Bekomme von neuen Schuhen immer Blasen an den Zehen - Was tun?

4 Antworten

Ich lasse meine Schuhe immer an den entsprechenden Stellen weich kopfen. Ein guter Schuhverkäufer macht das gerne. Meiner ist der Meinung, Schuhe müssen von Anfang an richtig sitzen und man darf sie nicht mit Druckstellen einlaufen müssen. Geh doch noch mal in das Geschäft und lass die Schuhe nachbearbeiten. Ansonsten können einfache Pflaster die Reibung an den entsprechenden Stellen reduzieren, so dass die Haut nicht so stark gereizt wird und du keine Blase bekommst.

In der Drogerie gibt es Hirschtalg zu kaufen. Damit die Schuhe an den Druckstellen ordentlich einreiben und walken. Auch bei Blasen an den Füßen und Druckstellen diese mit dem Hirschtalg gut einreiben. Damit lassen sich Schuhe gut eintragen. Wenn Schuhe schon beim Probieren drücken, dann Hände weg - auch wenn sie noch so schön sind.

Grundsätzlich sollten Schuhe sofort richtig passen, ohne Druckstellen oder gar Blasen zu verursachen. Ich weiss, niemand hört es gern, aber man sollte auf Qualität beim Schuhkauf achten. Billige Schuhe können auch nur mit billigen Materialien gefertigt sein und dadurch kommt es auch oft zu Problemen, wie Du sie beschreibst. Gerade für unsere Füsse, die uns ja ein Leben lang tragen sollen, sollten wir wirklich darauf achten, das sie "gut verpackt" werden. Wenn Du meinst, eine bestimmte "Schwachstelle" zu haben, kannst Du die neuen Schuhe beim Schuhmacher (manchmal macht man das auch in Schuhgeschäften) bearbeiten lassen. Hier wird die Stelle "weich geklopft" oder ein Polster eingenäht, je nach dem, was angezeigt ist. Aber, wie gesagt, grundsätzlich sollten Schuhe sofort "richtig" passen.

Was möchtest Du wissen?