Extraktionswunde- normal?

 - (Schmerzen, Extraktionswunde )  - (Schmerzen, Extraktionswunde )

2 Antworten

nehme dein Antipolitik weiter, auch wenn du im Bett liegst und nur schläfst. das andere ist, so lange es dir gut geht und reicht es aus das du Montag oder Dienstag noch mal zum Zahnarzt gehst. mit der Verheilung musst du wohl viel Geduld haben.

alles gute

Danke für deine Antwort

0
@sushi09

gerne. ich hatte vor kurzen wegen ein zahn auch ein Antipolitik genommen und habe es 15 tage genommen. letzte Einnahme war Sonntag Mittag und ich bin immer noch platt da von. leider können diese Antipolitik echt einem aus den Socken hauen.

0

Das Antibiotikum nach Vorschrift nehmen, bis die Packung leer ist. Die Wunde sieht gut aus, nicht entzündet. Nach etwa 3 Tagen hat sich normalerweise in der Wunde wieder Schleimhaut gebildet. Bis dahin sind leichte Wundschmerzen normal. Was auf dem Foto nicht zu erkennen ist ob die Alveole leer ist, oder ob ein Blutpfropf drin ist. Falls die Alveole leer ist und du starke Schmerzen bekommst, geh bitte zum Notdienst. Der kann die ein Medikament in die Wunde legen (CHKM). Schmeckt schlecht, aber hilft.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich glaube der blutpfropf ist noch da. Jedoch Habe ich pochende schmerzen. Verstehe das nicht.. habe Antibiotika und nehme das seit vier Tagen

0
@sushi09

In deiner Frage stand nichts von pochenden Schmerzen, sondern ziehen und brennen. Pochen deutet eher auf eine Entzündung hin. Also weiter Antibiotika. Sollte die Packung jetzt am Wochenende aufgebraucht sein, geh zum Notdienst.

1
@mariontheresa

Danke. Heute Morgen war die letzte Einnahme des Antibiotika. Pochende schmerzen sind so ziemlich weg aber das Zahnfleisch ist nach wie vor geschwollen und habe seitlich eine harte, kleine spürbare Beule, die schmerzt (besonders wenn ich an sie komme).

0

Was möchtest Du wissen?