Alle Paprikas wegschmeißen?

5 Antworten

Wenn Du ein Scheibe Brot aus einer Packung nimmst und dort sind weiße Schimmelflecken drauf, dann gehört das gesamte Restbrot in den Müll. Denn die (noch) nicht sichtbaren Schimmelfäden sind garantiert im gesamten Brot, so hört man immer wieder die Hinweise. Ich denke, Du überträgst diese Hinweise auf die Paprika.

Bei den Paprikas ist dies aber grundsätzlich anders, denn es sind ja einzelne Früchte mit völlig anderer (glatter, fester) Oberflächenkonsistenz. Natürlich solltest Du die restl. Paprikas gut abwaschen. Wenn dann auch im Inneren nichts von Schimmel zu sehen ist, dann steht dem Verzehr nichts im Wege.

Es ist also immer vom jeweiligen Produkt abhängig, ob der optisch sichtbare Schimmelbefall eine komplette Entsorgung sinnvoll macht oder nicht. VG

Wasche sie gut ab. Schneide sie auf, wenn sie keinerlei Spuren aufweist, dann kannst du sie getrost noch essen. Im Übrigen, Paprika zu Hause sofort aus der Plastehülle nehmen , da werden sie kaum schimmlig, wenn sie es nicht schon waren.

Die angeschimmelte Paprika etwa 3 cm um die Paprika herum den Schimmel wegschneiden, wurde mir in meinem Hauswirtschaftskurs gesagt. Ansonsten kannst du nach dem Abwaschen alles verwenden,.

Achte beim Schimmel immer darauf, dass es bei Früchten nicht aus dem Kern oder der Mitte der Frucht kommt.

Käse am Stück: grauer /blauer Schimmel: 10 cm vom Stück abschneiden und entsorgen. Schnittkäse: entsorgen.

Brot /Brotprodukte: der Schimmel kommt kegelförmig von innen, daher komplett entsorgen.

Mmh, ich wurde gebeten, respektvoll zu schreiben . Respektvoll finde ich den Kommentar von Tigerkater nicht!

Zur Anfangsfrage: Ich finde sie insofern berechtigt, da ja beide Paprika so wie ich es verstanden habe noch in der Verpackung waren. Unverpackt nebeneinander liegend würde ich auch kein Problem sehen. Ich habe ein ähnliches „Problem „ mit verpackten Plattpfirsichen und frage mich, was mit den Schimmelsporen in so einer Plastikverpackung passiert. Könnten die Giftstoffe in der schwitzigen Verpackung abgeben, die die andere Paprika (oder bei mir die Pfirsiche) abbekommen?

VG C

1.) Habe ich keinen Kommentar sondern eine Antwort geschrieben !

2.) könntest Du mir nennen, was bei meiner Antwort respektlos hätte sein können ??

3.)Nein, beim Paprika können durch die feste Schale Schimmelstoffe nicht auf die andere Paprika übertragen werden !

1
@Tigerkater

Richtig. Und mich wundert es, dass man die Schale für Paprika, die unverdaulich sogar ist, nicht als Kunststoffersatz nimmt. Denn Paprikaschale ist zudem sehr Reißfest. Somit ist auch der Schimmel nicht übertragbar auf andere Früchte der Paprika. Da die Paprikaschale sogar leicht giftig ist, können sogar organische Probleme auftreten. Übelkeit, Gallenprobleme und sogar Durchfall sind nicht selten. Dennoch ist die Paprika, nach der Gurke auf Platz 1 mit Unverträglichkeit mit der Galle, erst auf Platz 3.

Nach meiner Meinung warst du nicht respektlos. Du hast eine richtige Antwort gegeben. Bei der schimmelgefallenen Paprika weiß man bis heute noch nicht, ob es auf die Paprika als Frucht übergeht und sollte vorsichtshalber entsorgt werden. Aber beiliegende Früchte reicht das Abwaschen. Um meiner Meinung sicher zu sein, habe ich es meiner angestellten Diätassistentin und Lebensmittelberaterin vorgelegt.

1

Warum solltest Du eine Paprika-Schote entsorgen, die keine Mängel aufweist ??

Nur weil sie neben einer mit Schimmel-Befall gelegen hat ??

Das glaube ich jetzt nicht.

Was möchtest Du wissen?