Zahnarztwechsel möglich?

3 Antworten

Jeder Patient hat ein Recht auf eine Zweitmeinung. Und welcher Arzt dann die Behandlung durchführt ist normal Ansichtssache vom Patienten. https://www.aok.de/pk/bw/inhalt/aerztliche-zweitmeinung-5/ Diese Sache giltb für Ärzte und gleichbedeutend auch Zahnärzte Dabei ist der rste Satz inzeressant unter Sicherheit fir die Patienten: "Grundsätzlich können gesetzlich Versicherte ihren Arzt frei wählen."

Woher ich das weiß:Recherche

Hallo,

der Zahnarztwechsel ist möglich.

Am besten auch umgehend die Krankenkasse informieren, dass die Parodontitisbehandlung beim antragstellenden Zahnarzt nicht durchgeführt wird.

Ein Wechsel zum begutachtenden Zahnarzt kann aber schwierig werden. Meist gilt eine Klausel, dass er keine begutachteten Patienten "übernehmen" darf.

Gruß

RHW

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn es ein Ehrencodex gibt, dann ab in die Uniklinik und dort behandeln lassen. Dann hat kein Zahnarzt was davon.

1

Na klar, wieso auch nicht?

Ja dachte ich mir auch ,bin nur so selten beim Arzt und etwas unsicher 😅

0

Was möchtest Du wissen?