Augenschwellung, Nase immer zu, sowie Konzentrationschwierigkeiten, was soll ich noch machen?

Morgens ganz schlimm  - (Augen, Schwellung, Müdigkeit) jeden Morgen so  - (Augen, Schwellung, Müdigkeit)

2 Antworten

Versuch mal TCM, also die Traditionelle Chinesische Medizin. Die haben einen völlig anderen Ansatz und dementsprechend andere Therapien. Hilft oft bei Sachen, die unsere westliche Medizin nicht versteht.

Ist dir deine Gesundheit wichtig?

Dann geh zum Heilpraktiker.

Was genau kann ein Heilpraktiker für mich tun ? Bzw was für Unterschiede macht das zum Hausarzt/HNO? VG

0
@Seanda

Das habe ich dazu gefunden: 

Als Arzt: Man studiert mindestens 6 Jahre lang Medizin, macht meist weitere fünf Jahre eine Facharztausbildung (das heißt, eine Spezialisierung für ein medizinisches Fachgebiet), absolviert in dieser Zeit drei Staatsexamina und mindestens eine Facharztprüfung. Dann absolviert man mindestens 100 weitere Stunden (vor 2004 sogar 300 Stunden) Homöopathie-Weiterbildung als eine Zusatzausbildung für die geschützte Zusatzbezeichnung Homöopathie (3), die man nach einer weiteren Prüfung (vor der Ärztekammer) erhält und darf sich fortan Homöopath nennen.

Als Heilpraktiker: Man bereitet sich in Eigenregie oder an speziellen Schulen auf eine Prüfung (durch einen Amtsarzt) vor, in welcher der medizinisch sonst nicht ausgebildete Antragsteller zu beweisen hat, dass er über so viele medizinische Kenntnisse verfügt, dass er "keine Gefahr für die Volksgesundheit" darstellt. (2) "Für die Heilpraktiker-Ausbildung selbst müssen keine weiteren Voraussetzungen erfüllt sein. Die Frage der Vorqualifikation muss sich jeder Schüler selbst beantworten. Der Zeitaufwand ist abhängig von der fachlichen Vorbildung. Schülerinnen und Schüler ohne medizinische Vorkenntnisse haben einen höheren Lernaufwand" (4). Die weitere Ausbildung zum Homöopathen ist frei bestimmbar. Es gibt zwar die Möglichkeit von Prüfungen durch Heilpraktiker-Schulen, sie sind jedoch kein Muss. (5)


Warum zum Heilpraktiker?

1
@Seanda

War mir schon klar, sobald man direkt was zahlen muss, ist die Gesundheit unwichtig.

Dann renn eben weiter zu den Fachärzten.

0
@WosIsLos

Das hat nichts mit Geld zu tun, nur über Heilpraktiker habe ich schon viel negatives  (z.B. Stern TV ) gehört... mir geht es darum was genau der Vorteil ist bzw. worauf ich achten soll ? Was für ein Spezialgebiet der Heilpraktiker haben sollte? Oder ein Register mit Heilpraktikern die zu empfehlen sind... von Geld war nicht die Rede.

2
@Seanda

Nur weil jemand jahrelang studiert, muss er nicht mehr Ahnung haben.

Es gibt gute und schlechte Ärzte genauso wie es gute und schlechte Heilpraktiker gibt. Musst du einfach rumhören und ausprobieren. Wird dich wohl einiges an Geld und Zeit kosten und der Erfolg ist ungewiss ...

0

Was möchtest Du wissen?