? Ist dein Zahn noch naturgesund?

...zur Antwort

Hallo Jasmin ich wollte mal fragen ob du jetzt mit deinen Zahnbrücke dass du hier geschrieben hast zufrieden bist? Und ob man das erkennen kann ist dass man eine Zahnbrücke hat oder wie auch immer einfach mal erzählen danke. Denn ich könnte oben links am Zahn 26 fehlt bei mir auch eine Brücke gebrauchen habe aber etwas Schiss vorm Zahnarzt und vor der Brücke und wollte mal nur einfach mich erkundigen danke

...zur Antwort

Neue Brücke fällt auch wieder raus

Im Januar hatte ich auf meine neue Brücke gebissen nachdem sie herausgefallen war. Ich erhielt dann "auf Kulanz" eine neue. Die hielt 2 Monate, dann fiel sie beim Essen wieder raus (zum Glück hab ich nicht wieder drauf gebissen!). Nachdem es (mit der 1.Brücke) schon 3 Mal passiert war, meinte meine ZÄ, jetzt wird einzementiert. Das hörte sich für mich so an, als wenn es jetzt besonders fest gemacht wird. Das war Anfang Mai. Jetzt, vor 1 Woche, ist beim Essen die Brücke wieder herausgefallen. Das ganze Wochenende wieder einseitiges Kauen, am Montag zur anderen ZÄ der Gemeinschaftspraxis (sagte zu ihr, ist vielleicht kein Fehler, mal eine 2.Meinung zu hören, warum die Brücke immer rausfällt) Sie meinte, sie kann es sich auch nicht wirklich erklären, aber vielleicht müsste man noch mal nen Abdruck machen, mit Labor besprechen, dass die Brücke vllt. ganz leicht kippelt und sich deshalb mit der Zeit löst? Ich kann es mir aber nicht so ganz vorstellen, ist ja schon der 2. Abdruck gemacht worden für die 2.Brücke- ist doch unwahrscheinlich, dass da 2 Mal ein Fehler passiert ist? Jaa, das war letzten Montag- und ganze 5 Tage später, am Samstag Nachmittag- fiel mir die Brücke wieder raus (bin mit der Interdentalbürste drunter gefahren, diesmal also nicht beim Essen)...das ganze Wochenende wieder ohne Brücke im Mund... Hat hier irgend jemand eine Idee, was ich noch machen soll? Ich kann doch nicht regelmäßig zum ZA, um das blöde Ding wieder einkleben zu lassen? Das ist doch nicht normal? (auch meine ZÄ sagt, ist noch nie passiert, dass eine Brücke sich wieder gelöst hat, eher bei einer Krone?)

...zur Frage

schönen guten Tag darf man mal fragen wie das mit deiner Zahnbrücke nun weiter gegangen ist hast du noch eine Brücke jetzt drin? Wo hast du denn die Brücke genau und warum halt die nicht fest? Wollte mal nachfragen weil ich bräuchte auch höchstwahrscheinlich eine Brücke und wollte mal deine Erfahrungswerte darüber hören weil jeder schwärmt immer von einer Brücke und bei dir hält das Ding nicht ich danke dir mal im voraus.

...zur Antwort

Es ist ja jetzt schon vier Jahre her dass du geschrieben hast Zahnlücke oder ein Implantat darf man mal kurz fragen was du nun gemacht hast mit deiner Zahnlücke hast du die Liege gelassen oder hast du ein Implantate reinmachen lassen oder vielleicht sogar eine Brücke? Denn ich brauche oben auch eine Brücke und wollte mich mal erkundigen wie deine Erfahrungswerte so sind oder waren

...zur Antwort

Es ist ja nun schon einige Zeit her 5 Jahre wie ich gelesen habe dass du mit deinen Zähnen Problemen hattest Ich wollte mal fragen was dabei jetzt rausgekommen ist musste der Zahn gezogen werden und die anderen beiden auch und hast du einen Zahnersatz bekommen oder was wurde bei dir genau gemacht ich frage deshalb weil ich habe auch einen Zahn der sehr stark kariöse ist und ich nicht weiß ob die noch zu retten ist oder nicht und ich möchte auch einen Zahnersatz eventuell haben weil ich schon eine Lücke habe ich weiß aber noch nicht weichen und ich möchte mal mich erkundigen als Leuten die schon damit Erfahrungen gemacht haben danke im Vorfeld

...zur Antwort

Was hast du denn genau für Probleme mit deinen Zähnen und hast du schon Füllungen drin oder auch schon einen Zahnersatz?

...zur Antwort

Darf man mal fragen wie viele solche Füllungen du drin hast solche Amalgamfüllungen? Und es ist schon noch üblich dass diese Firmen gemacht werden denn sie halten besser als das neumodische Kunststoff Zeug da mein Zahnarzt hat mir gesagt die Amalgamfüllung halten locker 25 Jahre aber Kunststoff kannst du schon nach drei bis fünf Jahren knicken hast du viele von diesem Füllungen drin ich finde das Aussehen nicht mal so schlecht man sieht die doch erst wenn man wirklich weiter Mund aufmacht und ich hatte doch keiner genau in den Mund höchstens der Zahnarzt

...zur Antwort

Es ist ja nun schon eine Zeit lang her dass du geschrieben hast und möchtest dir einen Backenzahn ziehen lassen darf ich mal fragen warum der Backenzahn gezogen werden muss ob du jetzt schon einen plantat oder eine Brücke oder anderen Zahnersatz hast und wie das gemacht wird irgendwie der Zahnersatz aussieht und ob er gut funktioniert und ob du damit zufrieden bist? Richte mir auch einen Backenzahn ersetzen lassen vielleicht sogar zwei

...zur Antwort

Biss stimmt nicht - Verzweiflung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe im November 2010 durch anraten meines Zahnarzt mir fast alle Zähne überkronen und überbrücken (alles Vollkeramik) lassen.
Meine Zähne waren immer schon kariesanfällig und ich war immer mind.2-5 im Jahr beim Zahnarzt. Mein Zahnarzt meinte der Biss sei nicht optimal und um endlich Ruhe zu haben würde er mir dazu raten oben alles zu überkronen und unten bis auf 6 Frontzähne die Seiten auch. Ich habe insegsamt 4 Brücken - 3 davon wg. fehlender 6er. Nun habe ich seit über einem Jahr seit dem Einsetzen der Kronen und Brücken erhebliche Probleme und meint Zahnarzt (inzwischen gibt es in der Praxis den der es mir einsetzte nicht mehr!) hat mit einschleifen alles versucht und es hat nichts gebracht. Ich kann seit damals nicht mehr richtig kauen! 2 Nerven mussten schon gezogen werden und ich hatte eine Trigeminusentzündung und mittlerweile habe ich seit 2 Monaten immer Schmerzen im Kiefer ... mehr nervlich und mind. 1x am Tag eine Schmerztablette nehmen. Ich war zwischenzeitlich auch schon mal in einer anderen Praxis und habe es dort checken lassen und die meinten ansich ist die Arbeit in Ordnung. Nun soll am 24.04.2012 alles noch mal neu gemacht (in einer Sitzung) werden und ein optimalerer Biss entstehen. Meine Frage: Soll ich mal zu einem Gutachter gehen? Ist das nach den ganzen Querelen überhaupt möglich einfach noch mal alles neu zu machen und dann stimmt es? Was kann ich tun? Ich kann auch einfach nicht mehr und merke wie sehr mir das an die Nerven geht.

Vielen DANK für Ihre Antworten! Melanie

...zur Frage

Ich wollte dich mal fragen wie das so ist wenn man Zahnbrücken im Mund hat und wie ich gelesen habe hast du ja drei oder vier Stück drin ich habe unten links einen stark kariösen Zahn da ich nicht weiß ob der gerettet werden kann frage ich mich ob das Sinn macht den Zahn zu ziehen und eine Brücke rein Fragezeichen und genau darüber Zahn zwei sechs ist schon weg also eine Lücke den möchte ich eventuell ersetzen weil man die Lücke beim lachen sehen kann ach ja der Zahn unten der mit dem Loch ist der 36 sind zu Zahnbrücken gut?

...zur Antwort

Todesangst vor dem Zahnarzt?

Hallo Leute, bin 23 Jahre alt und benötige eure Hilfe,

ich habe folgendes Problem und zwar habe ich richtige Todesangst vor dem Zahnarzt. Habe in der Kindheit schlechte Erfahrungen gemacht, hatte damals mit 8 Jahren mal ein Loch im Zahn gehabt und musste dann zum Zahnarzt, der hat direkt mit dem Eingriff begonnen und mir tief ins Zahnfleisch gebohrt und eine Füllung gesetz. Alles ohne Betäubung oder ähnlichem.

Dann mit 11 Jahren war ich nochmal beim Zahnarzt, ich denke er ist ein richtiger Betrüger! Er wollte immer nur Zähne ziehen und hat es dann auch gemacht, bin mit 5 Zähnen weniger aufgewacht. Damals als Kind hat man dies nicht so recht verstanden. Heute würde ich ihn verklagen. Er meinte damals auch nur immer. Wenn es so weiter geht, hast du mit 20 Jahren keine Zähne mehr. Bis jetzt habe ich nur einen Zahn sonst noch so verloren und bin inzwischen 23! Aber so langsam merke ich, wie der nächste Zahn langsam zerbricht.

Ich wäre wahrscheinlich schon viel eher zum Zahnarzt, wenn ich schmerzen hätte. Allerdings empfinde ich keine Zahnschmerzen, ich kann noch so ein Loch haben, oder eine Entzündung, mir schmerzen die Zähne nicht.

Aber jetzt zu meinem Problem. Ich habe panische Todesangst vorm Zahnarzt! Ich mag schon dieses frische Geruch aus der Praxis überhaupt nicht! Ich hatte meine letzte Behandlung mit 11 Jahren unter Narkose, weil ich so Angst habe und würde mich nicht nochmal da hin setzen ohne Narkose bzw. Tiefschlaf. Wenn ich so beim Zahnarzt bin, bekomme ich schweißausbrüche, Zittern, fange an zu schreien und bin kurz vor dem weinen! So schlimm ist es für mich! Aber ich muss zum Zahnarzt, Zähne sind wichtig und man braucht sie für das restliche Leben!

Was kann ich machen um die Angst mir zu nehmen? Was kostet Zahnersatz, benötige ich wirklich dringend! Empfiehlt sich sowas im Ausland zu machen z.B. Bulgarien?

Zudem habe ich auch starke Ängste vor einer Narkose bzw. Tiefschlaf. Ich finde das dieser Eingriff sehr gefährlich ist. Zumindest nehme ich das so wahr!

Bin ich alleine mit solchen Zahnarzt Problemen und Ängsten oder ist sowas weit verbreitet?

Freue mich über jede Antwort :-) Danke im Vorraus :-)

...zur Frage

Guten Tag wollte mal sagen du bist nicht alleine mit deiner Zahnarzt Angst hier ich bin auch ein ans Patient und habe zurzeit ein derartiges großes tiefes Loch unten im Zahn was mir sehr viele Schmerzen bereitet Ich wollte mal fragen ob du jetzt schon beim Zahnarzt warst und wie es dir ergangen ist weil es doch schon ein paar Jahre her oder das geschrieben hast vielleicht kann man am plaudern mit dir wo die bei dir schon mal ein Zahn komplett gezogen und er setzt?

...zur Antwort

Guten Tag darf man mal fragen ob du jetzt die Wurzelbehandlung an deinem Weisheitszahn hast machen lassen und wie deine übrigen Zähne so sind denn ich habe auch sehr schlechte Zähne und weiß nicht genau wie ich zum Zahnarzt kommen soll und ich habe da irgendwie Schiss vor hast du auch schon einen Zahnersatz drin? Und warum braucht man eine Wurzelbehandlung wenn man sich nur eine Zahnfüllung austauschen lässt?

...zur Antwort