Wie erkenne ich ein entzündetes Piercing?

 - (Entzündung, Piercing, bauchnabelpiercing)  - (Entzündung, Piercing, bauchnabelpiercing)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Entzündung erkennt man an den Merkmalen Rötung, Schmerz, Wärme, Schwellung. Ggf. auch eitrige Absonderungen. Wenn du diese Symptome hast, kannst du davon ausgehen, dass sich dein Piercing entzündet hat.

Alleine das Vorhandensein von wildem Fleisch ist kein Merkmal einer Entzündung.

Allerdings ist mir völlig unklar, wie man wildes Fleisch mit Kochsalzlösung behandeln soll. Davon geht das sicher nicht weg. Da bräuchte man schon andere Mittel. Allerdings kann ich auf deinem Foto nirgendwo wildes Fleisch erkennen.

Dass wildes Fleisch ein bisschen blutet ist auch nicht ungewöhnlich.

Aber wenn du dir unsicher bist, geh nochmal zum Piercer und lass das angucken.

Wenn du starke Schmerzen hast, die Stelle anschwillt, rot und heiß wird wäre auch der Gang zum Arzt angebracht, denn dann hättest du da eine Entzündung.

Rot qird die stelle nur nach dem desinfizieren. Ansonsten schmerzt sie nur beim bücken.

Habe heute mal tyrosur drauf weil wieder weißes Zeug heraus kam

Das wildfleisch ist nurnoch minimal unter dem unterenpiercingteil zu sehen. (Untere Kugel)

0
@Sophie226

Ich sehe an deinem Piercing kein wildes Fleisch...

Du meinst nicht etwa diese Stelle ganz links unten im Bild, die weit von dem Piercing weg ist? Das ist dann definitiv kein wildes Fleisch aufgrund des Piercings. Das wäre nämlich wenn überhaupt dann direkt am Stichkanal. Aber wenn es so weit weg davon ist, hat das nichts miteinander zu tun!

Das "weiße Zeug" könnte übrigens Eiter sein. Wenn das mehr wird, solltest du mal einen Arzt drauf gucken lassen.

0
@Lexi77

Ne ich meine die hellrosa/rötliche stelle unter dem piercing beim Stichkanal unter der größeren kugel🙈

0

Ich habe mein bnp jetzt bald 1 Jahr und ich hatte auch so ein Bläschen an der unteren Kugel, aus dem ein bisschen Blut kam. Aus dem Stichkanal kam auch eine weiße Flüssigkeit und es tat manchmal weh. Ich habe es mit Kochsalzlösung und Octenisept behandelt, nach knapp 2 Wochen war alles weg. Ich würde sagen das dein Piercing nicht entzündet ist, so lang es nicht arg angeschwollen oder sogar heiß ist. Und bei der Flüssigkeit würde ich mir erst Sorgen machen wenn sie gelblich oder auch grünlich wird.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das erkennst du, wenn es um die Einstichstelle rot wird. Es kann sich bei einer Vereiterung die Farbe etwas gelblich auch verfärben. Ich habe ein Bauchnabelpiercing aus gesundheitlichen Gründen mit einem Bergkristall.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

meins ist nicht rot aber schmerzt beim bücken und weißes zeug kommt raus. Habe jetzt mal Tyrosur drauf und das kochsalz mal weg gelassen. Hoffe das wildfleisch wird jetzt nicht schlimmer und die schmerzen gehen weg inklusive dem weißen zeug

0
@kllaura

Kann ich damit bis Montag warten oder ist es schon was ernstes?

0
@Sophie226

Also warten bis Montag ist kein Problem. Versuche die Wunde möglichst steril zu halten. Wenn du Modeschmuck oder ein Piercing aus Silber hast, versuche beim Wiederauftreten auf Gold umzusteigen 585`er, besser 750`er.Auch wenn es teurer ist, da Gold von der Edelheit des Metalls, nicht mit der Haut reagiert.

0

Rötung, Schwellung, Erwärmung, Schmerzen !!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?