ständig Aphten

4 Antworten

Ich habe seit meiner Jugend Aphten. Nach vielen Jahren habe ich rausgefunden welche Stoffe/Nahrungsmittel ecc. diese begünstigen

Fluor in der Zahnpasta (es gibt auch ohne)

Rheumamedikamente

Essig, Essiggurken, alles in Essig Eingelegte, Senf, fertig Saucen

Schockolade

Seit ich diese Dinge meide, habe ich nur noch sehr selten Aphten.

Gruss, Bodula

Hallo elfchen Mir hat super die Solezahncreme von Weleda geholfen.Ich bin die Biester los,nachdem ich jahrelang unter gr. Schmerzen litt. Vielleicht 1 bis 2 mal im Jahr schleicht sich noch mal eine Aphte ein.Aber mit der Zahncreme bleibt sie nur ca. 1 Tag.Ich putze nur noch damit meine Zähne und schiere falls ich mal eine habe etwas rauf.Es gibt auch ein tolles Mundwasser von Weleda(rathania).Kann man auch auf die Apthe tun.Es brennt nur kurz,dann wird es besser.Kaufen kann man beides bei DM oder im Internet. Hoffe ich konnte helfen. LG

Hi, Aphten bekommt man häufig von schlecht gewaschenem Obst oder Gemüse. Deshalb immer super gründlich waschen und/oder schälen. Vielleicht solltest Du auch 2 Zahnbürsten benutzen, 1 für abends und 1 für morgens. Das hat mein Zahnarzt meinem Sohn empfohlen (er hatte auch ständig Aphten) und bei ihm hat es deutlich abgenommen. Gute Besserung. LG simone01

Bei Aphten sollte man säurehaltige Lebensmittel meiden. Du solltest zum Arzt gehen, Aphten können auch chronisch werden. Bis dahin kannst du Kamistad Gel verwenden, es lindert die Schmerzen.

Was möchtest Du wissen?