Kopfschmerzen und Unwohlsein nach Masern Impfung normal?

Hallo,

Ich habe gestern meine Kombi Impfung bekommen (Masern, mumps, röteln) bekommen, Ich arbeite als Pflegehilfskraft im Ambulanten Pflegedienst und wechsle ab 01.05 meine Station und da würde geschaut, ob ich alle Impfung habe. Ich bin zwar als Kind gegen Masern geimpft worden aber scheinbar nicht genug. Nun gestern bekam ich meine erste von zwei (die zweite erfolgt in zwei Monaten) und da meinte meine Ärztin vor möglichen impfreaktion, aber ich große Klappe: hatte fast nie Reaktion, außer nach der biontech Impfung vor 4 Wochen. Naja heute früh aufgestanden und mir war richtig schlecht, wie so ein Fahrstuhl kann man sagen. Kopfschmerzen habe ich auch, aber die merke ich mal mehr mal weniger und leichtes Unwohlsein. Kommt das alles von der Impfung? Ich weiß das sie mir was sagte, das sie mir lebende Viren spritzt, das deswegen meine symptome auslöst. Ich habe ehrlich gesagt, Angst vor der nächsten Impfung, denn ich will mich nicht bei der neuen Firma gleich wieder krank melden. In zwei Wochen muss ich auch zum Betriebsarzt und da wird er mir vielleicht auch eine Impfung geben (polio, tetanus) habe aber ein wenig Angst vor der nebenwirkung, aber mehr Angst wegen der krank Meldung. Ich werde bei meiner neuen station meine Sorgen erstmal erklären.

Was ich aber jetzt merke , wundert mich. Hätte eher mit Scherzen im arm gedacht, aber das andere nicht. Ist es bei erwachsenen anders als bei Kindern?

Kopfschmerzen, Impfen
Hatte jemand schon mal diese Symptome?

ich bin 22 Jahre alt und habe seit ca. 2-3 Jahren verschiedene Symptome . Angefangen hat es vor 3 Jahren mit meinen Augen. Mir ist aufgefallen, dass mich Autos bzw. Scheinwerfer im Straßenverkehr angefangen haben, mich zu blenden. Meine Beifahrer meinten immer "So hell ist das doch nicht", aber mir kam es immer so hell vor, da dachte ich mir schon irgendwas stimmt nicht. Später kam ein durchgehendes Augenflimmern, bzw Augenrauschen dazu. Das habe ich bis heute permanent. Es ist vor allem im Dunkeln sehr gut auffällig, es rauscht und flimmert einfach. Zudem habe ich momentan so eine Art verzerrtes Sehen. Schnelle Bewegungen zB mit der Hand oder Autos, vor allem Nachts sehe ich so ruckelt bzw verzerrt. Schwer zu beschreiben aber vielleicht weiß jemand was ich meine. Vor allem bei Lichtquellen ist es in der Nacht heftig, wenn ich dann meinen Kopf schnell bewege sehe ich das Licht sehr verzerrt. Ähnlich wie ein Krieg bei Star Wars 

Später ist mir aufgefallen, dass ich sehr oft Kopfschmerzen auf einer Seite hatte. Meistens auf der Linken Kopfhälfte. Zu 80% tritt es auf, wenn ich am Wochenende mal Ausschlafe. Zusätzlich ist auch mein Nacken verspannt und versteift. Oft habe ich auch Kribbeln in den Fingern oder Armen. Gleichgewichtsprobleme habe ich auch ab und zu.

Ansonsten immer mal wieder Schmerzen im Knie, in den Beinen oder sonstigen Körperteilen.

Mir ist letztens noch eingefallen, dass ich vor 2-3 Jahren (Müsste so 2019 gewesen sein), den Durchbruch meiner Weisheitszähne hatte und das auch dementsprechend wegen den Schmerzen gemerkt habe.

Wenn ich meine Zähne zusammenbeiße, merke ich dass der Druck meistens auf der linken Seite ist, wenn ich es gleichmäßig zubeißen will, dann fühlt sich das irgendwie nicht richtig an. Zudem habe ich beim kauen immer ein Rauschen im linken Ohr. Wenn ich den Mund zu habe und mir die Zähne angucke sieht alles gerade aus, aber wenn ich den Mund öffne, fällt mir auf, dass mein Unterkiefer beim Öffnen ein bisschen zur linken Seite geht, sprich die unteren Zähne passen dann nicht mehr optimal zu den oberen, beim schließen passt sich das dann wieder an.

Beim Augenarzt war ich schon, ist alles in Ordnung.

Bin jeden Tag mehrere Stunden berufsbedingt und sonst in der Freizeit am Handy und am Bildschirm. Das auch seit Jahren. Könnten die Sehstörungen ansonsten auch eine "Nebenwirkung" davon sein?

Ich habe bald einen Termin beim Zahnarzt aber was meint ihr, klingt das ansonsten nach einer CMD?

Kopfschmerzen, Augen, Nackenschmerzen, Halswirbelsäule, Psyche, Sehstörung

Meistgelesene Fragen zum Thema Kopfschmerzen