Soll ich Schuhe weitertragen, nachdem Blase gelaufen wurde?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Schuhe grundsätzlich passen, also nicht zu eng oder falsch geformt sind, kannst du sie wieder tragen, nachdem die Blase abgeheilt ist. Abgeheilt heisst in diesem Fall nicht mehr offen ist und schmerzt. Sonst würde es nur eine Quälerei für dich bedeuten und eine längere Zeit, bis die Haut wieder völlig in Ordnung ist.

Man sollte neue Schuhe immer erst einlaufen und nicht gleich längere Zeit benutzen. Man kann sie z.B. zu Hause tragen und nach einer Stunde wieder wechseln. Sprühe die Schuhe mit Essig oder Schuhdehner ein, auch von innen und ziehe sie an bis sie trocken sind. Dann dürften keine Blasen mehr entstehen.

Fersensporn: Kann man irgendwann wieder ohne Einlagen leben?

Hallo, Nachdem ich 3 Monate lang Schmerzen in der Ferse hatte wurde bei mir ein dorsaler Fersensporn festgestellt. Ich bekam vom Hausarzt zuerst starke Schmerzmittel, die mich ca. 3 Tage schmerzfrei hielten, vom Orthopäden dann eine dieser scheußlichen Spritzen in die Fußsohle (war danach über eine Woche schmerzfrei) und Einlagen. Die Einlagen an sich funktionieren eigentlich sehr gut, habe keine Schmerzen an der Ferse mehr wenn ich sie trage, aber dafür ich habe ein anderes Problem: Ich finde keine Schuhe, in die die Einlagen passen! Alle Schuhe, die ich besaß kann ich nicht mehr tragen, weil sie im Fersenbereich nicht mehr passen und ich ständig rausrutsche. Neu gekaufte (und ich habe mittlerweile einige 100 Euro in neue Schuhe invenstiert) schmerzen nach maximal 2 Stunden (an anderen Stellen) so stark, daß ich es nicht mehr aushalte. Ich bin wirklich verzweifelt. Die Fersenspornschmerzen wäre ich zwar los, aber gehen kann ich trotzdem nicht. Ich sehne mich nach dem Tag wo ich die Einlagen weglassen und wieder normale Schuhe tragen kann. Aber mein Orthopäde sagte mir aber, daß ich die Einlagen wohl für immer und ewig tragen werden müssen. STIMMT DAS??? Dann weiß ich echt nicht mehr, was ich tun soll. Gibt es Leute, die die Einlagen irgendwann weglassen konnten? Nach wie langer Zeit? Oder kennt jemand Schuhe, in die Einlagen gut hineinpassen, ohne dass durch die Einlagen die Fersenkappen zu niedrig, der Ristbereich zu eng wird? Oder keinen Halt geben, weil zu tief ausgeschnitten? Die kein schon vorgefertigtes "störendes" Fußbett haben, wie Sportschuhe? Ich finde sowas einfach nicht!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?