Bekomme von neuen Schuhen immer Blasen an den Zehen - Was tun?

4 Antworten

Ich lasse meine Schuhe immer an den entsprechenden Stellen weich kopfen. Ein guter Schuhverkäufer macht das gerne. Meiner ist der Meinung, Schuhe müssen von Anfang an richtig sitzen und man darf sie nicht mit Druckstellen einlaufen müssen. Geh doch noch mal in das Geschäft und lass die Schuhe nachbearbeiten. Ansonsten können einfache Pflaster die Reibung an den entsprechenden Stellen reduzieren, so dass die Haut nicht so stark gereizt wird und du keine Blase bekommst.

In der Drogerie gibt es Hirschtalg zu kaufen. Damit die Schuhe an den Druckstellen ordentlich einreiben und walken. Auch bei Blasen an den Füßen und Druckstellen diese mit dem Hirschtalg gut einreiben. Damit lassen sich Schuhe gut eintragen. Wenn Schuhe schon beim Probieren drücken, dann Hände weg - auch wenn sie noch so schön sind.

Grundsätzlich sollten Schuhe sofort richtig passen, ohne Druckstellen oder gar Blasen zu verursachen. Ich weiss, niemand hört es gern, aber man sollte auf Qualität beim Schuhkauf achten. Billige Schuhe können auch nur mit billigen Materialien gefertigt sein und dadurch kommt es auch oft zu Problemen, wie Du sie beschreibst. Gerade für unsere Füsse, die uns ja ein Leben lang tragen sollen, sollten wir wirklich darauf achten, das sie "gut verpackt" werden. Wenn Du meinst, eine bestimmte "Schwachstelle" zu haben, kannst Du die neuen Schuhe beim Schuhmacher (manchmal macht man das auch in Schuhgeschäften) bearbeiten lassen. Hier wird die Stelle "weich geklopft" oder ein Polster eingenäht, je nach dem, was angezeigt ist. Aber, wie gesagt, grundsätzlich sollten Schuhe sofort "richtig" passen.

Wie Blasen bei neuen hohen Schuhen vermeiden?

Ich geh demnächst auf eine Hochzeit und habe mir neue hohe Schuhe gekauft, sie sind natürlich nur so halbwegs bequem. Ich versuch sie zwar einzulaufen aber bin am überlegen wie ich Blasen am ehesten vermeide. Es gibt ja so Geleinlagen, bringen die was? Hab mir solche mal angeschaut aber die sind doch ziemlich dick, wird der Schuh da nicht noch enger? Sind einfache Pflaster vielleicht besser? Oder was habt ihr sonst noch so für Tipps? Bin für jeden Rat dankbar :-)

...zur Frage

Wird die verbrannte Haut 2ten Grades mal wieder normal ?

Ich habe vor nunmehr 6 1/2 Wochen an beiden Beinen von den Zehen bis über die Knie Verbrennungen 2 ten Grades erlitten ! 5 Tage lang waren die Beine am schmerzen und brennen und sie waren extrem heiß und rot und es durtfe nichts drankommen ! Ursache explodierendes Gas mit Feuer, und Feuerwehr usw kam auch, ich mittendrin ! hatte sicher 30 oder mehr Schutzengel ! Die Beine direkt mit Wasser aus Schlauch gekühlt und da keine Blasen zu sehen waren, weiter mit Brandgel bedeckt sterile Tücher drauf und abgekochtes Wasser darauf gesprüht, die ganze Nacht und die nächsten 2 Tage gekühlt ! Nach ca 65 Stunden entstanden die ersten Blasen da bin ich zum Dok und dort wurden die Blasen aufgeschnitten mit Sterilen Verbänden abgedeckt und danach jeden 2 ten Tag zum Dok ! Nach knapp 2 Wochen waren alle Blasen weg und die Haut löste sich in Fetzen von den Beinen ! Es tat nichts mehr weh nach 6 Tagen ! Nun ist es aber so, das die neue Haut irgendwie fest ist, ja härter als die andere ! kann es nicht anders beschreiben ! Nun ich creme mit Nivea mehrmals täglich und auch mit Ureacreme im Wechsel die Beine ein extra Dok gefragt ob ich das darf ! Möchte nun wissen ob irgendwann diese Haut auch wieder weicher wird oder bleibt die immer so ! es grüßt euch omamoni nun auch Toasti genannt

...zur Frage

Immer wieder blutende Fersen wegen neuen Schuhen?

Jedes Mal wenn ich mir neue Schuhe kaufe, werden meine Fersen verletzt. Sie bluten IMMER!! Habe bereits blaue und rote Flecken wegen den ganzen Verletzungen und ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Das nervt voll und tut weh.. Bitte helfen :/

...zur Frage

Unerklärliche Blasenbildung am rechten Fuß

Habe seit geraumer Zeit immer unerklärliche Blasen am rechten Fuß. Kaum ist eine am Abheilen entsteht direkt daneben wieder eine neue.

Anfangs dachte ich das es an den Schuhen lag,welche aber nicht unbedingt eng waren, weil die Blasen meist dort auftraten wo zumindest ein Teil der Schuhe waren. Kurioserweise betrifft das Problem aber nur den rechten Fuß.

Habe letztens schonmal einen Zuckertest gemacht weil jemand sagte das so etwas passieren kann wenn man Zucker bekommt aber der Wert war nicht Erhöht. Da wir seit geraumer Zeit im Süden wohnen habe ich mir angewöhnt soviel wie Möglich Barfuß zu laufen aber auch dies scheint Momentan nicht wirklich zu helfen. Beim Arzt wurde ich damals mal auf Fußpilz behandelt was der Doc nach kurzem Blick diagnostiziert hat aber dies hat nicht angeschlagen und da ich kein Arztgänger bin war ich auch nie wieder dort. Hoffe mir kann jemand den entscheidenden Tip geben.

Gruß

...zur Frage

Habe eine immer wiederkehrende Blutblase?

Ich habe bei verschiedenen Schuhen das Problem, dass ich Blutblasen an den mittleren Zehen bekomme. Die Stelle ist schon ganz verhornt. Was sollte ich dagegen machen? Bei meinen Schuhen im Alltag passiert das nicht, aber jetzt ist es z.B. bei den Langlaufschuhen passiert. Sollte ich mir die Hornhaut wegmachen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?