Implantat oder Lücke lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der obere 7er (um den handelt es sich) wird wahrscheinlich nicht länger werden, da er durch den unteren 7er zur Hälfte abgestützt wird. Die Backenzähne beissen nicht genau aufeinander, sondern sind um 1/2 Zahnbreite verschoben. Der Knochen in der Zahnlücke wird sich abbauen. Solltest du dich für ein Implantat entscheiden, warte aus diesem Grund nicht zu lange. Zähne haben die Tendenz zur vorderen Mitte hin zu wandern. Der Weisheitszähne könnte also im laufe der Jahre kippen. Entscheiden musst du schon selbst.

Ich laufe seit Jahren ohne drei gezogene Weisheitszähne herum, bei zweien davon fehlt auch der letzte Backenzahn vor den gez. Weisheitszähnen.

Bisher spüre ich keinerlei Veränderung der Zahnstellungen. Auch mein Zahnarzt riet mir es dabei zu belassen, wie oben gesagt, bisher war sein Rat ok. Auch bei späteren Kontrollen war nichts auffällig, also keine Veränderung der Zahnstellungen.

Doch jeder hat seine eigene Zahnstellung, deshalb ist die Lage bei jedem etwas anders. Doch wenn Dir der ZA riet alles so zu lassen, dann lass es doch auch so. Hast Du wenig Vertrauen zu Deinem ZA? LG

Das kommt ganz darauf an, wie du mit der Lücke zurechtkommst. Ich hatte auch mal über ein halbes Jahr eine Lücke und sie störte mich immer mehr, denn es blieben darin Nahrungsreste hängen und ich hatte immer ein störendes Gefühl im Mund, bin oft mit der Zunge reingefahren.

Außerdem hatte ich Bedenken, dass man die Lücke bei herzhaften Lachen sehen könnte. Deshalb habe ich mir doch die Lücke schließen lassen und habe diese Empfindungen nicht mehr.

Es ist aber ganz allein deine Entscheidung!

Liebe Grüße


Es ist ja jetzt schon vier Jahre her dass du geschrieben hast Zahnlücke oder ein Implantat darf man mal kurz fragen was du nun gemacht hast mit deiner Zahnlücke hast du die Liege gelassen oder hast du ein Implantate reinmachen lassen oder vielleicht sogar eine Brücke? Denn ich brauche oben auch eine Brücke und wollte mich mal erkundigen wie deine Erfahrungswerte so sind oder waren

Also, ich bin dem Rat meines Zahnarztes gefolgt - der sagte, ich solle nichts machen. Der Grund war folgender: Der verlorene Zahn war der letzte von oben links und daneben hatte ich noch einen Weisheitszahn. Der Zahnarzt meinte damals, diese Lücke wäre zu eng, um da ein Implantat hineinzusetzen. Und tatsächlich, dieser Weisheitszahn schob sich in den Jahren so nach vorn, dass ich keine Lücke dahinten mehr habe und mich auch nichts stört. Ich bin allerdings froh, dass ich dem Rat von fast allen Zahnärzten niemals gefolgt bin, meine Weisheitszähne entfernen zu lassen. Jetzt ist mir dieser hilfreich.

Ich wünsche für dich eine gute Entscheidung, ist sicher nicht so einfach, trotzdem viel Erfolg!

0
@Katzina

Danke für deine Nachricht also meine Weisheitszähne habe ich auch noch mal den aber mir fehlt oben links ein Zahn der Zahn 26 wenn dir das was sagt das ist nicht der letzte oder vorletzte Zahn III von hinten also mit den Weisheitszähnen gezählt ist weg und man kann die Lücke schon erkennen wenn man breit Nacht oder herzhaft lacht es stört mich heute einfach der Zahn fehlt auch schon ne ja und das hat sich auch irgendwie nichts verschoben nur dass der hintere Zahn ein wenig nach vorne kippen würdest du die eine Brücke einsetzen lassen?

0
@bistmeiwaggerl

Also wenn ich mir das so vorstelle, dann denke ich, (wenn ich in dieser Lage wäre) würde ich mir die Lücke sicherlich schließen lassen, aber das ist meine unpersönliche Meinung. Wenn man es von außen sieht, kommt es einen selbst möglicherweise komisch vor, aber auch Speisereste setzen sich dann wohl rein, und diese möchte man nicht sichtbar haben, wenn man spricht. Aber bitte, frage deinen Zahnarzt, was er raten würde, auch welche Art, ob Brücke oder Implantat, ist nicht so einfach. Ich drücke dir die Daumen!

0

Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf? Denn mit 25 oder so würde ich mir in deiner Situation ein Implantat setzen lassen. Damit bist du für eine lange Zeit die Sorge los - und Zuzahlung gibt es ja auch noch.

Hi,71

0

Spielt das Alter eine Rolle wenn man eine Zahnlücke im backenbereich hat?

1

Darf man dich mal fragen warum das Alter zwischen einer Zahnbrücke und ein Implantat so entscheidend ist Ich wollte mir nämlich eine Brücke machen lassen und nun lese ich Deinen Beitrag dass das Alter eine Rolle spielen soll

0
@bistmeiwaggerl

Nein, also meiner Meinung nach hat das Alter damit nichts zu tun. Es war nur die Beantwortung einer Frage hier. Vielleicht liegt es an ästhetischen Gründen, aber trotz meiner nun 74 Jahre habe ich sonst noch alle Zähne und bin froh darüber - also der Zahnverlust, meine ich, hat mit dem Alter vielleicht auch nicht allzu viel zu tun.

0
@Katzina

Riech dachte schon es kommt aufs Alter an na ja bei mir ist halt oben ein Zahn gezogen worden der Sechser Zahn und es ist eine riesen Lücke oben ich bin am überlegen ob ich diese Lücke schließen lassen sollte weiß aber noch nicht wie Implantat ist recht teuer und Brücke ich weiß nicht ob das so gut ist du hast wahrscheinlich noch keine Brücke Fragezeichen oder einen anderen Zahnersatz?

0
@bistmeiwaggerl

Nein, wie gesagt, ich habe nur Füllungen, aber keine Brücke oder dergleichen, also keine Erfahrungen damit. Implantat ist teuer, ja, es ist ja wohl auch nicht von Ewigkeit, wenn man jünger ist. Ich habe eine Bekannte, der hatte der Zahnarzt Implantate eingesetzt, ohne sie wohl vorher richtig zu untersuchen, d.h. sie hatte nicht genüg Knochenmasse im Kiefer dafür zur Verfügung. Die Implantate hielten nicht richtig, sie hatte jahrelang Schmerzen, ging von Arzt zu Arzt, der Knochenaufbau funktionierte nicht bei ihr. Fazit: Sie hatte sich die Implantate wieder entfernen lassen und ein anderes Gebiß machen lassen - aber ich habe eben auch nicht die Ahnung von diesen Dingen....

0
@Katzina

Ja danke dir für die Antwort die Lücke kann man schon erkennen wenn man herzhaft lacht und zum Zahnarzt den kann ich nicht schlecht fragen denn ich habe Schiss vorm Zahnarzt muss ich jetzt zugeben und ich war schon länger nicht mehr beim Zahnarzt dementsprechend sehe nach meine Zähne aus z.b. der Zahn darunter unter dem fehlenden hat eine Tiefe Karies dir vor kurzem noch geschmerzt hat wie wild aber zurzeit gibt dir keinen Mucks von sich was für mich eigentlich sehr gut und entspannend ist aber er hat ein derart großes Loch drin sehr tief und groß und nach vorne hin ist die Wand schon durchgebrochen zum Zahn 5 hin

0
@bistmeiwaggerl

Also, mein dringender Rat an dich wäre, deine Angst umgehend zu überwinden und die Zähne sanieren zu lassen. Die Zahngesundheit hat auch mit vielen anderen Abläufen bzw. Krankheiten im Körper zu tun, d.h. schlechte Zähne können verschiedene Krankheiten verursachen - du brauchst da nur mal zu googlen. Es gibt auch Studien, wo schlechte Zähne auch im Zusammenhang mit Demenzentstehung mit beteiligt sein sollen - also du tust dir wirklich keinen Gefallen, das ist wirklich ernsthaft gemeint. Regelmäßiges Putzen, regelmäßige Zahnarztbesuche und auch empfehlenswert professionale Zahnreinigung jedes Jahr - glaube mir, das wirkt sich im Leben aus, also fass all deinen Mut zusammen und ändere das!

0

Was möchtest Du wissen?