Wie kann man feststellen ob Zahnfüllungen noch gut sind?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ratschläge von myslife und Flomama sind schon richtig. Ich hoffe aber, Du gehst ohnehin mindestens einmal jährlich zum Zahnarzt?! Denk an die Zuschüsse der Krankenkasse bei Zahnersatz, die Dir sonst gekürzt werden. Bei den jährlichen Kontrolluntersuchungen werden alle Plomben besser überprüft, als man es selbst machen könnte. Schon deshalb ist die jährliche Kontrolle ratsam!

Risse sind eine Zeichen, aber auch starke Verfärbungen oder schwarze Punkte an den Stellen der Füllung. Manchmal wird sich dann herausstellen, dass das ungefährlich ist, aber lieber einmal zu viel beim Zahnarzt gewesen, als einmal zu wenig.

Was myslife schriebt ist richtig, spätestens wenn Du Schmerzen hast solltest Du schnellstens zum Zahnarzt gehen. Der kann übrigens auch schon vorher bei der normalen Routineuntersuchung einen Test machen, man bekommt mit einem Wattebausch eine Lösung aufgetragen und wenn es zieht ist die Füllung nicht mehr dicht und sollte erneuert werden.

Was möchtest Du wissen?