Wieso werden Ärzte oft so launisch, wenn Patienten mit Falschinformationen aus den Internet kommen?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

anderer Grund. 67%
Das ist langsam nervig. 17%
Aufklärung dauert zu lange 17%

4 Antworten

Ich kenne eine solche Reaktion bei mir nicht.


kllaura 
Beitragsersteller
 28.06.2024, 17:16

Dann warst du ein guter Arzt, bzw. Google hat es nicht gegeben. Heute kommen zu meinen Elter jeweils mindestens 10 Patienten, die denen etwas vom Krebs erzählen, was ihnen der Dr. Google erzählt hat. Heute geht man zum Arzt, um sich so eine Zweitmeinung zu holen. Es ist schwer, solche Patienten vom Gegenteil zu überzeugen.

1
Tigerkater  29.06.2024, 16:25
@kllaura

Nun, zum Ende meiner Praxistätigkeit gab es zwar schon Google, aber zu einer Diagnose-Stellung wurde es noch nicht benutzt.

1
anderer Grund.

Sie sind sauer, dass das Internet voller Falschinformationen ist und viele Menschen zu spät zum Arzt kommen bzw. viele auch wegen jedem ziehen und stechen...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

kllaura 
Beitragsersteller
 28.06.2024, 22:58

Danke.

0

ich war vor kurzen beim Arzt und hab sie was aus dem Internet gefragt und die Ärztin war total entspannt dabei. kann aber daran liegen, das über das Thema so wenig Informationen gibt. ich hatte auch in meine Bücher geschaut, das steht nichts.

ich hab eher keine Schlechte Erfahrungen. einer ging in Panik und da sagte ich dem Arzt "entspannen sie sich, es ist alles prima." das tat er dann auch und sagte mir dann "das das meiste im Internet was da steht nicht stimmt" ich sagte "ich weiß und ich hab nur was gefunden was mich stutzig machte" darauf hin fragte ich und bekam meine Antwort und das freundlich und lieb."

beim anderen Arzt, wurde ich mit Begeisterung empfang genommen. weil ich mich mit mein Problem was ich habe und komme so gut es geht informiert habe. der sagte "so viele Patienten habe ich gar nicht, die mit Eifer so interessiert sind" (weiß gerade nicht um was es ging. ist auch schon länger her.)

Wer Allergisch ist, ist der Zahnarzt. was man da sich alles anhören musst wuw. dabei hab ich mich nur die Zahlen der Zähne schlau gemacht. um zu wissen über welchen Zahn die Rede ist. ich wurde so zusammen gefaltet, das ich die Bücher und Zeitschriften in den Müll getan habe.
aber Auskunft freudig sind sind Alle Zahnärzte nicht. selbst beim nachfragen, sind sie verschlossen.

die Urologen hier, sind allgemein stumm.
hab noch nicht um ne andere Praxis umgeschaut.

wie man sieht, ist jeder Arzt und Krankheitsbereich total unterschiedlich drauf.

ich denke sie haben Angst, das wir jetzt Arzt spielen und nicht sie.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Tigerkater  28.06.2024, 16:48

Ich kenne eine solche Reaktion bei mir nicht.

3
Strenwanderer  28.06.2024, 17:00
@Tigerkater

alles gut, ich hab nur was Ergänzt. ich hab hier einiges an Ärzte erlebt. deswegen schau ich mich auserhalb meines Bezirkes in Hamburg um.

1

Gehe mal stark davon aus, dass es für die Ärzte so rüberkommt, als probieren die ihren Job zu machen. Zusätzlich gibt das Internet meist komische/falsche Informationen raus, was es manchmal schwieriger macht zu helfen, speziell wenn dann schon irgendwelche Behandlungsmethoden probiert wurden, die es dann am Ende verschlimmern.