Wunde nicht genäht, jetzt noch zum Arzt?

4 Antworten

Das hätte ich an Deiner Stelle nähen lassen. Dir wäre es aber beim Arzt peinlich geworden, weshalb Du nicht gegangen bist. Versorge es möglichst mit einer keimtötenden Salbe wie z. B. Betaisodona-Salbe und decke es immer mit einer sterilen Kompresse ab. Es wird dann von unten nach oben zuwachsen und eine fette Narbe geben.

Du solltest mal zu einem guten Psychiater gehen, damit Du vom Ritzen loskommst, denn sonst wird es Dir eines Tages passieren, dass solch eine Deiner Ritzwunden sich schlimm entzündet.

Glaube mir, es gibt für alle Probleme im Leben eine Lösung, das Ritzen gehört aber nicht zu der Lösung, lG

Danke, ich weiß 😔

Ich bin auch in Behandlung, lasse das normalerweise auch immer Nähen, aber diesmal „schauderte“ es mir vor den Konsequenzen.

Aber prinzipiell heilt die Wunde doch auch so, oder? Ärztliche Überwachung ist doch erstmal nicht nötig?

0
@Cocamojap

So lange wie es keine Komplikationen ergibt wie Wundbrand, Entzündung oder ähnliches, ist der Arzt nicht nötig. Aber wie gesagt, es sollte so sorgfältig sauber wie möglich behandelt werden. LG

0

Die Wunde sieht böse aus. Aber der Arzt kann sie nicht mehr nähen. Das muss zeitnah geschehen, innerhalb weniger Stunden.

Ich hatte mal am Fuß eine offene Wunde, weil ich beim Baden in eine Scherbe getreten bin. Bin auch zu spät zum Arzt, der hat sie nur noch abgedeckt, verbunden und nichts weiter gemacht.

Nachts fing es an zu hacken und es war sehr schmerzhaft. Da habe ich Panthenolspray draufgesprüht und ich hatte Ruhe.

Am nächsten Tag beim Verbandswechsel meinte der Arzt, ich sollte das nicht machen, aber als es nachts wieder anfing, habe ich wieder gesprüht. Innerhalb einer Woche war die Wunde zu und gut verheilt. Man sieht heute kaum noch eine Narbe.

Seitdem verwende ich bei Wunden immer Panthenolspray. Auch wenn es bedenkliche Meinungen dazu gibt, mir hat es immer geholfen und ich hatte keine negativen Begleiterscheinungen. Panthenolspray kühlt, macht die Haut geschmeidig und fördert die Heilung.

Trotzdem würde ich dir dringend empfehlen, wenn du den Drang zum Ritzen hast, dann denke daran, was dann wird und wie lange es dauern kann, bis alles wieder zu ist.

Versuche dir anders Luft zu verschaffen. Schreie oder schaff dir einen Boxsack an, suche dir was, wo du dich auspowern kannst. Ritzen bringt nur eine kurze Befreiung und lange Heildauer.

Ich weiß, war jetzt auch lange „clean“, so zwei Monate oder so, aber diesmal war das Verlangen viel stärker als ich..

Aber auch du bist der Meinung, dass da alles „okay“ aussieht mit der Wunde oder? Also keine Entzündungszeichen etc.?

0
@Cocamojap

Solange es so bleibt, geht es, wenn es sich jedoch verschlimmert oder eitert, dann sofort zum Arzt.

Dein Verlangen kannst du nur mit deinem Kopf steuern. Sage nein, nie wieder. Und wie gesagt suche einen anderen Ausgleich. Das musst du aber schon vorher machen. Lege dir eine Strategie zurecht und daran hältst du dich, egal wie stark dein Verlangen ist. Lass es einfach nicht zu, dich zu verunstalten!

Du bist der Regisseur in deinem Leben und voll für dein Tun verantwortlich. Also lerne es umzusetzen.

0

Das ist ja nun nicht gerade ein kleiner Schnitt und man könnte durchaus von einer klaffenden Schnittwunde sprechen. Deshalb solltest du unbedingt noch zum Arzt gehen und das behandeln, nähen lassen. Wir sind zwar nicht im Dschungel und die hygienischen Standards sind gut, aber Infektion ist nicht ausgeschlossen.

Klaffende Wunde, jetzt Erkältung -> Sepsis?

Hallo!

Ich habe mir in der Nacht von Freitag auf Samstag eine sehr heftige Schnittwunde am Arm zugezogen, bin aber nicht zum Arzt gegangen.Hab sie ausbluten lassen, Tempo und Verband drauf und fertig. (Im Nachhinein nicht sehr schlau, ist mir schon klar...) Jedenfalls bekam ich am Montag plötzlich eine Erkältung. Muss ja nichts heißen, schließlich haben wir im Moment die Haupterkältungszeit. Andererseits kam ich (Hypochonder :/) zu dem Schluss, es könne auch Anzeichen einer Infektion sein. Eine Sepsis verläuft zu Beginn ja anscheinend wie eine normale Erkältung. Zum Fiebermessen habe ich nichts da, meine Schwester bringt mir heute Abend wohl ein Thermometer. Mein Puls liegt etwa bei 80 Schlägen, ich habe aber keine Ahnung, ob das normal bei mir ist, oder schon erhöht, und falls es erhöht ist, könnte es ja schlicht und einfach auf die stinknormale Erkältung zurück zu führen sein... Wie sieht die Wunde aus: es ist immer noch ein ziemliches Loch. Es tut nicht wirklich weh, außer natürlich wenn ich irgendwo anstoße. Es ist leicht gelbliches Zeug drin, wenn ich den Verband abmache (Eiter?). Die Ränder um die Wunde sind eher weiß, vielleicht rosa, aber nicht geschwollen und rot. Nur die gelbliche Färbung der Wunde und das herumsaften macht mir etwas Sorgen.

Könnte meine Erkältung auf eine Sepsis/Infektion hindeuten? Ist das gelbe Zeug in der Wunde ganz sicher Eiter, auch wenn es sonst keinerlei Anzeichen für Entzündungen gibt? Muss ich wirklich zum Arzt oder ist das alles noch im Bereich der normalen Wundheilung?

Bitte, bitte keine Vorträge, dass ich nicht gleich ins Krankenhaus gegangen bin... :/

Liebe Grüße!

...zur Frage

Größere Brandwunde, wie behandle ich diese?

Hallo,

ich habe mir im Ausland an einem Auspuff vom Roller mein Bein verbrannt. Da es auf einer Insel war bei der ich erst abends wieder weg kam, konnte ich dann auch erst nach mehreren Stunden in ein Hospital gehen. Und bin davor noch direkt nach dem Geschehen ins Meer gegangen in der Hoffnung das die Wunde abkühlt (weiß nicht ob das ein Fehler war). Allerdings haben sich total viele große Blasen auf der Wunde gebildet. Ich habe dann Antibiotika verschrieben bekommen, was zum täglichen reinigen und eine Salbe/Creme die sich Burnazin nennt. Aufgemacht haben Sie die Blasen nicht und es mir verbunden und ich musste täglich die Wunde reinigen, Salbe drauf machen und es abdecken (wegen der Sonne). Als ich wieder in Deutschland war und es kalt war musste ich natürlich lange Hosen anziehen und deshalb die Wunde auch wieder abdecken. Nur leider fing meine Haut an, an der Kompresse zu kleben und beim abmachen ist diese aufgerissen. Jetzt sieht die Wunde natürlich sehr tief aus.. was soll ich tun? Wieder verbinden aber dann könnte es noch mehr aufreißen? Oder von der Creme die ich vom Arzt bekommen habe auf die offene Wunde? Möchte versuchen narben zu verhindern. Es heißt ja immer dafür muss man die Wunde feucht halten. Leider hab ich durch meine Arbeit keine Zeit zum Arzt zu gehen und ich weiß nicht ob man für sowas zu einem Notdienst gehen soll. Vielleicht bekommt man das ja auch so in den Griff?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?