Wie lange sollte man täglich auf dem Wackelteller / Balancierkreisel das Gleichgewicht trainieren?

1 Antwort

Das ist wie mit allem anderen. Langsam anfangen und dann die Zeit steigern. Immer nur solange es sich gut anfühlt, ein paar Minuten sind ausreichend. Danach immer ein paar Ausgleichsübungen machen. Es ist auch sinnvoll, mal einen Tag Pause zu machen oder am Wochenende.

Wie gleicht man das aus?

0
@Hooks

Arme, Beine bewegen, recken, strecken, gut durchatmen. Einatmend nach oben aufrichten, beim Ausatmen Kopf sinken lassen und Wirbel für Wirbel abrollen, bis der Oberkörper nach unten hängt, sich einatmend wieder aufrichten.

Eine sehr gute Übung ist auch der wiederkehrende Frühling. Man stellt sich locker hin, geht etwas in die Knie und schwingt dann ganz locker hoch und wieder zurück. Arme locker hängen lassen. Man soll das mindestens 164 mal machen. Ich zähle mit den Fingern, jeder Finger 20mal, eine Hand 100, dann nochmal 3 Finger und bis 4. Diese Übung liebt auch meine Sportgruppe ganz besonders. Wenn ich sie mal vergesse, dann heißt es, wir müssen noch den Kaiser machen. Meine Bezeichnung, weil die Übung aus den Verjüngungsübungen des chinesischen Kaisers stammen.

2
@dinska

Warum so häufig?

0
@Hooks

Das weiß ich nicht, wahrscheinlich erhöht das die Wirksamkeit. Allen, die das machen, bekommt es jedenfalls sehr gut. Es ist kein Aufwand, dauert nicht lange und ist sehr effektiv.

2

Was möchtest Du wissen?